Rückrufliste

Rückrufaktion

Verkehr Rückruf Renault Kangoo II Bremsleitungen machen Probleme

Renault muss den Kangoo II wegen eines Problems mit der Bremsleitungen in die Werkstätten rufen. Dies bestätigte Renault gegenüber auto motor und sport.

Verkehr Rückruf für Mercedes Citan Vertauschte Bremsleitungen

Mercedes muss in Deutschland den Citan wegen eines Problems mit den Bremsleitungen in die Werkstätten zurückrufen. Die bestätigte Mercedes auf Anfrage von auto motor und sport.

Verkehr Rekordjahr 2014 Zahl der Rückrufe wird weiter steigen

Die weltweit größten Autohersteller rufen mittlerweile deutlich mehr Fahrzeuge zurück, als sie produzieren. Experten zufolge werden die Rückrufzahlen weiter steigen, wenn die Automobilindustrie nicht gegensteuert. Eine große Rolle komme...

Verkehr Rückruf für Audi A4, A5, A6, A7, Q5 & Q7 Bremskraftverstärker defekt

Audi ruft weltweit rund 70.000 Fahrzeuge der Baureihen A4, A5, A6, A7, Q5 und Q7 in die Werkstätten zurück.

Verkehr BMW 3er-Rückruf Airbag-Tausch an alten 3ern

BMW ruft weltweit rund 1,6 Millionen 3er-Modelle vom Typ E46 in die Werkstätten zurück. An den Modellen aus dem Bauzeitraum 1999 bis 2006 wird der Beifahrerairbag ausgetauscht.

Verkehr Rückrufaktionen So reagieren Sie richtig

Die Zahl der Rückrufaktionen liegt in Deutschland auf hohem Niveau. Wir machen Sie schlau für den Fall der Fälle: In Fragen und Antworten erfahren Sie, was Sie beachten müssen, wenn Ihr Fahrzeug betroffen sein sollte.

Verkehr Weiterer GM-Mega-Rückruf 3,36 Millionen Autos müssen zum Check

In sechs neuen Rückrufaktionen muss GM auf dem nordamerikanischen Markt rund 3,36 Millionen Fahrzeuge in die Werkstätten zurückholen. Den Großteil davon betrifft die Zündschlossproblematik.

Verkehr Ansichtssache Rückrufaktionen Junge, kommt bald wieder ...

Selbst junge, nach modernsten Prinzipien gefertigte Autos sind regelmäßig von Rückrufen betroffen. Malte Jürgens fragt: Haben Autohersteller die Qualitätssicherung verlernt?

Verkehr GM mit neuem Rückruf 2,7 Millionen Autos werden überprüft

Wegen verschiedener Defekte an verschiedenen Modellen und Baureihen ruft GM in fünf Rückrufaktionen insgesamt rund 2,7 Millionen Fahrzeuge in den USA in die Werkstätten zurück.

Verkehr BMW-Rückruf 489.000 Sechszylinder werden überprüft

BMW muss weltweit rund 489.000 Modelle verschiedener Baureihen mit Sechzylindermotoren in die Werkstätten zurückrufen. Am VANOS-System kann sich eine Verschraubung lösen.

Verkehr Toyota Millionen-Rückruf Sitze, Lenkung und Kabelbrüche

Der japanische Autobauer Toyota muss weltweit rund 6,4 Millionen Fahrzeuge wegen verschiedener Defekte in die Werkstätten zurückrufen. In Deutschland sind über 92.000 Fahrzeuge betroffen.

Verkehr Rückruf-Bilanz 2013 Mehr Rückrufaktionen für weniger Fahrzeuge

Die Zahl der Rückrufaktionen ist im Jahr 2013 deutlich gestiegen, die Anzahl der davon betroffenen Fahrzeuge hingegen ist gesunken, meldet das Kraftfahrt Bundesamt (KBA) am Dienstag (1.4.2014).

Verkehr GM weitet Zündschlossrückruf aus Weitere 824.000 Autos werden überprüft

GM muss den Rückruf für möglicherweise defekte Zündschlösser um weitere 824.000 Autos ausweiten, da möglicherweise zur Reparatur ebenfalls defekte Zündschlösser zum Einsatz kamen.

Verkehr Opel GT-Rückruf ausgeweitet Zündschloss wird überprüft

Im Zuge eines GM-weiten Rückrufs zu möglicherweise fehlerhaften Zündschlössern werden nun auch 7.450 Opel GT-Modelle iin Europa überprüft. Bislang wurden nur 2.300 Modelle zurückgerufen.

Verkehr Weiterer GM-Rückruf 1,2 Millionen Airbags werden geprüft

GM kommt aus der Rückrufwelle nicht heraus. Erneut muss der US-Autobauer rund 1,2 Millionen Autos wegen möglicher Probleme mit den Airbags in die Werkstätten zurückrufen.

Verkehr Konsequenz aus GM-Rückruf-Debakel Boyer kümmert sich um Fahrzeugsicherheit

Als Konsequenz aus den Massenrückrufen der jüngeren Vergangenheit hat die neue GM-Chefin Mary Barra mit Jeff Boyer einen Verantwortlichen für die Fahrzeugsicherheit berufen.

Verkehr GM-Massenrückruf Knapp 1,4 Mio. Autos werden überprüft

Der US-Autobauer GM weitet seinen Rückruf wegen möglicher Defekte am Zündschloss auf nun rund 1,4 Millionen Fahrzeuge in den USA und Kanada aus.

Verkehr VW Tiguan-Rückruf Elektrik- und DSG-Probleme

VW muss weltweit den Kompakt-SUV Tiguan in die Werkstätten zurückrufen. Es kann Probleme mit der Fahrzeugbeleuchtung geben. Möglichen Problemen mit dem 7-Gang-DSG begegnet VW mit einem Getriebeölwechsel.

Verkehr Weltweiter Rückruf bei BMW 176.000 Fahrzeuge müssen in die Werkstatt

Aufgrund einer womöglich fehlerhaften Nockenwelle ruft BMW 176.000 Autos zurück. Sechs Baureihen werden tangiert.

Verkehr Toyota Camry-Rückruf 900.000 Modelle mit Airbagproblemen

Der japanische Automobilhersteller Toyota muss weltweit fast 900.000 Autos in die Werkstätten zurückrufen, weil bei einigen Fahrzeugmodellen die Kondensatoren der Klimaanlagen zu Problemen mit den Airbags führen könnten....

Verkehr Europaweiter Rückruf bei Ford 3.900 Fahrzeuge in Deutschland betroffen

Aufgrund vermeintlich beschädigter O-Ringe an den Einspritzventilen muss Ford in Deutschland rund 3.900 Fahrzeuge der Baureihen S-Max, Galaxy und Mondeo zurückrufen. Die Wagen sind mit dem 2,2-Liter TDCI-Dieselmotor ausgestattet.

Verkehr Weltweiter Rückruf bei Nissan 910.000 mit Gaspedalproblemen

Nissan muss weltweit mehr als 910.000 Fahrzeuge in die Werkstätten beordern. Die Ursache liegt in fehlerhaften Sensoren am Gaspedal. Im schlimmsten Fall schaltet sich der Motor von selbst ab.

Verkehr Toyota-Massen-Rückruf Probleme mit Hybrid und Ventilsteuerung

Der japanische Autobauer Toyota muss weltweit rund 370.000 Fahrzeuge der Marken Toyota und Lexus in die Werkstätten zurückbeordern. An den Fahrzeugen kann es zu Problemen mit dem Hybridantrieb oder der Ventilsteuerung kommen.

Verkehr Rückrufe und Produktsicherheit Das müssen Sie wissen

Im ersten Halbjahr 2013 hat es eine wahre Flut von Rückrufen gegeben. Gründe dafür gibt es viele, und kein Autohersteller ist davor gefeit. Das müssen Autofahrer wissen.

Verkehr Hyundai Rückruf 81.000 Modelle mit Handbrems-Problemen

Hyundai ruft europaweit rund 81.000 Fahrzeuge der Modelle ix20, i30 und Veloster wegen Problemen mit der Handbremse zurück. In Deutschland sind rund 15.000 Modelle betroffen.

Themen Themen Felix Neureuther im Interview „Dann macht das Thema E-Mobilität noch mehr Sinn“

Promis und ihre E-Autos. Reihe 3: Felix Neureuther