Erlkönige des Monats September 2019 Aufmacher Stefan Baldauf

Erlkönige des Monats September 2019

Deutsche Autozukunft erwischt

Im September sind unserem Erlkönigjäger wieder viele Prototypen vor die Linse gefahren. In diesem Monat sind nur Modelle aus deutschen Autokonzernen in die Falle getappt. Wir zeigen Ihnen, was Sie eigentlich nicht sehen sollten.

Die IAA 2019 mit all ihren Premieren liegt hinter uns, die Automobilentwicklung geht dennoch ungehemmt weiter. Entsprechend sind unserem Erlkönigjäger auch im IAA-Monat September zahlreiche Prototypen ins Netz gegangen.

Audi A3 schon ungetarnt

Eigentlich sollte der neue Audi A3 erst im März 2020 debütieren. Der intern AU380 genannte Kompakte zeigte sich auf Testfahrten bereits jetzt quasi ungetarnt. Optisch wird der A3 Ähnlichkeiten mit dem kleineren A1 aufweisen. Insgesamt wirkt der Neue deutlich kantiger und markanter. Im Innenraum wird der neue A3, den es wieder nur als Viertürer geben wird, größer. Die Cabrio-Variante entfällt. Beim Antriebsportfolio greift der A3 ins Regal des Golf VIII. Alle Benziner sind mit einem 48-Volt-Bordnetz und E-Boost ausgestattet. Auch eine PHEV-Version kommt wieder.

Audi A3 Erlkönig
Audi A3 Erlkönig Audi A3 Erlkönig Audi A3 Erlkönig Audi A3 Erlkönig 10 Bilder

Seat Leon Cupra ST

Gleicher MQB-Baukasten, andere Auslegung. Der Cupra-Kombi kommt wahlweise mit dem bekannten 300-PS-Zweiliter-Vierzylinder oder einem Plugin-Hybridantriebsstrang mit 248 PS. Optisch darf der Cupra mit neuen Schürzen, Vierrohrabgasanlage sowie Dachkantenspoiler glänzen.

Seat Leon Cupra ST Erlkönig
Seat Leon Cupra ST Erlkönig Seat Leon Cupra ST Erlkönig Seat Leon Cupra ST Erlkönig Seat Leon Cupra ST Erlkönig 9 Bilder

Porsche 718 Cayman GT4 RS

Gleicher Konzern, aber völlig andere Stoßrichtung. Mit dem 718 Cayman GT4 hat Porsche schon eine extrem scharfe Version des Mittelmotor-Coupés am Start. Die Kunden verlangen aber offensichtlich noch mehr Leistung und noch mehr Fahrdynamik. Der jetzt erwischte Prototyp trägt RS-Attribute, wie man sie vom Elfer kennt. Die vordere Haube ist mit zwei Naca-Luftauslässen bestückt und zudem stärker konturiert. Auf dem Heckdeckel sitzt ein noch größerer, feststehender Spoiler. Aus den Radhäusern blinzelt eine Karbon-Keramik-Bremsanlage hinter den 20 Zoll großen Felgen hervor. Markant sind noch die Belüftungskiemen an der Stelle, wo sonst die hinteren Seitenscheiben sitzen. Das könnte auf mehr Luftbedarf für den Mittelmotor hindeuten.

Ob Porsche tatsächlich noch einmal an dem vier Liter großen Sechszylinder Hand anlegt, ist nicht bekannt. Im GT4 leistet der Saugmotor 420 PS und bringt es auf maximal 420 Nm. Luft nach oben wäre für den GT4 RS bestimmt da.

Porsche 718 Cayman GT4 RS Erlkönig
Porsche 718 Cayman GT4 RS Erlkönig Porsche 718 Cayman GT4 RS Erlkönig Porsche 718 Cayman GT4 RS Erlkönig Porsche 718 Cayman GT4 RS Erlkönig 14 Bilder

Alpina XB7

BMW hat den X7 Ende 2018 präsentiert, jetzt zieht Alpina nach und bringt 2020 den XB7 an den Start. Unter der Haube verbaut Alpina den 4,4 Liter großen Biturbo-V8, der 608 PS und 800 Nm Drehmoment auf die Kurbelwelle stemmt. Damit sollte der Monster-SUV deutlich über 300 km/h rennen und in vier Sekunden auf 100 Sachen beschleunigen. Optisch bleibt der XB7 dezent. Beim Fahrwerk dürfte Alpina wieder auf eine sportlich-komfortable Abstimmung setzen.

Alpina XB7 Erlkönig
Alpina XB7 Erlkönig Alpina XB7 Erlkönig Alpina XB7 Erlkönig Alpina XB7 Erlkönig 8 Bilder

BMW 2er Active Tourer

2021 will BMW mit der zweiten Generation des 2er Active Tourer durchstarten. Technisch basiert der BMW 2er Active Tourer wieder auf der UKL-Plattform, die in ihrer jüngsten Evolutionsstufe eben erst unter dem neuen BMW 1er vorgestellt wurde. Damit dürfte das Motorenangebot weiter quer eingebaute Drei- und Vierzylindermotoren als Diesel und Benziner umfassen, die ein Leistungsspektrum von 116 bis 190 PS abdecken. Auch eine Plugin-Hybrid-Variante mit gut 225 PS dürfte wieder kommen. Optisch zeigt sich der neue 2er AT schlanker und weit weniger wuchtig.

BMW 2er Active Tourer Erlkönig
BMW 2er Active Tourer Erlkönig BMW 2er Active Tourer Erlkönig BMW 2er Active Tourer Erlkönig BMW 2er Active Tourer Erlkönig 7 Bilder

Mercedes-AMG GT R Evo

Mercedes-AMG arbeitet an einer neuen und noch potenteren Version des AMG GT. Der vermutlich AMG GT R Evo genannte Sportwagen kommt mit über 600 PS. Einige Quellen sprechen sogar von 700 PS Leistung, die auf die Hinterräder geleitet werden. Im Evo gesellen sich Leichtbau-Elemente, ein noch weiter optimiertes Fahrwerk sowie eine verbesserte Bremsanlage zum Gesamtpaket. Auch die Abgasanlage wird überarbeitet und manifestiert sich am Heck durch doppelflutige Endrohre rechts und links. Dazu ist ein Diffusor zu erkennen, wie er schon beim GT3-Modell zu sehen ist. Aerodynamik und weitere Technik-Features übernimmt der Evo von der AMG GT4-Rennversion – so auch den großen feststehenden Heckspoiler.

Mercedes AMG GT Black Series Evo R Erlkönig
Mercedes AMG GT Black Series Evo R Erlkönig Mercedes AMG GT Black Series Evo R Erlkönig Mercedes AMG GT Black Series Evo R Erlkönig Mercedes AMG GT Black Series Evo R Erlkönig 22 Bilder

BMW M5 (2020)

BMW arbeitet derzeit an der Facelift-Version des BMW 5ers, da ist auch das Top-Modell M5 nicht mehr weit. Neues Scheinwerfer-Layout, leicht überarbeiteter Grill und eine aggressiver gestaltete Schürze sollen den M5 frisch halten für die zweite Lebenshälfte. Auch am Heck erfährt die Sportlimousine leichte Veränderungen. So gestaltet BMW die Schürze neu und verändert die Leuchten. Wenn der neue BMW M5 2020 auf den Markt kommt, dann arbeitet unter der konturierten Motorhaube der bekannte 4,4 Liter große V8 mit doppelter Turboaufladung und bis zu 625 PS.

Erlkönig BMW M5
Erlkönig BMW M5 Erlkönig BMW M5 Erlkönig BMW M5 Erlkönig BMW M5 5 Bilder

Ebenfalls auf Testfahrt unterwegs waren weiter der VW Golf VIII sowie der Skoda Octavia in der neuen heißen RS-Version.

Tech & Zukunft Tech & Zukunft 10/2019, Ford Wallbox Ford kooperiert mit Amazon und Electrify America Größtes Ladenetz in Nordamerika

Ford plant das größe Ladenetzwerk in Nordamerika.

Mehr zum Thema Erlkönige
Erlkönig BMW M4 Cabrio
Neuheiten
Genesis GV70
Neuheiten
Erlkönig Skoda EV
E-Auto