Jaguar Land Rover Plug-In Advertorial
Jaguar Land Rover Plug-In Advertorial
Jaguar Land Rover Plug-In Advertorial
Jaguar Land Rover Plug-In Advertorial 4 Bilder

Nachhaltiger Luxus mit dem neuen Plug-In-Hybrid

Range Rover Sport Plug-In-Hybrid

Hier erfahren Sie alles über den ersten Plug-In-Hybrid von Jaguar Land Rover – den Range Rover Sport P400e mit einer Systemleistung von 404 PS.

Technik-Transformation im Range Rover Sport: Der britische Gelände-Sportler geht im Modelljahrgang 2018 als neuer Plug-in-Hybrid an den Start, der Elektro- und Benzinmotor in einem System vereint. Damit kommt der Range Rover Sport mehr denn je allen Anforderungen hinsichtlich Effizienz, Leistung und Flexibilität nach. Zugleich unterstreicht Land Rover mit der Präsentation der PHEV-Version seine Elektrifizierungsstrategie: Ab 2020 werden alle Modellreihen der britischen Premiummarke über eine elektrische Option verfügen. Auch der Range Rover, der große Bruder des Range Rover Sport, ist als Plug-in-Hybrid erhältlich.

Permanenter Allradantrieb

Jaguar Land Rover Plug-In Advertorial
Jaguar Land Rover
Eine komplette Aufladung des Range Rover Sport P400e vollzieht sich an einer geeigneten „Wall Box“ mit 32 Ampere in gerade einmal zwei Stunden und 45 Minuten. Der Zugang verbirgt sich diskret im Kühlergrill.

Als neueste Variante des Bestsellers bringt Land Rover nun sein überhaupt erstes Plug-in-Hybrid-Modell in die Verkaufsräume. Der neue Range Rover Sport P400e verbindet das Beste aus zwei Welten: ein hochmoderner 2.0-Liter-Vierzylinder-Benziner aus der selbst entwickelten Ingenium-Reihe mit 221 kW/300 PS und ein 85 kW/116 PS starker Elektromotor. Gemeinsam erzeugen die beiden Triebwerke eine Systemleistung von 297 kW/404 PS, die in gewohnter Manier permanent an alle vier Räder übertragen wird. Damit beschleunigt der neue Range Rover Sport als Plug-in-Hybrid in 6,8 Sekunden von 0 auf 100 km/h und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 220 km/h. Eindrucksvolle 640 Nm Drehmomentmaximum tun ein Übriges, dass die neue Modellversion mit einer hochmodernen Mixtur überzeugt: Dynamik und nachhaltige Leistung, ergänzt durch die traditionellen Land-Rover-Werte Vielseitigkeit, Komfort und Souveränität.

Laden an Steckdose und Wallbox

Dank seines kombinierten Benzin-Elektro-Antriebs stößt der neue RangeRover Sport P400e im kombinierten NEFZ-Messzyklus gerade einmal 72 Gramm CO2 pro Kilometer aus. Rein elektrisch kann der Range Rover Sport bis zu 51 Kilometer weit fahren. Erstmals haben Land-Rover-Kunden damit die Möglichkeit zur emissionsfreien Fortbewegung – geräuschloses Dahingleiten in Komfort und Luxus, nachhaltig geprägtes Fahren auf jedem Terrain. Zugleich erhält der elektrische Range Rover Sport auf diese Weise Zugang zu Gebieten, die aufgrund der Luftqualität Beschränkungen unterliegen, zum Beispiel Innenstädte mit Citymaut. Ein Ladekabel und ein integriertes 7-kW-Ladegerät stellen die Energieversorgung sicher. Mit haushaltsüblichen 10 Ampere ist die Batterie in etwa siebeneinhalb, mit 32 Ampere in nur zweidreiviertel Stunden wieder komplett gefüllt. Über Nacht in der Garage genügt eine normale Steckdose, unterwegs für öffentliche Ladestationen ist das Kabel kompatibel mit den üblichen „AC Wall Boxes“.

Jaguar E-Pace Dynamic

Range Rover Sport 2.0 Si4 P400e mit 297 kW (404 PS) (kombinierter Kraftstoffverbrauch und CO2-Emission: 3,3-3,2 l/100 km; 76-72 g/km; Stromverbrauch 23,1-22,5 kWh/100 km)

www.jaguar.de

www.landrover.de

Zur Startseite
Sonstiges Sonstiges Jaguar E-Pace Dynamic Mit WLTP-Zertifizierung und Euro 6d-Temp sofort erhältlich Die neuen Jaguar und Land Rover Modelle

Seit September 2018 gilt eine neue Norm für Verbrauchs- und Emissionswerte.

Land Rover Range Rover Sport
Artikel 0
Tests 0
Generationen 0
Alles über Land Rover Range Rover Sport