Panzer Bibliothek Raul Lemesoff Ford falcon Weapon of Mass Introduction Raul Lemesoff

"Weapon of Mass Instruction"

Der Ford, der eine Bildungs-Waffe wurde

Der Argentinier Raul Lemesoff hat eine Mission: Spaß haben. Der Argentinier Raul Lemesoff hat eine Mission: Spaß haben. Aber macht das das zum und Wohl und nicht auf Kosten der Allgemeinheit. Seinen Ford Falcon, Baujahr 1979, hat er zu einer fahrenden Bibliothek in Form eines Panzers umgebaut - mit Kanone. Er selbst nennt seine Konstruktion "Arma de Instruccion", zu deutsch: Bildungswaffe.

Solche Menschen braucht die Welt: Sie arbeiten nicht um des Geldes willen, nicht für Ruhm, und auch nicht für Ehre. Sondern sie arbeiten, um Spaß zu haben. Der argentinische Künstler Raul Lemesoff beschert den Einwohnern der argentinischen Hauptstadt Buenos Aires viel Glück. Zum Spaß hat er seinen 79er-Ford Falcon zu einem ganz besonderes Panzer umgebaut. Wenn er es nicht selbst erklärt hätte, würden selbst wir niemals das der rollenden Bücherei zugrunde liegende Auto identifizieren können. Besonders skurril: die Kanone, die Raul angebracht hat. Gepanzert wird das Fahrzeug übrigens mit Büchern.

Und es sind nicht irgendwelche Bücher, sondern Spenden von allen Freiwilligen, die ihre alten Bücher nicht wegwerfen möchten. Auf diese Weise erhält das gedruckte Wort ein zweites Leben und endet nicht im Feuer der Müllverbrennungsanlage. Raul fährt mit seiner "Massen-Bildungs-Waffe" durch die Stadt, und jeder, dem gerade nach einer Lektüre ist, darf sich bedienen.

Natürlich kostet das überhaupt nichts. Außer vielleicht einer Begegnung mit Raul Lemesoff, der zumindest ein bisschen verrückt rüberkommt, wenn er im Video einen Schüler mit seiner Bildungskanone bedroht. Aber was wäre die Welt ohne Verrückte wie Raul?

Verkehr Verkehr Matt LeBlanc wird Top Gear-Moderator, Chris Evans, BBC Top Gear Chris Evans tritt zurück

Chris Evans, der neue Haupt-Moderator der britischen TV-Autoshow „Top...

Ford
Artikel 0
Tests 0
Baureihen 0
Alles über Ford