4/2019, Optimus Ride Optimus Ride

US-Anbieter Optimus Ride

Autonome Shuttles in New York und Kalifornien

Selbstfahrende Autos des amerikanischen Start-ups Optimus Ride sollen noch 2019 sowohl in New York City als auch in einem kalifornischen Wohnpark für mehr Komfort und Effizienz beim Personentransport sorgen.

Das autonome Fahren wird nicht von einem Tag auf den anderen auf allen öffentlichen Straßen möglich sein und geschehen, sondern schrittweise eingeführt. Technische Gründe und gesetzliche Vorgaben beschränken den Einsatz fahrerloser Fahrzeuge vorerst auf klar definierte Gebiete.

Als Ergänzung zu Nahverkehrsangeboten können Shuttlebusse in Gemeinden und Kommunen eingesetzt werden, Waren- und Personentransporter zudem auf privaten Grundstücken wie Fabrikanlagen und speziellen Wohngebieten.

Im Brooklyn Navy Yard, einer zum Industrie- und Bürogebiet umfunktionierten ehemaligen Militärwerft in New York City mit ca. 9.000 Arbeitsplätzen, soll noch in diesem Jahr ein Fahrdienst mit autonom fahrenden Autos starten. Die Stadtverwaltung und das amerikanische Unternehmen Optimus Ride haben eine entsprechende Vereinbarung unterzeichnet.

Autonome Pendler-Shuttles in New York

Innerhalb des als Privatgrund von öffentlichen Bestimmungen, die in New Yok City noch keine Fahrten mit komplett autonomen Autos erlauben, ausgenommenen Areals können Pendler mit den Shuttles schnell und effizient von der Nahverkehrsstation zum Arbeitsplatz und nach Feierabend wieder von dort zurückgebracht werden. Über die Anzahl der autonomen Autos, die von Optimus Ride im Brooklyn Navy Yard eingesetzt werden, ist noch nichts bekannt.

Das Unternehmen Optimus Ride ist eine Ausgründung des Massachusetts Institute of Technology (MIT) und beschäftigt sich mit der Produktion von Industrierobotern, der Gestaltung von urbanem Raum und dem Management von On-Demand-Fahrzeugflotten in diesen Gebieten.

Auch in diesem Jahr sollen selbstfahrende Shuttles der Firma zudem in den Paradise Valley Estates im kalifornischen Fairfield auf die Straße kommen. In dem privaten Wohngebiet für ältere Menschen soll die Fahrzeugflotte die individuelle Mobilität der Einwohner fördern.

Tech & Zukunft Tech & Zukunft Kia ICT Schaltsystem Hyundai/Kia ICT-Schaltsystem Automatik blickt voraus und denkt mit

ICT soll den Komfort erhöhen und den Verbrauch senken.

Mehr zum Thema Autonomes Fahren
Jaguar Land Rover Project Vector
Mobilitätsservices
Motiv autonome Plattform Gordon Murray
Mobilitätsservices
06/2019, Nuro Domino's Pizza Delivery Car
Mobilitätsservices