Chevrolet Impala, Dieter Rinker Dino Eisele
Chevrolet Impala, Frontansicht
Chevrolet Impala, Elvis-Figur
Portrait, Dieter Rinker
Chevrolet Impala, Cockpit 35 Bilder
Kostenlos registrieren und weiterlesen!

Ich habe bereits ein Benutzerkonto

Warum kann ich nicht weiterlesen?

Das Lesen bleibt weiterhin kostenfrei! Sie haben lediglich das Limit verfügbarer Artikel ohne Registrierung für die nächsten 30 Tage erreicht.

Wir verwenden Ihre E-Mail Adresse, um Ihnen Angebote zu ähnlichen Produkten oder Dienstleistungen aus unserem Haus anzubieten. Sie können diesen Dienst jederzeit mit dem in der E-Mail befindlichen Abmeldelink beenden oder der Nutzung Ihrer Daten zu Werbezwecken widersprechen unter motorpresse@datenschutz.de.

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden und nehmen die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

Faszination US-Cars: Spezielle Typen mit viel Hubraum

Faszination US-Cars Spezielle Typen und viel Hubraum

Inhalt von

Wer sich für US-Cars interessiert, muss nicht zwangsläufig einen Cowboyhut tragen – die Szene zeigt sich so unterschiedlich wie die Modellvielfalt der Autos. Motor Klassik schaute sich beim 4. US-Car and Bike-Meeting in Stuttgart-Leinfelden etwas genauer um.

Acht US-Car-Fans präsentieren für Motor-Klassik ihre Wagen und erzählen von ihrer Begeisterung für amerikanische Klassiker. Dabei sind die Männer selbst so unterschiedlich wie ihre Fahrzeuge. Nur eines haben ihre Zöglinge alle gemeinsam: Eine Menge Hubraum.


Der Dachdeckermeister Dieter Rinker weiß sich zu inszenieren. Mit einer lebensgroßen Elvis-Puppe im Fond seines Chevrolet Impala Convertible begeistert er groß und klein.

Der Oldsmobile Jetstar I in Baby-Blau gehört Ingo Hamann, dessen 1964 gebauter Wagen ein 5,4-Liter-Aggregat unter der Haube trägt.

Orhan Tahta und Verena Fritz haben sich dem Rock 'n' Roll verschrieben und präsentieren ihren 57er Lincoln Premiere Landau in Rosa.

Ein anderer US-Car Fan schätzt es eher unauffällig, obwohl sein Wagen ein Exot ist. Mit seinem nur 9.500 mal gebauten Oldsmobile Cutless Surpreme 442 lässt es Frank Feine gerne ruhig angehen.

Wenn es nach Klaus Hanselmann geht, besitzt er einen der letzten Straßenkreuzer. Der 68er Lincoln Continental Mark III hat markante Klappscheinwerfer,aber ein noch markanteres 7,5-Liter-V8 Triebwerk unter der Haube.

Die Spitze der Lautstärke schießt der US-Amerikaner Tony Alton ab. Sein 1938er Ford Pick-up mit 450 PS lässt die Erde beben, sobald der Motor anspringt.

Ein Chevrolet Chevelle mit 650 PS . "Den musste ich einfach haben", sagte sich Dieter Gehbauer und ist stolz auf sein US-Wagen mit 5,7-Liter-Motor.

Einem 14-monatigen Aufenthalt in den USA hat Thomas Rudolph seinen 1974er Chevrolet Nova zu verdanken. Er besticht mit einwandfreien Originalzustand.


Übersicht: Faszination US-Cars
Zur Startseite
Verkehr Verkehr Mercedes EQE 350+ C300e auf Autobahn Mercedes C300e, C300d und EQE350+ auf der Langstecke Kann der Plug-In-Hybrid Langstrecke?

Nicht Fisch, nicht Fleisch, aber kann der Plug-In-Hybrid auf der...

Chevrolet Impala
Artikel 0 Generationen 0
Alles über Chevrolet Impala
Mehr zum Thema US-Cars
08/2022, Ringbrothers 1964 Ford Mustang Convertible Restomod
Restaurierung
Ford Mustang 5.0 V8, Frontansicht
Sicherheit
08/2022, Chevrolet Seeker Crossover für China
Neuheiten
Mehr anzeigen