3. Meilenwerk in der Region Stuttgart

Foto: mkl 6 Bilder

Das dritte Meilenwerk wird nach Berlin und Düsseldorf in der Region Stuttgart entstehen. Das verkündeten der Meilenwerk-Initiator Martin Halder und der Sprecher der Investorengruppe, Andreas Dünkel, am 15. Juli auf dem Böblinger Flugfeld südlich von Stuttgart.

Der denkmalgeschützte Flughafen wird nach dem Beispiel der beiden bereits eröffneten Meilenwerke umgenutzt: In Berlin wurde ein historisches Straßenbahn-Depot zum ersten Forum für Fahrkultur; in Düsseldorf zog das zweite Meilenwerk in einen der größten jemals gebauten Ring-Lokschuppen der Bahn ein.

Auch das dritte Meilenwerk auf dem Flugfeld Böblingen profitiert von bereits vorhandener, erhaltenswerter Architektur: Tower, Abfertigunghalle und Hangar entstanden in den Zwanziger Jahren im Bauhaus-Stil. Die Investoren um Andreas Dünkel wollen bis zur Eröffnung im Frühjahr 2009 mit 20 Millionen Euro eine insgesamt 25 .000 Quadratmeter große Anlage finanzieren. Initiator Martin Halder: "Wie in Berlin und Düsseldorf wird es in dem Meilenwerk Region Stuttgart ein Komplett-Angebot für Klassiker-Freunde geben."

Dazu sollen rund 35 fachgebundene Betriebe vom Oldtimer-Handel bis zu den Restaurierungswerkstätten gehören, eine vielfach nutzbare Eventfläche, erstklassige Gastronomie und, als Neuigkeit im Meilenwerk-Verbund, erstmals auch ein 120 Zimmer umfassendes Hotel. Oldtimer-Besitzer können künftig für ihre Fahrzeuge wie in Berlin oder Düsseldorf Glasboxen zum Unterstellen der Autos mieten. Zusammen mit den Oldtimern der Händler und Werkstätten werden so rund 250 bis 300 Oldies zu den Attraktionen des neuen Meilenwerks zählen.

Die Preise für private Boxen und gewerblich nutzbare Flächen sollen sich an den Preisen der Region Stuttgart orientieren. Der Eintritt für Besucher bleibt kostenfrei: Die Kombination aus Auto-Museum und Oldtimer-Gewerbe soll das Meilenwerk zu einem "lebendigen Ort mit musealem Charakter machen".

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
Tech & Zukunft Tim Ramms (MOTOR PRESSE STUTTGART), Patrick Glaser (Vialytics), Jörg Rheinläner (HUK Coburg) Mobility & Safety Award 2019 Vialytics gewinnt den Award Volvo Slippery Road Alert Volvo Hazard Light Alert und Slippery Road Alert Sicherheitssysteme serienmäßig und nachrüstbar
SUV Rivian R1T Rivian R1T im ersten Check Dieser Elektro-Pickup ist eine echte Wundertüte Erster Check Mercedes GLS Erster Check Mercedes GLS 2019 Mercedes Maximus
Mittelklasse Audi SQ5, Mercedes-AMG GLC 43, Exterieur Audi SQ5 gg. Mercedes-AMG GLC 43 Sportliche Mittelklasse-SUV im Test VW Passat Variant, Gebrauchtwagen-Check, asv2317 VW Passat Variant im Gebrauchtwagen-Check Auch als Gebrauchtwagen ein Publikumsliebling?
Anzeige
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken