Car Connectivity Award 2019 BMW / ams

Leserwahl Car Connectivity Award 2019

Das sind die Sieger

Über 12.000 Leser von auto motor und sport sowie der Schwesterzeitschrift Moove haben ihre Lieblingstechnik rund ums vernetzte Auto gewählt. Dies sind ihre Favoriten.

Wer hat das beste Navigationssystem im Angebot, die klanggewaltigste HiFi-Anlage oder das insgesamt am besten vernetzte Auto? Schon zum sechsten Mal hat auto motor und sport seine Leser aufgerufen, ihre Lieblingstechnik aus dem Bereich Connectivity zu wählen. Über 12.000 Leser kamen diesem Aufruf nach, deutlich mehr als 2018.

Mit vier Siegen in den Kategorien Navigationssysteme, Soundanlagen, Assistenzsysteme Sicherheit und Connected Cars gewann BMW die meisten Kategorien, knapp gefolgt von Audi und Mercedes mit je drei Kategorien. Der erste Platz für das beste Preis-Leistungs-Verhältnis geht an Opel für die serienmäßige Frontkamera im Insignia.

Newcomer Polestar

Doch auch die Redaktion von auto motor und sport durfte wählen, und zwar den Innovationspreis. Hier würdigen wir technische Entwicklungen, die sich nicht so leicht in eine der übrigen Kategorien stecken lassen. Die Wahl fiel auf Android Auto OS im Polestar 2. Zum ersten Mal setzt ein Hersteller auf ein Android-basiertes Betriebssystem für das gesamte Fahrzeug und macht so die Integration von Apps besonders leicht.

Der Preis:
Ein Samsung Q-LED TV mit 82-Zoll-Bildschirmdiagonale. Der Smart-TV kommt mit vier HDMI-Eingängen sowie WLAN und unterstützt Apple Airplay sowie die Sprachassistenten Amazon Alexa und Google Assistant.

Der Gewinner:
Herr Martin Schmidt, 96450 Coburg

Das Wahlergebnis im Detail

Vier Siege für BMW, je drei für Audi und Mercedes. Doch der Preis-Leistungs-Gewinner kommt von Opel.

Kategorie A: Telefon-Integration

Audi-connect-Schlüssel im Q5: Öffnen und Starten mit elektronischem Schlüssel im Smartphone, bis zu fünf Berechtigungen für Freunde und Familie.

Rang   Prozent
1 Audi: Audi-connect-Schlüssel im Q5 24,9
2 VW: Koppelbox im Passat 20,8
3 Skoda: Smartlink 11,1

Kategorie B: Smartphone-Apps

Mercedes Bertha-App: Tank-App mit Bezahlfunktion an ausgewählten Tankstellen, zeigt günstigsten Spritpreis. Von Mercedes-Benz selbst entwickelt.

Rang   Prozent
1 Mercedes: Bertha-App 23,8
2 VW: We-App 14,6
3 Volvo: On Call App 14,4

Kategorie C: Navigationssysteme

BMW Live Cockpit Connected Drive: umfängliches Navigationssystem, Bedienung per Sprache oder Gestik, Dienste wie RTTI, On-Street-Parking, Parking Place Assistant, Map Update.

Rang   Prozent
1 BMW: Live Cockpit Connected Drive 33,5
2 Mercedes: MBUX 28,1
3 Audi: MMI Navigation plus 15,3

Kategorie D: Entertainment/ Multimedia

Mercedes MBUX: das neueste und innovativste Infotainment-System von Mercedes, mit Sprachsteuerung, lernfähig dank KI.

Rang   Prozent
1 Mercedes: MBUX 33,0
2 BMW: Remote Software Upgrade 22,1
3 Audi: Hybrid Radio im e-tron 17,7

Kategorie E: Soundsysteme

BMW Bowers & Wilkins Diamond Surround Sound System: mit zwei Diamanthochtönern und 14 weiteren Lautsprechern für herausragende Studioklangqualität auf allen Plätzen im Fahrzeug.

Rang   Prozent
1 BMW: Bowers & Wilkins Diamond Surround Sound System 50,0
2 VW: Dynaudio-Soundsystem 13,4
3 Opel: Bose-Soundsystem 13,0

Kategorie F: Assistenzsysteme Komfort

Audi Adaptiver Fahrassistent im Q8: Unterstützung bei Quer- und Längsführung, Engstellenassistent, Laserscanner, Frontkamera, Radar- und Ultraschallsensoren.

Rang   Prozent
1 Audi: Adaptiver Fahrassistent 29,3
2 BMW: Parking Assistant Plus 21,5
3 VW: Travel Assist inkl. pACC 15,3

Kategorie G: Assistenzsysteme Sicherheit

BMW Driving Assistant Professional: maximale Sicherheit in monotonen oder unübersichtlichen Fahrsituationen, u. a. durch aktive Geschwindigkeitsregelung, Spurhaltung und Kollisionsschutz.

Rang   Prozent
1 BMW: Driving Assistant Professional 29,6
2 Mercedes: Fahrassistenz-Paket 22,8
3 Audi: Abbiege- und Notfallassistent 20,8

Kategorie H: Bedienkonzepte/ Displays

Mercedes MBUX: ganzheitliches Bedienkonzept, bestehend aus Sprache („Hey Mercedes“), Touch (Screen, Pad, Lenkrad) und Interieur-Assistent.

Rang   Prozent
1 Mercedes: MBUX 33,1
2 BMW: BMW Intelligent Personal Assistant 23,8
3 Audi: MMI touch 14,2

Kategorie I: Preis-Leistungs-Stars

Opel Frontkamera der dritten Generation im Insignia (serienmäßig): Fußgängererkennung und automatische Gefahrenbremsung, Spur- und Spurhalteassistent inkl. sanften Gegensteuerns.

Rang   Prozent
1 Opel: Frontkamera 19,7
2 Kia: Apple Carplay und Android Auto 17,4
3 Ford: FordPass App 14,4

Kategorie J: Connected Cars

BMW Dreier: Neben einer Vielfalt an Diensten und Fahrerassistenzsystemen kommt der BMW Intelligent Personal Assistant zum Einsatz.

Rang   Prozent
1 BMW: Dreier 35,7
2 Mercedes: CLA Coupé 33,7
3 Audi: A1; VW: Passat je 10,7

Kategorie K: Connected E-Cars

Audi e-tron 55 Quattro: sorgenfreies Fahren auch auf langen Strecken. Der Routenplaner kennt den effizientesten Weg inklusive aller Ladestopps.

Rang   Prozent
1 Audi: e-tron 55 Quattro 25,1
2 Mercedes: EQC inkl. MBUX 21,5
3 Tesla: Model 3 20,7

Innovationspreis

Der Innovationspreis der Redaktion geht an Polestar für die Integration von Android Auto OS. Bisher beschränkte sich Android Auto auf die Möglichkeit, Handy-Apps aufs Fahrzeug-Display zu spiegeln. Im Polestar 2 wird Android jedoch als komplettes Betriebssystem ins Auto rücken, unter anderem mit Zugriff auf den Google Playstore.

5/2019, Android Auto
Polestar
Der Innovations-Preis geht an Polestar für die Integration von Android Auto OS im Polestar 2.
Tech & Zukunft Tech & Zukunft FCA Reihensechszylinder Patentamt Reihensechszylinder von Fiat Chrysler Kommt jetzt der Tornado-Motor?

FCA arbeitet an einem Reihensechszylinder mit Turboaufladung und 525 PS.

Mehr zum Thema Infotainmentsysteme
BMW Infotainment 2019 Option Alternative Smartphone
Mobilitätsservices
07/2019, VW Crafter Mystery Machine One Direction
Tuning
07/2019, Blaupunkt Bremen SQR 31 und SQR 46 DAB
Zubehör