Alfa Romeo Giulietta 2.0 JDTM 16V Turismo Arturo Rivas
Alfa Romeo 159 Sportwagon Q4
Aston Martin V8 Roadster
Aston Martin DBS Volante
Audi A4 2.0 TFSI, Frontansicht 70 Bilder
Kostenlos registrieren und weiterlesen!

Ich habe bereits ein Benutzerkonto

Warum kann ich nicht weiterlesen?

Das Lesen bleibt weiterhin kostenfrei! Sie haben lediglich das Limit verfügbarer Artikel ohne Registrierung für die nächsten 30 Tage erreicht.

Wir verwenden Ihre E-Mail Adresse, um Ihnen Angebote zu ähnlichen Produkten oder Dienstleistungen aus unserem Haus anzubieten. Sie können diesen Dienst jederzeit mit dem in der E-Mail befindlichen Abmeldelink beenden oder der Nutzung Ihrer Daten zu Werbezwecken widersprechen unter motorpresse@datenschutz.de.

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden und nehmen die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

Tops und Flops der Baureihen 2011: Bestseller und Verkaufszwerge

Tops und Flops der Baureihen 2011 Die Bestseller und Verkaufszwerge

Die absoluten Stückzahlen von Januar bis Dezember 2011 decken die Tops und Flops der Baureihen auf. Wir zeigen, welche Baureihen der 35 wichtigsten Hersteller erfolgreich sind und welche vom Verbraucher links liegen gelassen werden. Die Jahresbilanz 2011.

Alfa Giulietta und Volvo V/S 60 als Verkaufsschlager

Lancia ist der absolute Gewinner bei den Neuzulassungen im Jahr 2011. Treibende Kraft bei den Italienern ist eindeutig der neue Ypsilon. Der neue Thema muss dagegen erst noch Fahrt aufnehmen und bildet noch das Schlusslicht in der Lancia-Verkaufshirarchie.

Auch Volvo konnte im Jahr 2011 deutlich zulegen. Der Erfolg basiert auf den Modellen V60 und S60, aber auch der XC 60 verkauft sich gut. Kaum gefragt ist dagegen der S40. Der satte Zulassungserfolg bei Alfa Romeo geht voll auf die Giulietta zurück, Schlusslicht im Verkaufsprogramm ist der Alfa 159. Über 20 Prozent Plus bei den Zulassungen 2011 kann auch Chevrolet vorweisen. Hier hat der neue Chevrolet Spark mächtig eingeschlagen. der SUV Captiva tut sich dagegen schwer auf dem deutschen Markt.

Focus hält Ford in Schwung

Mit Mitsubishi hat auch ein japanischer Anbieter die 20 Prozent-Plus-Marke im Jahr 2011 durchbrochen. Quotenkönig ist hier der kleine SUV ASX. Wenig gefragt ist hingegen das Elektroauto i-MIEV.

A4 und A3 heißen die Quotenbringer bei Audi, nur eine Randerscheinung bleibt der Audi R8, der als Supersportler aber eben auch von dieser Exklusivität lebt. Die treibenden Kräfte im BMW-Imperium sind der 3er, der 5er und der 1er. Der BMW 6er bleibt ein Nischenangebot mit entsprechend geringer Marktpräsenz.

Bei Ford sorgt der Focus für nahezu ein Viertel der Neuzulassungen im Jahr 2011. Am anderen Ende der Verkaufshitliste steht der Ford Fusion. Satte 42 Prozent der Neuzulassungen bei Honda macht der Honda Jazz aus, der Insight als Hybridmodell kommt nicht auf Schlagzahl.

Die Mercedes C-Klasse macht bei den Schwaben Stückzahl, der CL bildet den Kontrapunkt als Exklusivangebot. Bestverkaufter VW und bestverkauftes Modell überhaupt ist der Golf, aber auch VW hat mit dem Beetle einen Verkaufsflop im Programm.

Einen Überblick über die best- und die schlechtverkauftesten Baureihen der Hersteller finden sie in unserer Fotoshow.

Zur Startseite
Verkehr Verkehr VW Sharan Neuzulassungen 2011 nach Fahrzeugsegmenten Das sind die Bestseller des Jahres

Das Neuzulassungsjahr 2011 ist vorbei und damit stehen auch die jeweils...