Elektroauto
Alles über den Zukunfts-Antrieb
Marc Lichte und Henrik Wenders Audi
Marc Lichte und Henrik Wenders
Audi Grand Sphere Sky Sphere Urban Sphere
Audi Grand Sphere Sky Sphere Urban Sphere
Audi Grand Sphere Sky Sphere Urban Sphere 4 Bilder

3 Studien: Audi Grand Sphere, Sky Sphere, Urban Sphere

Audi Grand Sphere, Sky Sphere, Urban Sphere Wird Artemis eine Elektro-Familie?

Audi wirft einen Blick in die elektrische Zukunft und kündigt gleich drei grundverschiedene Concept Cars an. Die lassen Raum für Spekulationen – vor allem mit Blick auf das Artemis-Projekt.

Designchef Marc Lichte und der Audi-Markenchef Henrik Wenders erlauben im Social-Business-Netzwerk LinkedIn gemeinsam einen Blick in die elektrische Audi-Zukunft. Dafür haben sich die Ingolstädter gleich drei Concept Cars ausgedacht. Einen Blick unter die Tücher gibt's zwar noch nicht, aber immerhin haben die drei Elektro-Studien bereits einen Namen und jeweils eine Silhouette.

Artemis als Basis für eine Elektro-Familie?

Der Grand Sphere erinnert in seiner Formgebung und den Proportionen an das Projekt Artemis, aus dem 2024 unter dem Arbeitstitel "Landjet" ein großer elektrischer Reisewagen hervorgehen soll. Basis: Die neue Premium Plattform Electric (PPE), die gemeinsam mit Porsche entwickelt wurde. Im Fokus des Leuchtturm-Projekts stehen neue Technologien rund um das elektrische, hoch-automatisierte Fahren. Parallel soll ein ganzes Ökosystem um das Auto herum entstehen, das neue Geschäftsmodelle für die gesamte Nutzungsphase ermöglicht. Aber ist es vielleicht nicht nur ein Ökosystem, sondern gleich eine ganze Modellfamilie, die aus dem Artemis-Projekt hervorgehen soll?

Audi A6 E-Tron
Alternative Antriebe

Gut möglich. Weil Lichte und Wenders neben dem Grand Sphere ja auch noch den Sky Sphere im Gepäck haben. Ein Raum im Himmel. Der wirkt wie ein großer, flacher Sport-Zweitürer mit extrem langer Haube und kurzem Greenhouse. Vielleicht ein elektrischer Gran Turismo? Alles denkbar. Vor allem auch deshalb, weil auf dem PPE-Unterbau explizit auch Flachboden-Fahrzeuge darstellbar sein sollen.

Audi prologue Avant Projekt Landjet
Audi
Bislang gibt es noch keine belastbaren Bilder zum Projekt Artemis. Ziel des Projekts ist ein großer Reisewagen im Stil der Studie Audi Prologue Avant.

Urban Sphere als Audi-Van?

Einen echten Kontrapunkt setzt da Urban Sphere. Der Platz in der Stadt. Ein hoher Crossover mit markantem Heck, hoher Schulter und extrem kurzen Überhängen. Van? Kombi? SUV? Von allem ein bisschen. Die Audi-Interpretation eines modernen Familienautos. Sowas kann man sich auch problemlos als autonomen Peoplemover vorstellen. Ob's so kommt, bzw. wann so etwas kommt? Alles noch nicht bekannt.

Audi war auf Nachfrage von auto-motor-und-sport.de nicht in der Lage, weitere Informationen zu den drei Concept Cars zu liefern. Denkbar ist aber natürlich, dass wir mindestens ein Teil der Artemis-Familie auf der IAA in München im September 2021 wiedersehen.

Umfrage

4383 Mal abgestimmt
Glauben Sie eher ans Elektro- oder ans Brennstoffzellenauto?
Ans Wasserstoffauto - da lässt sich Reichweite schnell nachtanken.
Ans batterieelektrische Auto - es wird schon bald genug Reichweite bieten und nicht länger zum Laden brauchen als Verbrenner zum Tanken.

Fazit

Aus einem Artemis werden drei Audis. Klingt gewagt, könnte aber tatsächlich so kommen und würde wahrscheinlich zu der strategischen Neuausrichtung passen, die Audi-Chef Markus Duesmann im Juni 2021 angekündigt hat. Verbrenner-Modelle fallen weg oder werden zusammengelegt und machen dafür Platz für neue Elektro-Baureihen.

Audi
Artikel 0 Tests 0 Baureihen 0 Videos 0
Alles über Audi
Mehr zum Thema Elektroauto
TU München Vergleich Tesla Model 3 vs. VW ID.3
Alternative Antriebe
Ford Mustang Mach-E GT
Fahrberichte
10/2021, Moke
Alternative Antriebe
Mehr anzeigen