Section Control / Abschnitts-Kontrolle

Tempokontrollen Foto: Hersteller

Section Control nennt man Abschnitts-Kontrollen zur Tempoüberwachung. Bei diesem System wird nicht die Geschwindigkeit an einem bestimmten Punkt gemessen, sondern die Durchschnittsgeschwindigkeit über eine längere Strecke.

Gemessen wird bei der Section Control mit Kameras über der Fahrbahn. Die Fahrzeugidentifikation erfolgt anhand des Kennzeichens. Wird von der Section Control eine überhöhte Geschwindigkeit registriert, so werden die Fahrzeugdatenautomatisch an eine Exekutive übermittelt. Zum Einsatz kommt diese Technik unter anderem auf Autobahnabschnitten in Österreich, Großbritannien, den Niederlanden und Italien. Frankreich testet die Abschnitts-Kontrolle derzeit und weist Autofahrer lediglich auf deren überhöhte Geschwindigkeit hin. Bußgelder werden noch nicht verhängt.

In Deutschland wird über die Abschnitts-Kontrolle noch diskutiert. Eine Technik für die Section Control wäre mit den Maut-Brücken bereits vorhanden, eine Rechtsgrundlage gibt es dafür derzeit allerdings nicht.

Section Control auch in Deutschland Testbetrieb startet im Sommer Verkehrsgerichtstag Schilderwald muss gelichtet werden
Automatisierte Kennzeichenerfassung Bundesländer ignorieren Urteil
Sportwagen Speed Buster BMW M5 BMW 5er-Tuning Bis zu 800 PS im M5 sind möglich Aston Martin Vanquish Coupé, Impression, Schottland Neuer Morgan Sportwagen Basis von Aston Martin?
Anzeige
Allrad Ford Bronco Neuer Ford Bronco 2020 Bald Serie, aber nicht mehr Kult Subaru Crosstrek Hybrid (USA) Subaru Crosstrek Hybrid (2019) XV für die USA als Hybrid
Oldtimer & Youngtimer Mercedes 280 SE 3.5 Cabriolet W111 (1970) Wiesenthal Mercedes-Auktion Wiesenthal Familiensammlung unterm Hammer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu