RENAULT PRÄSENTIERT DEN NEUEN ZOE

100 % ALLTAGSTAUGLICH

Renault Foto: Renault 3 Bilder

Jetzt einsteigen und Probe fahren – mit Deutschlands und Europas meistgekauftem Elektroauto. Der Renault ZOE bietet eine Vielzahl von intelligenten Lösungen, die 100% nützlich und praktisch sind.

Elektromobilität wird immer erschwinglicher und alltagstauglicher. Mit dem Renault ZOE, der sowohl in Deutschland als auch in Europa das meistgekaufte Elektrofahrzeug ist, verteidigt Renault seit Sommer 2013 die Rolle als Marktführer im Segment rein batteriebetriebener Fahrzeuge. Im letzten Jahr war der 100% elektrische Kompakte mit 30.577 Neuzulassungen auf dem europäischen Markt und 31.932 weltweit ein echter Bestseller. Im März 2018 wurde bereits das 100.000-ste Exemplar des kompakten Fünftürers ausgeliefert. In Deutschland allein erreichte der ZOE einen Elektro-Marktanteil von 15,6 Prozent. Insgesamt verkaufte Renault in Deutschland damit bis Ende August 2018 bereits 14.864 Fahrzeuge.

Der Grund für den Erfolg liegt nah – der Renault ZOE ist 100% alltagstauglich. Mit dem neuen, 80 kW (108 PS) starken R110-Elektromotor und der Z.E. 40 Batterie mit einer Kapazität von 41 kWh ermöglicht das E-Auto von Renault bis zu 300 Kilometer Reichweite im neuen, realitätsnahen WLTP-Testzyklus. In Verbindung mit dem 68 kW (92 PS) starken R90-Motor und Z.E. 40 Akku beträgt der Aktionsradius 316 Kilometer im WLTP-Zyklus. Damit wird der ZOE für noch größere Kundenkreise zur attraktiven und umweltschonenden Alternative. Die Standardbatterie mit einer Kapazität von 22 kWh bietet ebenfalls eine alltagstaugliche WLTP-Reichweite von 175 Kilometern.

Der Fünftürer punktet beim Alltagsnutzen mit viel Geräumigkeit. So wartet er mit fünf Sitzplätzen und einem Gepäckraumvolumen von 338 bis 1.225 Litern auf. Selbst für längere Distanzen wie zum Beispiel die Fahrt in den Urlaub sind ZOE Fahrer durch die Z.E. Services rund um die Elektromobilität bestens gewappnet. Wenn nötig, bietet Renault z.B. die Möglichkeit, Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor zu Sonderkonditionen zu mieten. Unter Z.E. Services hat Renault ein ganzes Portfolio von Angeboten zusammengefasst, die Konnektivität, Garantie, Wartung, Pannenhilfe und vieles mehr 100% nützlich und praktisch machen.

Alltagstauglichkeit bedeutet auch maximale Flexibilität beim Aufladen der Batterien. Der ZOE ist daher für eine breite Spanne von Lademöglichkeiten ausgelegt – von der Standardladung bis zur beschleunigten Ladung. Möglich macht dies das patentierte Ladesystem CHAMELEON CHARGER, das serienmäßig an Bord ist. Es bietet im Alltag höchste Flexibilität. Damit kann die Batterie mit unterschiedlichen Ladeleistungen von 2,3 bis 22 kW „aufgetankt“ werden – unter anderem auch per beschleunigter Ladung an einer 400-Volt-Wechselstromstation (AC). Die leere Basisbatterie lässt sich dann mit 32 Ampere Ladestrom und 22 kW Ladeleistung in nur einer Stunde auf 80 Prozent ihrer Ladekapazität auffüllen (Z.E. 40 Batterie: 1:40 Stunden).

Mit der App „Z.E. Pass“ für das Smartphone erleichtert Renault Nutzern des ZOE den Zugang zu öffentlichen Ladestationen in ganz Deutschland. Die App ermöglicht bargeldloses Stromtanken an über 80 Prozent der öffentlichen Ladepunkte in Europa. Eine vorherige Registrierung ist hierfür nicht nötig. Alternativ zur App können Fahrer die „Z.E. Pass“-Funktionen auch mit einer RFID-Chipkarte (Radio Frequency Identification) nutzen.

Der Renault ZOE punktet ab Werk mit hochmodernen Technologielösungen: Range OptimiZEr, Wärmepumpe und bimodales Bremssystem für optimierte Rekuperation. Die serienmäßige Range OptimiZErTechnologie trägt – neben den kapazitätsstarken Batterien und den hocheffizienten Elektromotoren – ebenfalls zur exzellenten Reichweite des ZOE bei. Sie minimiert Reichweitenschwankungen, die durch Streckenprofil und Innenraumklimatisierung entstehen können. Der Aktionsradius steigt hierdurch um bis zu 25 Prozent.

Zentraler Bestandteil des neuen Range OptimiZEr ist die Innenraumklimatisierung nach dem Prinzip einer Zwei-Kreis-Wärmepumpe – eine Weltpremiere im Automobilbereich. Da ein Großteil der Energie zum Heizen und Kühlen nicht mehr aus der Batterie, sondern aus der Umgebungsluft bezogen wird, benötigt das System deutlich weniger elektrische Energie und sorgt so für mehr Reichweite. Um Energie zu sparen, verfügt das Klimatisierungssystem außerdem über die Vorschaltfunktion. Solange das Fahrzeug an der Ladestation angeschlossen ist, wird für das Kühlen oder Heizen des Innenraums ausschließlich Strom aus dem Netz genutzt. Kluger Nebeneffekt: Bereits beim Einsteigen herrschen angenehme Temperaturen.

Der ZOE bietet jetzt noch mehr Power: zwei Leistungsstufen mit 68 kW (92 PS) oder 80 kW (108 PS) und exzellentem Wirkungsgrad. Der neue, 80 kW (108 PS) starke Elektromotor R110 ist eine Eigenentwicklung und basiert auf dem bisherigen Aggregat R90. Dank der Extrapower absolviert der ZOE die Beschleunigung von 80 auf 120 km/h zwei Sekunden schneller als bisher, was zum entspannten Fahren auf Autobahnen und Schnellstraßen beiträgt. Das Triebwerk mobilisiert 225 Nm Drehmoment bereits beim Anfahren.

4 GRÜNDE FÜR BEZAHLBARE E-MOBILITÄT

1. WARTUNG Der Renault ZOE hat rund 35 Prozent niedrigere Wartungskosten als vergleichbare Benziner oder Diesel. Der Elektromotor braucht keinen Ölwechsel. Der Austausch des Zahnriemens, Öl-, Luftund Kraftstofffilters sowie der Zündkerzen entfällt ebenso wie Verschleißreparaturen an der Auspuffanlage oder der Kupplung sowie die regelmäßig fällige Abgasuntersuchung. Selbst der Verschleiß der Bremsanlage wird dank der Bremswirkung des Elektromotors bei der Gaswegnahme (Rekuperation) deutlich reduziert.

2. BATTERIE Renault gibt auf die LithiumIonen-Batterie des ZOE eine Leistungsgarantie. Die Energiespeicher des ZOE bieten über den gesamten geplanten Lebenszyklus mindestens 75 Prozent der zu Beginn vorhandenen Ladekapazität. Sollte dieser Wert wider Erwarten unterschritten werden, tauscht der Autohersteller den gemieteten Akku in der Werkstatt kostenlos aus. Auf gekaufte Batterien gewährt Renault eine Garantie von acht Jahren oder 160.000 Kilometern und garantiert über diesen Zeitraum bzw. über die komplette Distanz eine Leistungsfähigkeit von mindestens 66 Prozent.

3. BETRIEBSKOSTEN Für Elektromobile gibt es viele sehr günstige Versicherungstarife. Die Kfz-Steuer entfällt.

4. WIEDERVERKAUF Der Renault ZOE ist „Restwertriese 2022“: Beim Wiederverkauf profitieren Besitzer des Renault ZOE vom hohen Werterhalt. Laut der aktuellen Erhebung von „bähr & fess forecasts“ im Auftrag von „Focus Online” bleibt der ZOE das wertstabilste Elektrofahrzeug auf dem Markt. Demnach wird er bei einem möglichen Verkauf in vier Jahren in der Klasse der Elektrofahrzeuge den niedrigsten Wertverlust in Euro verzeichnen.

www.renault.de

Gemäß WLTP (Worldwide harmonised Light vehicle Test Procedure) für den Renault ZOE LIFE mit der 22 kWh Batterie und den Renault ZOE LIFE Z.E. 40 mit der 41 kWh Batterie. Bei der WLTP handelt es sich um ein neues, realistischeres Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen. Faktoren wie Fahrweise, Geschwindigkeit, Topografie, Zuladung, Außentemperatur und Nutzungsgrad elektrischer Verbraucher haben Einfluss auf die tatsächliche Reichweite. Die meisten Faktoren können vom Fahrer beeinflusst werden und sollten zugunsten maximaler Reichweite stets berücksichtigt werden.

Neues Heft
Beliebte Artikel Diesel Fahrverbot Urteil kassiert RDE-Grenzwerte Fahrverbote für EU6-Diesel? Skoda Karoq Scout Skoda Karoq Scout und Sportline Mal robust, mal sportlich
Anzeige
Sportwagen sport auto 1/2019 - Heftvorschau sport auto 1/2019 8 Sportwagen im Handling-Check Aston Martin Valkyrie V12-Motor des Aston Martin Valkyrie So schreit der 1.000-PS-Sauger
Allrad Porsche Macan, Facelift 2019 Porsche Macan (2019) Facelift Scharfes Heck, starke Motoren Audi SQ5 3.0 TFSI Quattro, Exterieur, Heck SUV Neuzulassungen November 2018 Audi und Porsche unter Druck
Oldtimer & Youngtimer Porsche 911 (996) Carrera Coupe Porsche 911 (996) Kaufberatung Probleme des Schnäppchen-Elfer Aston Martin Heritage EV Concept Aston Martin Heritage EV Concept Elektroantrieb für Klassiker