6/2019, Apple CarPlay Pixabay
Kostenlos registrieren und weiterlesen!

Ich habe bereits ein Benutzerkonto

Warum kann ich nicht weiterlesen?

Das Lesen bleibt weiterhin kostenfrei! Sie haben lediglich das Limit verfügbarer Artikel ohne Registrierung für die nächsten 30 Tage erreicht.

Wir verwenden Ihre E-Mail Adresse, um Ihnen Angebote zu ähnlichen Produkten oder Dienstleistungen aus unserem Haus anzubieten. Sie können diesen Dienst jederzeit mit dem in der E-Mail befindlichen Abmeldelink beenden oder der Nutzung Ihrer Daten zu Werbezwecken widersprechen unter motorpresse@datenschutz.de.

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden und nehmen die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

Apple iOS13 bringt neue Car-Play und ein besseres Maps

Apple Car-Play wird erneuert Neue Menüstruktur und bessere Navigation

Inhalt von

Der Tech-Konzern Apple hat auch für Autofahrer relevante Neuheiten angekündigt. Car-Play bekommt ein neues Menü, außerdem wird die Navigations-App Maps deutlich verbessert.

Auf der jährlichen Entwicklerkonferenz WWDC (World Wide Developers Conference) hat Apple 2019 nicht nur einen neuen Mac Pro-Computer, das erneuerte Betriebssystem iOS13 und weitere Softwareupdates vorgestellt, sondern auch eine interessante Neuheit für Autofahrer.

Neues CarPlay mit iOS13

Die Navigations-App Maps und die Smartphoneintegration Apple Car-Play bekommen überarbeitete Benutzeroberflächen, die sich von der im Foto dargestellten bisherigen Version deutlich unterscheidet. Mit iOS13 soll eine neue Menüebene für Apple Car-Play kommen, auf der verschiedene Funktionen gleichzeitig dargestellt und gesteuert werden können.

Die bisherige Kachelanordnung erlaubt zwar den direkten Zugriff auf einzelne Bausteine, teilweise muss man aber einen Klick-Umweg über die Home-Funktion nehmen. In Zukunft sollen die abgespielte Musik, Maps und Benachrichtigungen parallel auf einer Oberfläche zu sehen sein. Außerdem soll die Musik-App in Car-Play das Coverartwork des jeweiligen Albums besser als bisher darstellen.

Die Navigationsfunktion Maps wurde neugestaltet. Nach Angaben von Apple haben Fahrzeuge des Unternehmens vier Millionen Meilen (fast 6,5 Millionen Kilometer) zurückgelegt, um neue Daten für die App zu sammeln. Die Zielführung zu Hausnummern und Gebäuden soll jetzt noch genauer sein, außerdem gibt es eine verbesserte Zielführung für Fußgänger. Eine dreidimensionale Fotoansicht ermöglicht realitätsnahe Ansichten von Straßenzügen.

Siri kann mehr

Die Sprachsteuerung Siri funktioniert künftig übergreifend und kann aus jeder einzelnen App heraus direkt angesteuert werden. Sie soll auch mit Navigations-Musik-Apps anderer Anbieter besser funktionieren.

Die neue Maps-Applikation soll Ende 2019 zuerst in den USA kommen. Apple Car-Play wird in überarbeiteter Form Teil des iOS13-Softwarepaketes, dessen Rollout für Herbst 2019 auch bei uns zu erwarten ist.

Zur Startseite
Tech & Zukunft Tech & Zukunft 7/2022, Baidu Apollo RT6 Baidu Apollo RT6 Neues Robo-Taxi am Start

Baidu Apollo RT6: Neues Roboter-Taxi in China