3/2019, CUPRA Formentor Foto: CUPRA

Der neue CUPRA Formentor

Begeisterung wird erlebbar

CUPRA hat auf dem Genfer Autosalon mit dem Concept Car Formentor und der Ateca Special Edition zwei Weltpremieren gezeigt, die den Anspruch der Marke untermauern.

Nur ein Jahr nach dem ersten Auftritt hat CUPRA auf dem Genfer Autosalon im März 2019 eine beeindruckende Weltpremiere gezeigt. Der Vorstandsvorsitzende Luca de Meo präsentierte die seriennahe Studie CUPRA Formentor. Auch CUPRA Markenchef Wayne Griffiths ist die Freude über die Premiere anzumerken. Er sagt: „Mit dem Formentor zeigt unsere junge Marke, was mit einem motivierten Team und einer Vision zu realisieren ist.“

Das Petrol Blue Matt lackierte CUV-Konzept (Crossover Utility Vehicle) transportiert den Lebensstil aktiver Menschen und den Anspruch von CUPRA in eine neue Zeit. Als Plug-in-Hybrid mit einer Systemleistung von 180 kW / 245 PS wird die Studie CUPRA Formentor allen Ansprüchen an dynamische Fortbewegung gerecht und setzt gleichzeitig ein Zeichen mit seiner Effizienz.

Mit ihren atemberaubenden Formen sorgt die Studie CUPRA Formentor für Aufsehen. Die ausdrucksstarke Frontpartie mit den flachen LED-Scheinwerfern gibt dem Concept Car ein unverwechselbares Gesicht. Große Räder, Spannung im Profil und ein kraftvolles Heck unterstreichen den Auftritt.

Das Concept Car ist sehr nah am zukünftigen Serienmodell

Das Cockpit des CUPRA Formentor begeistert mit ausgefeilter Ergonomie und modernster Konnektivität. Das 10,25 Zoll große Display des Infotainmentsystems ist zum Fahrer geneigt. Der Touchscreen ist damit stets optimal erreichbar. Hinter dem Dreispeichenlenkrad liegt das Display des Virtual Cockpit.

Die Außenfarbe wird auch im Innenraum des CUPRA Formentor Concept Car zitiert. Hochwertige Materialen in Petrol Blue harmonieren mit kupferfarbenen Kontrastnähten und Details.

Im Scheinwerferlicht der Messe hat der CUPRA Formentor einen Bilderbuchauftritt absolviert. Wie Luca de Meo verspricht, ist das Ausstellungsstück „sehr nah am zukünftigen Serienauto“. Im Jahr 2020 soll der CUPRA Formentor auf den Markt kommen. Damit erhöht das Concept Car nicht nur Puls und Adrenalinspiegel bei den zahlreichen Betrachtern, sondern auch die Vorfreude.

3/2019, CUPRA Formentor
1/8 Die Weltpremiere der seriennahen Studie zum CUPRA Formentor gilt als ein Highlight des Genfer Autosalons 2019. Foto:
3/2019, CUPRA Formentor 3/2019, CUPRA Formentor 3/2019, CUPRA Formentor 3/2019, CUPRA Formentor 3/2019, CUPRA Ateca Special Edition 3/2019, CUPRA Ateca Special Edition 3/2019, CUPRA Ateca Special Edition 3/2019, CUPRA Ateca Special Edition

Premiere für die CUPRA Ateca Special Edition

Der CUPRA Ateca (1) hatte auf dem Genfer Autosalon ebenfalls einen großen Auftritt. Der SUV wird in einer limitierten Special Edition vorgestellt, die mit der neuen Lackierung in Graphene Grau und Petrol Blauer Alcantara-Innenausstattung nochmals mehr Feinschliff und Exklusivität bietet.

Auch als Special Edition wird der CUPRA Ateca vom 221 kW / 300 PS (CUPRA Ateca 2.0 TSI Start&Stop 221 kW 4 Drive DSG (300 PS) Kraftstoffverbrauch Benzin: kombiniert 7,4 l/100 km; CO₂-Emissionen: kombiniert 168 g/ km; CO₂-Effizienzklasse D*) starken Turbomotor angetrieben, der seine Kraft serienmäßig an alle vier Räder abgibt. Für unverwechselbaren Klang sorgt eine Abgasanlage von Akrapovic, die zudem das Fahrzeuggewicht um sieben Kilogramm verringert.

Die handgearbeitete CUPRA Ateca (1) Special Edition wird ab Ende 2019 in einer limitierten Auflage erhältlich sein.

Wayne Griffith, ist stolz auf die Entwicklung der jungen Marke. „Der CUPRA Ateca(1) wurde von den Kunden begeistert aufgenommen. Deutschland ist unser wichtigster Markt für ihn und auch für den Leon CUPRA“, erzählt der Engländer im perfekten Deutsch.

Die Kunden „seiner“ Marke kann Wayne Griffith auch klar definieren: „Mit CUPRA sprechen wir Menschen an, die eine genaue Vorstellung von ihrem Lebensstil haben. Sie wollen ein Auto, dass dynamisch und hochwertig ist. Gleichzeitig legen sie höchsten Wert auf modernste Connectivity-Lösungen. Genau das bieten unsere CUPRA Modelle. Auch in Zukunft. Mit dem CUPRA Formentor gehen wir diesen Weg nicht nur weiter, sondern schlagen ein neues Kapitel auf.“

Von der Vorfreude auf den CUPRA Formentor, die der motivierte Markenvorstand ausstrahlt, lässt man sich gerne anstecken.

Mehr Information auf https://www.cupraofficial.de/

#CreateThePath

CUPRA Ateca 2.0 TSI Start&Stop 221 kW 4 Drive DSG (300 PS) Kraftstoffverbrauch Benzin: kombiniert 7,4 l/100 km; CO₂-Emissionen: kombiniert 168 g/ km; CO₂-Effizienzklasse D*

Abbildungen zeigen Sonderausstattungen. Die aufgeführten Ausstattungen sind abhängig von Modell sowie Modellvariante erhältlich. Abbildungen zeigen Sonderausstattungen.

* Die angegebenen Verbrauchs-und Emissionswerte wurden nach den gesetzlich vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt. Seit dem 1. September 2017 werden bestimmte Neuwagen bereits nach dem weltweit harmonisierten Prüfverfahren für Personenwagen und leichte Nutzfahrzeuge (Worldwide Harmonized Light Vehicles Test Procedure, WLTP), einem realistischeren Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO₂-Emissionen, typgenehmigt. Ab dem 1. September 2018 wird der WLTP schrittweise den neuen europäischen Fahrzyklus (NEFZ) ersetzen. Wegen der realistischeren Prüfbedingungen sind die nach dem WLTP gemessenen Kraftstoffverbrauchs-und CO₂-Emissionswerte in vielen Fällen höher als die nach dem NEFZ gemessenen. Weitere Informationen zu den Unterschieden zwischen WLTP und NEFZ findest du unter www.seat.de/ueber-seat/wltp-standard.html.

Aktuell sind noch die NEFZ-Werte verpflichtend zu kommunizieren. Soweit es sich um Neuwagen handelt, die nach WLTP typgenehmigt sind, werden die NEFZ-Werte von den WLTP-Werten abgeleitet. Die zusätzliche Angabe der WLTP-Werte kann bis zu deren verpflichtenden Verwendung freiwillig erfolgen. Soweit die NEFZ-Werte als Spannen angegeben werden, beziehen sie sich nicht auf ein einzelnes, individuelles Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebotes. Sie dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Zusatzausstattungen und Zubehör (Anbauteile, Reifenformat usw.) können relevante Fahrzeugparameter, wie z. B. Gewicht, Rollwiderstand und Aerodynamik, verändern und neben Witterungs-und Verkehrsbedingungen sowie dem individuellen Fahrverhalten den Kraftstoffverbrauch, den Stromverbrauch, die CO₂-Emissionen und die Fahrleistungswerte eines Fahrzeugs beeinflussen.

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen, spezifischen CO₂-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO₂-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Str. 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen (www.dat.de) unentgeltlich erhältlich ist.

Zur Startseite
Cupra
Artikel 0
Tests 0
Baureihen 0
Alles über Cupra
Mehr zum Thema Auto Salon Genf
04/2019, Koenigsegg Jesko
Neuheiten
Seat Leon Erlkönig
Neuheiten
Aston Martin RB 003
Neuheiten