VW Sharan nach Kasachstan

Vielen Dank, fahren Sie weiter!

VW Sharan, Kasachstan Foto: Karsten Schöne 5 Bilder

Auf unserer nächsten Etappe im VW Sharan in Richtung Kasachstan verfahren wir uns zweimal. Der Grund: Der Weg zur russischen Grenze ist nicht ausgeschildert.

Der Polizist steht am Fahrerfenster und sagt auf, ich vermute mal russisch, guten Tag, vermute ich. Dann Documenta. Ich gebe ihm meinen Reisepass quer über Karsten auf dem Fahrersitz rüber. Er nimmt ihn in die Hand, schaut darauf, fragt: "Deutsch?" Ich sage: "Ja." Er auf deutsch: "Vielen Dank, fahren Sie weiter!"

Keine gute Straße zur Grenze oder Schilder

Weiter zur Grenze, zur  russischen Grenze. Wobei wir uns zweimal verfahren, weil keine, ich wiederhole, keine Schilder uns den Weg zeigen. Wir fahren über matschige Feldwege, fragen viele Leute, die uns nicht helfen können. Am besten läuft es noch mit den Busfahrern. Einer lässt gerade Öl ab auf einem Matschplatz. Er versteht Volgograd und deutet in die Richtung, in der auch ich Russland vermute. Beim zweiten Verfahren in der Grenzstadt wird mir klar: Die Ukrainer wollen nichts mit den Russen zu tun haben. Es gibt deshalb keine gute Straße zur Grenze, keine Schilder. Aber wir finden sie, sind um Punkt 24 Uhr in Russland. Aber wie wir da hin kamen, meine Güte, lange Geschichte ....

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
SUV Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV BMW Niere groß Retusche BMW-Nieren XXL Guck mal BMW, es geht noch breiter
Promobil
Gebrauchtcheck: Hymer Camp Alkovenmobil Hymer Camp im Gebrauchtcheck Der jahrelange Bestseller Ein Tag auf dem Stellplatz So geht Stellplatz Hinter den Kulissen in Bad Dürrheim
CARAVANING
Hero Camper Ranger Seite Hero-Camper von Kronings Zwei neue Modelle aus Dänemark Zugwagentest Alfa Stelvio - Titel Alfa Romeo Stelvio im Test Ein Auto mit Licht und Schatten
Anzeige
Alle Autos von A-Z
BMW oder doch VW?
Gebrauchtwagen Angebote