Everrati Land Rover Series IIA electric Everrati
Everrati Land Rover Series IIA electric
Everrati Land Rover Series IIA electric
Everrati Land Rover Series IIA electric
Everrati Land Rover Series IIA electric 9 Bilder
SUV

Everrati elektrifiziert Land Rover Series IIA

Everrati Land Rover Series IIA Legendäres Offroad-Feeling mit null Emissionen

Mit dem elektrifizierten Land Rover Series IIA bietet Everrati Besitzern eines solchen Geländewagens aus den 1960ern ab sofort an, ihren Klassiker richtig zukunftssicher zu machen. Mit 152 PS und Allrad gelingt das antriebsseitig ohne Einbußen – im Gegenteil: Die Leistung steigt. Nur die lediglich 200 Kilometer Reichweite erfordern Abstriche.

Die begehrtesten, technisch fortschrittlichsten und nachhaltigsten Klassik-Autos der Welt zu schaffen war das Ziel. So Justin Lunny, der Gründer und heutige CEO des Unternehmens Everrati mit Sitz in Großbritannien. 2019 gegründet schaffte es das Unternehmen in nur wenigen Jahren bereits mehrere Kult-Autos durch einen Komplett-Umbau ihres Verbrenner-Motors zu entledigen und mit einem emissionsfreien Elektro-Antrieb zu versehen. Nach dem Porsche 911 der Baureihe 964 oder auch dem Ford GT40 ist nun der legendäre Land Rover Series IIA an die Reihe gekommen. Vielleicht finden Sie ja: "Mit einem Elektro-Motor ist es doch dahin mit dem Charme eines 60er Jahre Klassik-Offroaders."

Everrati Land Rover Series IIA electric
Everrati
So lässt es sich im legendären Land Rover Series IIA zukunftsfähig und emissionsfrei offroaden.

Aber Everrati sagt: Nein. Und nahm kurzerhand einen jahrzehntealten Land Rover der Serie IIA her und begann, ihn von Grund auf umzurüsten. Heraus kam ein 152 PS und mit 300 Nm starkes, modernes Geländefahrzeug. Von außen ist der Land Rover mit dem zwischen 1958 und 1971 gebauten Original der Serie IIA fast identisch: Lediglich einige scharfen Kanten an der Karosserie sind nun etwas glatter, das Chassis und die Stirnwand des Fahrzeugs haben die Briten sorgfältig verzinkt und die Reifen modernisiert. Insgesamt erscheint der Geländewagen so mit einem etwas moderneren Gesicht. Auch das Interieur bekam mit hochwertigen Ledersitzen des englischen Lederausstatters Bridge of Weir Leathers sowie einer Ablagebox in der Mitte mit neuem Audiosystem ein Update.

Everrati Land Rover Series IIA electric
Everrati
Getreu des originalen Land Rovers Series IIA kann die Elektro-Version von Everrati sowohl mit modernem als auch mit traditionellem Stoffverdeck sowie mit Safari-Hardtop bestellt werden.

Unter der Haube ist hingegen sehr viel passiert: Ein brandneues 60-kWh-Batterie-Paket mit fortschrittlichem Management und Temperaturkontrolle sorgt für die nötige Energie. Mit seinen 152 PS ist der Landi jetzt nahezu doppelt so stark wie das 60 Jahre alte Original. Für einen Vergleich mit dem Tesla Cybertruck reicht es laut Everrati allerdings nicht. Immerhin bis zu 200 Kilometer soll der E-Land-Rover mit voller Batterie schaffen, bevor er eine Ladung für 12 Dollar benötigt. Ein Sechstel der Kosten im Übrigen für eine Tankfüllung der konventionell betriebenen Version aus den 1960ern, so Everrati. Ein Wiederaufladen der Batterie ist dank Gleichstrom auch schnell möglich. Der Antrieb erfolgt entweder mit zwei Rädern oder mit allen vieren, wie es sich für einen Land Rover gehört. Für ordentliche Kletterfähigkeiten stehen eine hohe und eine niedrige Fahrstufe zur Wahl. Wie einst den originalen Land Rovers Series IIA gibt es die Elektro-Version von Everrati sowohl mit traditionellem Stoffverdeck oder mit Safari-Hardtop. Das Stoffverdeck bieten die Briten außerdem in einer modernen Version an.

Everrati Land Rover Series IIA electric
Everrati
Der Antrieb erfolgt entweder mit zwei Rädern oder mit allen vieren, wie es zu einem Land Rover auch gehört.

Vorbestellungen nimmt Everrati ab sofort an. Zumindest von denjenigen, die einen originalen Land Rover Series IIA ihr Eigen nennen und 206.000 Dollar investieren können. Dann allerdings bekommt man tatsächlich einen begehrenswerten, technisch fortschrittlichen und gleichzeitig nachhaltigen Klassik-Offroader der Extra-Klasse, würde der CEO von Everrati sagen. Ob allerdings der Charme des originalen Land Rovers bei der nicht gerade günstigen Elektro-Konversion erhalten bleibt, sei der eigenen Überprüfung anheimgestellt.

Fazit

Mit dem elektrifizierten Land Rover Series IIA zeigt Everrati die neueste Erscheinung seiner ins Elektrische konvertierten Auto-Ikonen. Für einen stattlichen Preis können Besitzer so ihren Offroader aus den 1960ern ins 21. Jahrhundert führen lassen, ohne bei den klassischen Offroadqualitäten Abstriche machen zu müssen. Die sind eher beim Thema Reichweite erforderlich – bei einem Oldie vielleicht nicht mehr entscheidend. Die Urwüchsigkeit des alten Verbrennungsmotors vielleicht für manchen Land-Rover-Fan schon.