Suzuki SJ 413

Suzuki SJ

ab 1982

Alle Suzuki SJ Generationen

Suzuki SJ, 410
Typ 410 1982 - 1988
Suzuki SJ 413
Typ 413 1988 - 2004

Über Suzuki SJ

Der Suzuki SJ ist ein kleiner Geländewagen. Er wurde ab 1982 angeboten und galt als Nachfolger des LJ80.

Produziert wurde der Suzuki in Japan und in Sanatan in Spanien.  Ausgestattet war der Geländewagen mit einer Starrachse und Blattfedern, je nach Motorisierung hieß er SJ410 oder SJ413. Anfangs gab es ihn nur mit einem 45 PS starken 1,0-Liter Motor. Der Suzuki SJ 413 hatte einen zuschaltbaren Allradantrieb, sowie eine Geländereduktion. Drei Jahre später gab es den Suzuki SJ 413 mit einem 1,3-Liter-Doppelregistervergaser-Motor der 64 PS leistete. Unterscheiden lassen sich die beiden Modelle an der Motorhaube. Der stärkere Geländewagen hat eine nach außen gewölbte Haube.

Außerdem trägt er einen Kunststoffgrill an der Front. Der SJ 410 war mit einer Viergangschaltung und der der SJ 413 mit einer Fünfgangschaltung ausgestattet. Anfangs gab es ihn aber auch mit vier Gängen. In der Schweiz wurde der Geländewagen als Suzuki 4x4 Strada angeboten, in Australien als Holden Drover.