Ford Mustang Bullit, Einzeltest, spa0219 Rossen Gargolov
Maserati GranTurismo - Serie - Coupes bis 150000 Euro - sport auto Award 2019
Lotus Exige Cup 380, Exterieur
Lexus LC 500 - Serie - Coupes bis 100000 Euro - sport auto Award 2019
Nissan GT-R Nismo 2020 29 Bilder

Sportwagen-Neuzulassungen Oktober 2019

Was ist mit den Muscle Cars?

Porsches Elfer spaziert zum dritten Monatssieg in Folge. Die US-Cars schwächeln. Und wie entwickelt sich der Markt? Die Sportwagen schreiben im Oktober positive Zahlen.

Es war nicht der Monat der amerikanischen Muscle Cars. Der Ford Mustang, im Oktober 2018 noch auf dem zweiten Platz, fiel auf den achten Rang zurück. Das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) zählte für das US-Car, das es in Deutschland mit vier und acht Zylindern gibt, 91 Neuzulassungen im Oktober 2019. So schwach schnitt der Mustang schon lange nicht mehr ab.

Seinem Widersacher erging es sogar noch schlechter. Das KBA meldet für den Chevrolet Camaro null Neuzulassungen im Sportwagen-Segment. Deutlich besser lieferte der Porsche 911. Zuffenhausens Klassiker setzte sich als Spitzenreiter von der Konkurrenz ab. Der Elfer kam im Berichtsmonat auf 722 Neuzulassungen. Das sind allein mehr als ein Viertel aller Neuzulassungen bei den Sportwagen.

Porsche 911 Carrera, Exterieur
Maximilian Balazs
Der Porsche 911 hängte im Oktober 2019 die Konkurrenz ab.

Neuzulassungen im Plus

Kein Vergleich zum Vorjahr, als sich der VW-Konzern mit der Umstellung auf WLTP plagte. Damals waren nur 125 Porsche 911 neu zugelassen worden. Eine große Steigerung glückte auch Audi mit dem TT. Der Zweisitzer versechsfachte seine Neuzulassungen: von 26 auf 154. Das reicht immerhin für den sechsten Platz.

BMW sortierte sich mit seinem Roadster auf dem zweiten Platz ein. Das KBA schreibt dem Z4 429 Neuzulassungen gut. Auf das Sportwagen-Podest raste noch das Mercedes E-Klasse Coupé, obwohl es im Vergleich zum Vorjahresmonat von 434 auf 264 Neuzulassungen abstürzte. Das Gegenteil war beim AMG GT der Fall. Der Mercedes-Sportwagen steigerte sich von 109 auf 260 Neuzulassungen (Vergleich Oktober 2018-2019).

Bis auf die Oberklasse gibt es kein kleineres Segment als das der Sportwagen. Mal eine kleine Einordnung. Die SUV als zahlenmäßig stärkstes Segment verzeichneten im abgelaufenen Monat 62.771 Neuzulassungen. 28 Sportwagen erreichten zusammen 2.601. Sie schafften eine deutliche Steigerung gegenüber dem Vorjahresmonat. Damals war die Umstellung auf das Messverfahren WLTP das bestimmende Branchenthema. Und: Kein anderes Segment freute sich über derartige Zugewinne wie die Sportwagen (+67,4 %)

Hinweis: Bei der Zulassungsstatistik handelt es sich um die offiziellen Angaben des Kraftfahrt-Bundesamtes in Flensburg. Die Einteilung in die jeweiligen Klassen erfolgt per Schlüsselnummer über die Hersteller. In der Statistik können auch Modelle erscheinen, die es nicht auf dem deutschen Markt gibt, oder die nicht mehr gebaut werden. Diese Besonderheit kann bei der KBA-Statistik auftreten, wenn z.B. ausländische Fahrzeuge erstmals in Deutschland zugelassen werden oder Fahrzeuge eine neue Ident-Nummer erhalten.

Sportwagen Neuvorstellungen & Erlkönige Audi R8 V10 RWD - Sportwagen - Coupé Neuer Audi R8 V10 RWD Coupé & Spyder (2020) 540 PS, Heckantrieb, leichter und billiger!

Dieses Mal gibt es den Hecktriebler nicht nur als begrenztes Sondermodell.

Mercedes E-Klasse
Artikel 0
Tests 0
Generationen 0
Alles über Mercedes E-Klasse
Mehr zum Thema Neuzulassungen (Sportwagen)
Porsche 911 Carrera 992
Politik & Wirtschaft
Porsche 911 Carrera 992
Politik & Wirtschaft
03/2019  Lamborghini Aventador SVJ Roadster
Politik & Wirtschaft