i-Mobility Rallye 2018 Achim Hartmann

i-Mobility Rallye 2020

Die Rallye für alternativ angetriebene Autos

Zum 5. Mal startet am 24. Oktober die i-Mobility Rallye rund um Stuttgart. Die Teilnehmer erwarten rund 140 km Fahrspaß auf landschaftlich reizvollen Routen.

Hybride, Plug-in-Hybride, reine Elektroautos, Brennstoffzellenfahrzeuge: Die Mobilität der Zukunft zeigt sich sehr facettenreich. Genau diese vier Konzepte sind auch bei der fünften Auflage der i-Mobility Rallye wieder vertreten. Die Rallye wurde wegen der Corona-Pandemie verschoben und findet mit dem 24.Oktober in diesem Jahr erst im Herbst statt. Und zwar zum ersten mal auf dem BOSCH Gelände in Gerlingen.

Mit Strom durchs Schwabenland

Nehmen Sie zusammen mit Redakteuren der auto motor und sport die landschaftlich reizvollen Strecken in Angriff. Der Startschuss fällt direkt auf dem BOSCH Gelände Gerlingen. Eine Ausfahrt durch die wunderschöne Umgebung Stuttgarts, vorbei am ADAC Verkehrsübungsplatz Glemseck, durch Magstadt. Ein Abstecher zum Mittagstisch in dem Stuttgarter Golf-Club Solitude stärkt die Rückfahrt zum Zieleinlauf auf dem BOSCH Gelände Gerlingen.

i-Mobility Rallye 2018
Achim Hartmann
Sieger der i-Mobility Rallye 2018: Clemens Winter und Thomas Bellgardt im Tesla Model X 90D.

Ablauf und Wertung lehnen sich an das Prozedere bei Oldtimer-Rallyes an. Die i-Mobility Rallye ist eine Gleichmäßigkeits- und Zuverlässigkeits-Rallye, bei der immer gemäß der Straßenverkehrsordnung gefahren wird. Der Pilot konzentriert sich auf die Arbeit am Lenkrad, während ihm der Beifahrer anhand des Roadbooks mit seinen Zahlen und "Chinesenzeichen" die Streckenführung und das Zeitmanagement vorgibt.

Expertengespräche mit den Redakteuren

Das Ergebnis wird anhand der Wertungsprüfungen ermittelt. Meist müssen dabei kurze Streckenabschnitte in einer bestimmten Zeit absolviert werden. Diese können aber ineinander verschachtelt oder mehrfach unterteilt sein. Je größer die Zeitabweichung, umso mehr Strafpunkte landen auf dem Teilnehmerkonto. Und wer am Ende die wenigsten Strafpunkte hat, gewinnt die Rallye.


1:00 Min.

Die Redakteure der auto motor und sport stehen Ihnen dabei als Experten für Fragen und Gespräche zur Verfügung. Natürlich auch am Abend, wenn die i-Mobility Rallye bei Snacks, Getränken und der offiziellen Siegerehrung ausklingt. Im Nenngeld von 390 Euro für ein Auto samt zwei Insassen ist neben einem Frühstück und Mittagessen übrigens eine Eintrittskarte für die i-Mobility Messe enthalten, die in diesem Jahr vom 25. bis 28. April in der Landesmesse Stuttgart stattfindet.

Nähere Informationen zur i-Mobility Rallye finden Sie auf dieser Website. Sie möchten sich direkt anmelden? Dann bitte hier entlang.

Wichtige Infos zu Schutzmaßnahmen vor dem Corona-Virus

  • Ein umfangreiches Hygienekonzept mit den aktuell geltenden Vorschriften wird von uns bei den Behörden eingereicht. Aktuell sind Veranstaltungen mit über 100 Teilnehmenden noch bis einschließlich 31.07. untersagt.
  • Während der Veranstaltung werden Oberflächen, die häufig von Personen berührt werden. regelmäßig gereinigt und desinfiziert. Es ist für ausreichend Handwaschmittel sowie Desinfektionsmittel gesorgt.
  • Wir arbeiten mit Hilfe von Abstandsmarkierungen, Hinweisschilder, großen Räumlichkeiten mit guter und permanenter Durchlüftung. Die Begrenzung der Personenanzahl erfolgt auf Grundlage der räumlichen Kapazitäten und Regelungen von Personenströmen sowie der geltenden Abstandsregelungen.
  • Wir bitten um das Tragen von nicht medizinischen Alltagsmasken oder vergleichbaren Masken.
  • Der/Die Teilnehmer/in wird dringend dazu angehalten, im eigenen und auch im Interesse der anderen Teilnehmer, auf eine Teilnahme zu verzichten, wenn er/sie COVID-19-typische Symptome zeigt. Dies sind insbesondere Erkältungsanzeichen, wie Fieber und Schnupfen oder Husten sowie respiratorische Symptome wie Atemnot oder erschwertes Atmen. Bei erkennbarem Vorliegen derartiger Symptome muss der Veranstalter Teilnehmer von der Teilnahme ausschließen.

Auch interessant

Der Lamborghini Sián Roadster im Video
Der Lamborghini Sián Roadster im Video
1:47 Min.
Mehr zum Thema Elektroauto
LEVC VN5 PHEV Van
Neuheiten
Mercedes EQC, Exterieur
Mobilitätsservices
Cupra El-Born
E-Auto