Bugatti Sur Mesure Bugatti
Bugatti Sur Mesure
Bugatti Sur Mesure
Bugatti Sur Mesure
Bugatti Sur Mesure 27 Bilder

Bugatti Sur Mesure: Neues Label für maßgeschneiderte Bugattis

Bugatti Sur Mesure Neues Label für maßgeschneiderte Bugattis

Bugatti fasst seine Individualisierungs-Möglichkeiten unter dem Label Sur Mesure zusammen. Es geht so ziemlich alles, was technisch möglich ist.

Bugatti stellt mit dem Chiron nicht nur den aktuell potentesten Serien-Supersportwagen her – die Manufaktur aus dem elsässischen Molsheim passt die Fahrzeuge auch sehr stark den individuellen Wünschen ihrer Kunden an. Was bei einem über drei Millionen Euro teuren Auto wie eine Selbstverständlichkeit klingt, kostet natürlich auch bei Bugatti extra. Jetzt fasst der Hersteller seine Individualisierungsarbeiten unter dem Label Sur Mesure zusammen.

Kunden wollen komplexe Individualisierungen

Laut den Bugatti-Verantwortlichen wächst die Kundennachfrage nach stark individualisierten Fahrzeugen. Und Bugatti selbst sieht sich in der Tradition von individuellem Karosseriebau und -Design sowie ebenso individuellen Innenausstattungen, Lackierungen und Verzierungen. Beim aktuellen Maßschneider-Programm soll die Zahl der Lackfarben und Ledersorten nahezu unbegrenzt sein. Aber Sur Mesure umfasst viel mehr: Vom Designkonzept über die Produktion bis hin zur Auslieferung soll der Kunde ein individuelles Erlebnis bekommen.

Bugatti Sur Mesure
Bugatti
Auch die Startnummer 32 ist per Hand aufgetragen.

Einzel-Exemplare und Kleinst-Serien

Seine Individualisierungsfähigkeiten stellt Bugatti regelmäßig unter Beweis. 2013 ehrten die Franzosen mit der aus sechs Veyron bestehenden Serie "Les Légendes de Bugatti" sechs Helden ihrer Markengeschichte. 2019 ließ sich ein Kunde aus Qatar mit dem "Zebra 1 of 1" seinen Chiron mit einem auffälligen Farbschema aus Titanic Blue und Gunpowder Grey verzieren – natürlich nicht mit Folie, sondern echtem Lack. 2021 zeigte Bugatti dann am Divo "Lady Bug" ein geometrisch-dynamisches Lackmuster, das die Designer innerhalb von 18 Monaten entwickelt hatten.

Bugatti Sur Mesure
Bugatti
Das EB-Label verziert als Stickerei auch die Tür-Innenverkleidungen. EB ist das Monogramm von Firmengründer Ettore Bugatti.

Chiron Pur Sport als Sur-Mesure-Modell

Jetzt ist das erste Kundenprojekt fertig, das unter dem Label Sur Mesure läuft. Die Gestaltung des himmelblauen Chiron Pur Sport ist von Rennfahrer Louis Chiron inspiriert. Der Rennfahrer errang 1931 gemeinsam mit Achille Varzi auf einem Bugatti Type 51 mit der Startnummer 32 den Sieg beim französischen Grand Prix. Die Nummer 32 kommt jetzt handgemalt auf das erste Sur-Mesure-Modell des Chiron Pur Sport. Das über die Karosserie verlaufende EB-Lackmuster tragen Spezialisten ebenfalls von Hand auf. Für den Innenraum gibt es gestickte EB-, 32- und Grand-Prix-Motive. Die Mittelkonsole bekommt eine Einlage aus schwarzem, anodisiertem Aluminium mit silberner, handgeschriebener Inschrift.

Den Preis für dieses Kundenprojekt hat Bugatti bisher nicht bekannt gegeben.

Bugatti Sur Mesure
Bugatti
Fürs Fotoshooting begeben sich nochmal zwei Bugatti Type 51 zusammen mit einem Chiron Pur Sport in die Steilkurve.

Umfrage

1264 Mal abgestimmt
Würden Sie Ihren Bugatti Chiron gegen Aufpreis individualisieren lassen?
Ja, mit einem Chiron von der Stange lachen mich meine Milliardärskumpels doch aus.
Nein, ich nehme die Autos immer pur, mit so wenig Ausstattung wie möglich - da macht der Chiron keine Ausnahme.

Fazit

Bugatti kam seinen Kunden bei Individualisierungswünschen schon immer sehr entgegen – und die betuchte Kundschaft hat anscheinend verstärkt den Wunsch, ihr ohnehin seltenes und teures Fahrzeug weiter zu individualisieren. Also fasst Bugatti jetzt seine Individualisierungsarbeiten unter dem Maßschneider-Label Sur Mesure zusammen.

Das erste Sur-Mesure-Kundenprojekt ist ein Chiron Pur Sport, dessen Gestaltung von Rennfahrer Louis Chiron inspiriert ist. So kommt zum Beispiel eine große handgemalte 32 an die Seiten des Fahrzeugs in Erinnerung daran, mit welcher Startnummer Chiron 1931 den Grand Prix von Frankreich auf einem Bugatti Type 51 gewann.

Die handgearbeiteten Individualisierungen wird sich Bugatti üppig entlohnen lassen – die Kunden wird das nicht stören. Somit macht Bugatti mit dem Schaffen einer klassischen Win-Win-Situation alles richtig.

Sportwagen Sportwagen McLaren Speedtail Mecum McLaren Speedtail versteigert Hypercar bringt drei Millionen Euro

McLaren Speedtail in den USA für fast drei Millionen Euro versteigert.

Bugatti Chiron
Artikel 0 Tests 0 Generationen 0 Videos 0
Alles über Bugatti Chiron
Mehr zum Thema Sportwagen
BMW M8 Competition Cabriolet
Neuheiten
 ARTA Mechanics Legavelo Honda NSX-Umbau
Tuning
KTM X-Bow GT2 Straßenversion
Neuheiten
Mehr anzeigen