Section Control / Abschnitts-Kontrolle

Tempokontrollen Foto: Hersteller

Section Control nennt man Abschnitts-Kontrollen zur Tempoüberwachung. Bei diesem System wird nicht die Geschwindigkeit an einem bestimmten Punkt gemessen, sondern die Durchschnittsgeschwindigkeit über eine längere Strecke.

Gemessen wird bei der Section Control mit Kameras über der Fahrbahn. Die Fahrzeugidentifikation erfolgt anhand des Kennzeichens. Wird von der Section Control eine überhöhte Geschwindigkeit registriert, so werden die Fahrzeugdatenautomatisch an eine Exekutive übermittelt. Zum Einsatz kommt diese Technik unter anderem auf Autobahnabschnitten in Österreich, Großbritannien, den Niederlanden und Italien. Frankreich testet die Abschnitts-Kontrolle derzeit und weist Autofahrer lediglich auf deren überhöhte Geschwindigkeit hin. Bußgelder werden noch nicht verhängt.

In Deutschland wird über die Abschnitts-Kontrolle noch diskutiert. Eine Technik für die Section Control wäre mit den Maut-Brücken bereits vorhanden, eine Rechtsgrundlage gibt es dafür derzeit allerdings nicht.

Section Control auch in Deutschland Testbetrieb startet im Sommer Verkehrsgerichtstag Schilderwald muss gelichtet werden
Automatisierte Kennzeichenerfassung Bundesländer ignorieren Urteil
Sportwagen McLaren 600LT, Exterieur McLaren 600LT (2018) So fährt der 911-Turbo-Rivale Porsche 911 GT3 992 Erlkönig Porsche 911 GT3 992 Erlkönig Es wird weiter gesaugt
Anzeige
Allrad Volvo V60 Cross Country (2018) Volvo V60 Cross Country (2018) Offroad-Kombi ab 52.350 Euro Brabus 700 Widestar Mercedes G 63 Tuning für Mercedes G-Klasse G 63 AMG mit 700 PS
Oldtimer & Youngtimer Volkswagen Käfer Export (1948) VW-Auktion in Schweden 130.200 Euro für einen Käfer ams Hefte stapel Archiv digital Zwischengas auto motor und sport-Archiv Alte Hefte digital durchsuchen!