BMW und Daimler investieren in Joint-Ventures

Park Now soll beim Parken helfen

Park Now Foto: BMW/Daimler

BMW und Daimler investieren gemeinsam eine Milliarde Euro in Mobilitätsdienstleister und gründen fünf Joint-Ventures. Eines davon ist der Parkdienstleister Park Now.

Daimler und BMW betreiben mit Park Now ein Joint Venture, das beim Finden und Bezahlen von Parkplätzen helfen soll. Der Parkdienst kann freie Parklücken finden und ermöglicht es, Parkhäuser zu nutzen, ohne ein Ticket zu ziehen – bezahlt wird bargeldlos und automatisiert. Laut Park Now macht die Suche nach Parkplätzen 30 Prozent des innerstädtischen Verkehrs aus. Diesen Suchverkehr soll der Dienstleister reduzieren helfen.

5 Firmen mit 1.000 Mitarbeitern

02/2019, 5 Joint Ventures BMW Daimler Joint Ventures von BMW und Daimler Konkurrenten gründen 5 gemeinsame Unternehmen

Park Now hat nach eigenen Angaben 30 Millionen Kunden in 1.100 Städten und wir gemeinsam mit Charge Now von Jörg Reimann und Thomas Menzel geführt. BMW und Daimler investieren außer in Park Now und Charge Now in die Joint Ventures Reach Now, Free Now und Share Now. Weltweit sollen in den fünf Joint-Ventures bis zu 1.000 Menschen arbeiten. BMW und Daimler sprechen von 60 Millionen Kunden weltweit.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
Verkehr Tops Flops New York Auto Show 2019 New York International Auto Show 2019 Höhen und Tiefen vom Big Apple Mobilitätstest, Brennstoffzelle, Moove 0119 Der große Mobilitätstest Unterwegs mit dem Wasserstoffauto
Oberklasse Erlkönig Audi RS7 Erlkönig Audi RS7 (2019) Mit 650 PS aus einem Biturbo-V8 Karma Revero GT Karma Revero GT Weiterentwicklung mit Pininfarina und BMW
promobil
Reisemobilstellplatz Geisingen Stellplatz-Tipp Baden-Württemberg Reisemobilstellplatz Geisingen Wasseranlage erneuern Wasseranlage im Wohnmobil erneuern Boiler, Schlauch und Tank: Tipps für die Sanierung
Anzeige
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken