Tagfahrlicht

Foto: Hans-Dieter Seufert

Tagfahrleuchten sind nicht zum ausleuchten der Fahrbahn gedacht und geeignet, sondern sollen das Auto am Tag deutlicher sichtbar machen.

In Deutschland sind die Leuchten nicht vorgeschrieben, werden aber empfohlen. Zahlreiche Hersteller statten ihre Autos schon mit Tagfahrlicht aus.

In der Regel kommen LED-Scheinwerfer zum Einsatz, die Leuchten sind auch als Nachrüstsätze erhältlich. Sie müssen so geschaltet sein, dass sie nicht zusammen mit dem Stand-, dem Ablend- und dem Fernlicht leuchten. Nach einer EU-Richtlinie sollen Tagfahrleuchten ab August 2012 zur Pflichtausrüstung für alle Fahrzeuge werden.

Continental Osram GmbH Neue Firma für Autolicht Scheinwerfersysteme im Test Mit Lux-Augen durch die Nacht
Autofahren in 2011 Diese Änderungen kommen 2011 Bußgeld im Ausland Tagfahrlicht in vielen Ländern Pflicht Techart Porsche Turbo S Der Optik-Turbo für den Porsche Turbo Techart Porsche Turbo Der Optik-Turbo für den Porsche Turbo
Tagfahrlicht Milotec bietet Tagfahrlicht-Nachrüstsätze LED-Technik Die Licht-Zukunft gehört den Dioden Audi S3 Sportback 2.0 TFSI im Test Viertürer mit 265 Turbo-PS Erwischt Porsche Boxster & Cayman
Sportwagen Subaru WRX STI Diamond Edition Subaru WRX STI Diamond Edition 354 PS aus Südafrika Speed Buster BMW M5 BMW 5er-Tuning Bis zu 747 PS im M5 sind möglich
Anzeige
Allrad Jeep Gladiator JT Pickup Jeep Wrangler Gladiator (2019) Erste Bilder durchgesickert Toyota Tundra Kalifornien Toyota Tundra im Waldbrand-Einsatz Retten bis das Rücklicht schmilzt
Oldtimer & Youngtimer Mercedes 230 SL Pagode (1965) Wiesenthal Mercedes-Sammlung Wiesenthal Von der Pagode bis zum Pullman Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu