Polizei Hamburg: Auf Streife mit der Brennstoffzelle von Mercedes-Benz: Polizeipräsident Ralf Martin Meyer übernimmt den weltweit ersten Funkstreifenwagen mit Brennstoffzelle- und Batterieantrieb von Mercedes-Benz.

Felix Koenig
Polizei Hamburg: Auf Streife mit der Brennstoffzelle von Mercedes-Benz: Polizeipräsident Ralf Martin Meyer übernimmt den weltweit ersten Funkstreifenwagen mit Brennstoffzelle- und Batterieantrieb von Mercedes-Benz.
Polizei Hamburg: Auf Streife mit der Brennstoffzelle von Mercedes-Benz: Polizeipräsident Ralf Martin Meyer übernimmt den weltweit ersten Funkstreifenwagen mit Brennstoffzelle- und Batterieantrieb von Mercedes-Benz.

Hamburg Police: On patrol with the fue
Polizei Hamburg: Auf Streife mit der Brennstoffzelle von Mercedes-Benz: Polizeipräsident Ralf Martin Meyer übernimmt den weltweit ersten Funkstreifenwagen mit Brennstoffzelle- und Batterieantrieb von Mercedes-Benz.
Polizei Hamburg: Auf Streife mit der Brennstoffzelle von Mercedes-Benz: Polizeipräsident Ralf Martin Meyer übernimmt den weltweit ersten Funkstreifenwagen mit Brennstoffzelle- und Batterieantrieb von Mercedes-Benz.

5 Bilder

Mercedes GLC F-Cell Streifenwagen

Emissionslos auf der Jagd nach Gangstern

In den Straßen der Hansestadt geht zukünftig der weltweit erste Streifenwagen mit Brennstoffzellen- und Batterieantrieb auf Verbrecherjagd. Verfolgungen gehören mit 160 km/h Höchstgeschwindigkeit aber eher nicht zu den Hauptaufgaben.

Der lokal emissionsfreie GLC F-Cell erhielt neben der markanten Beklebung eine Funkvorrüstung, einen Tonfolgeverstärker, ein Dachbalkensystem und zwei Lautsprecher. Seinen Dienst trat er bereits am 24. Oktober 2019 an.

Der Brennstoffzellen-Batterie-Hybrid hat über 210 PS und eine Reichweite von etwa 470 Kilometern. Durch die Kombination aus Brennstoffzellen- und Batterietechnik stammt die elektrische Energie sowohl aus der Steckdose als auch von der Wasserstoff-Tankstelle. Das Volltanken dort dauert gerade einmal drei Minuten. Mit einer Länge von 4,67 Metern bietet der SUV auch reichlich Platz für unfreiwillige Mitfahrer.

Hamburger werden ihn in den kommenden Jahren hauptsächlich in der Innenstadt und in den Bereichen Bahrenfeld und Bramfeld sehen. Beamte aus drei Polizeikommissariaten legen während der Erprobungszeit im Wechsel Hand an, danach geht das Fahrzeug zurück an Mercedes. In den kommenden Jahren wollen die Hanseaten ihren Fuhrpark zudem um weitere Fahrzeuge mit alternativen Antriebe erweitern.

Umfrage

765 Mal abgestimmt
Die Hamburger Polizei will künftig mehr auf alternative Antriebe setzen. Ein Vorbild für andere Polizeibehörden?
Ja, das ist das perfekte Umfeld für neue Technologien.
Nein, neue Technologien sollten sich erst komplett durchsetzen.

Fazit

Aufgepasst, Hamburger Verbrecher! Recht und Ordnung kommen jetzt umweltfreundlicher und auch leise auf euch zu.

Sportwagen Sportwagen BMW M5 Competition Victoria Police BMW M5 Competition Polizeiauto Die australische Polizei gönnt sich Technik aus Bayern

Schnellstes Polizeufahrzeug Australiens kommt aus Deutschland

Mercedes GLC
Artikel 0
Tests 0
Generationen 0
Alles über Mercedes GLC
Mehr zum Thema Alternative Antriebe
Toyota C-HR 2.0 Hybrid Fahrbericht
Fahrberichte
11/2019, Lexus Electric
Alternative Antriebe
11/2019, Neuron EV LKW und Bus mit Elektroantrieb
E-Auto