7/2019, Playmobil Porsche Mission E Porsche
7/2019, Playmobil Porsche Mission E
Porsche Taycan
Porsche Taycan, Exterieur
7/2019, Playmobil Porsche Mission E 4 Bilder

Sie haben das Limit frei verfügbarer Artikel für diesen Monat erreicht.

Registrieren und kostenlos weiterlesen

Wir verwenden Ihre E-Mail Adresse, um Ihnen Angebote zu ähnlichen Produkten oder Dienstleistungen aus unserem Haus anzubieten. Sie können diesen Dienst jederzeit mit dem in der E-Mail befindlichen Abmeldelink beenden oder der Nutzung Ihrer Daten zu Werbezwecken widersprechen unter motorpresse@datenschutz.de.

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden und nehmen die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

Playmobil bringt den Porsche Mission E ins Kinderzimmer

Playmobil bringt Porsche Mission E Elektrischer Spielzeug-Porsche

Inhalt von

Leise, schnell und lokal emisionsfrei. Geheimagent Rex Dasher setzt auf den Porsche Mission E als Dienstwagen. Zumindest in einem Animationsfilm. Das passende Playmobil-Modell gibt es auch.

Die Bindung von potenziellen Kunden an eine Marke beginnt nicht erst beim Händler, im Falle eines Fahrzeugs also im Autohaus. Hersteller und Marke sorgen dann für einen Aha-Effekt, wenn sie unerwartet auftauchen, gleichzeitig aber nicht deplatziert sind. Filmhelden am Steuer eines bestimmten Autos sind ein gutes Beispiel für Produktplatzierungen, einst von BMW in der Filmreihe James Bond perfektioniert.

Auch Porsche geht diesen Weg, setzt in der Vorbereitung der Taycan-Premiere die Studie Mission E in Szene. Geheimagent Rex Dasher wird das Konzeptauto über die Kinoleinwand steuern und dabei vor allem die Kunden von übermorgen begeistern. Er ist nämlich der Held im ersten Kinofilm der Spielwarenmarke Playmobil, der Ende August startet.

Seit 2014 besteht eine Lizenzpartnerschaft zwischen dem Sportwarenbauer und dem Spielwarenhersteller aus dem fränkischen Zirndorf. Verschiedene 911-Modelle, zum Beispiel in einem Spielset mit Neuwagenverkäufer oder Rennmechaniker, und auch ein Macan mit Pferdeanhänger kamen im Rahmen der Kooperation bislang in den Handel.

Stilecht mit Elektromotor

Der Mission E ist nicht nur der Vorbote des ersten als reinen Elektroauto entwickelten Modells der Marke Porsche, sondern auch Neuland für Playmobil. Erstmals wird ein Modell mit eingebauter Fernsteuerung verkauft. Wie das Original wird also auch der Playmobil-Porsche von einem Elektromotor angetrieben. Die Fernsteuerung des Spielwarenmodells kann, neben mitgelieferten Sendern, auch über ein Smartphone oder ein Tablet erfolgen.

Was der Porsche Taycan kosten wird, ist noch nicht bekannt. Der Mission E von Playmobil ist auf jeden Fall günstiger, im Spielwarenhandel ist er für 69,99 Euro zu haben.

Fazit

Porsche geht mit dem Taycan neue Wege. Dazu passt auch die lange Ankündigungsphase mit der Studie Mission E, die sich jetzt sogar den Weg auf die Kinoleinwand bahnt. Damit werden nicht nur Kunden von heute, sondern auch die von übermorgen angesprochen.

Zur Startseite
Tech & Zukunft Alternative Antriebe Akku Laden Strommix grün umwelt batteriepass EU Studie von Berylls und Fraunhofer zu Batterien E-Auto-Preise 2028 auf Verbrenner-Niveau

Eine Untersuchung beleuchtet die Entwicklungen in der Batterieproduktion.

Porsche
Artikel 0 Tests 0 Baureihen 0 Videos 0
Alles über Porsche
Mehr zum Thema Alternative Antriebe
Mazda CX-60
Neuheiten
Elektroauto-Leasing Angebote März 2022
Politik & Wirtschaft
LaFerrari Entwicklunsprototyp Phase 2
Neuheiten
Mehr anzeigen