Touchdown - Spot ab

Der alljährliche Werbewahn

Foto: Doritos

Während sich die Indianapolis Colts am vergangenen Sonntag (4.2.) beim Super Bowl in Miami die Meisterschaft der amerikanischen Profi-Footballliga sicherten, tobte hinter den Kulissen erneut die wohl größte Werbeschlacht der Welt.

Die Werbung hat dabei sogar schon einen ähnlich hohen Stellenwert eingenommen, wie das sportliche Spektakel selbst. Geschätzte 93 Millionen Amerikaner sahen am Sonntag das Finale - weltweit dürften es weit über 100 Millionen gewesen sein. Da wollen natürlich auch immer mehr Firmen die Gunst der Stunde nutzen und wertvolle Sendezeiten ergattern, auch wenn diese immer größere Summen verschlingen.

Während beim ersten Super Bowl 1967 ein 30-Sekunden-TV-Spot noch rund 40.000 US-Dollar kostete, waren es bei diesem Super Bowl schon an die 2,6 Millionen. Ganz dick im Geschäft sind dabei auch die großen Autokonzerne, vornehmlich die "Big Three" GM, Chrysler und Ford, aber zunehmend auch ausländische Hersteller, wie etwa Toyota. Eine kleine Auswahl an Auto-Spots haben wir für Sie in der Rubrik "Videos" zusammengestellt.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
Tech & Zukunft Sixt Share Charsharing 2019 Künstliche Intelligenz berechnet Minutenpreis Carsharing-Dienst Sixt Share kostet individuell Jetpack Aviation Recreational Speeder Fliegendes Motorrad. Jetpack Aviation Recreational Speeder Fliegendes Motorrad wie in Star Wars
SUV Rezvani Tank SUV Rezvani Tank SUV Panzerwagen mit bis zu 707 PS Nissan Navara AT32 Pickup Nissan Navara N-Guard Off-Roader AT32 So fährt das neue Navara Pickup-Topmodell
Mittelklasse Erlkönig Mercedes C-Klasse Neue Mercedes C-Klasse (W206) Erstes Video der 5. Generation ab 2021 Kia Optima SW 1.6 T-GDI, Peugeot 508 SW PureTech 180, Exterieur Kia Optima SW gegen Peugeot 508 SW Schicke Mittelklasse-Kombis mit 180 PS im Duell
Anzeige
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken