Foto: Volkswagen Accessories
78 Bilder

VW Designforum

Mehr Pep im Wohlfühlraum

Im Rahmen des VW-Designforums 2007 erging an acht Studenten der Hochschule Darmstadt die kreative Aufgabe, das Automobil-Zubehör der Zukunft zu gestalten. Heraus kamen 15 Projekte - vom Schmuckset über Sitzbezüge bis hin zum kompletten Innenausbau des Multivan T5.

Im Fokus der Jungdesigner standen drei thematische Schwerpunkte: komfortable Transportlösungen, Innenraumkonzepte sowie Frauen und Automobil.

Mit "K-Koon" präsentiert Marko Müller einen Wohn- und Schlafbereich in Hellgrün, der unterschiedliche Formen und Flächen mit multimedialen Einbauelementen vereinigen soll. Ebenfalls von ihm stammt die "Sto-Box", ein Gepäckraumabdeckung, die gleichz eitig als zusammenklappbare Transportkiste genutzt werden kann.

Weitere praktische Ideen

In den Bereich der Transportlösungen fallen außerdem drei Transportdecken namens "Covers", ein Abfall- und Flaschenhaltersystem für die Mittelkonsole ("Travel Assistant") oder das "Catch’m’all"-Softcase von Sebastian Glotzbach.

Tiguan Sitzbezüge mit angeschlossenem Lüfter, eine kinderfreundliche Rennspielunterlage und mehrere chinesische Lifestyle-Sets runden das Thema Innenraumkonzept ab. Für VW-Fahrerinnen könnte es nach Willen der Designer in Zukunft noch femininer zur Sache gehen, wie etwa die integrierte Einkaufstasche mit Rollen von Tanja Maag oder die zwei Innenraumkonzepte für den VW Eos von Marie-Luise Eiselen zeigen. 

Die Prototypen werden in den nächsten Wochen von Volkswagen Accessories auf ihre Umsetzbarkeit geprüft und finden sich vielleicht schon bald im Volkswagen Zubehör Sortiment wieder. Das Designforum fand bereits zum neunten Mal statt.

Zur Startseite
VW
Artikel 0
Tests 0
Baureihen 0
Alles über VW
Mehr zum Thema Consumer Electronics Show (CES)
Reportage, Selbstversuch autonomes Fahren, ams0819
Mobilitätsservices
Mercedes CLA C 118 (2019)
Neuheiten
Mitfahrt, Mercedes CLA
Fahrberichte