Uber Copter Uber

Uber Copter startet

Hubschrauber-Shuttle in New York City

In New York City können Uber-Kunden jetzt dem Stau entfliehen. Unter dem Namen Uber Copter gibt es einen Hubschrauber-Shuttleservice zum JFK International Airport.

Der Mobilitätsdienstleister Uber denkt mehrdimensional. Neben den Fahrdiensten auf der Straße, die in Zukunft auch mit autonom fahrenden Autos erledigt werden sollen, arbeitet das Unternehmen unter dem Namen Uber Elevate auch am Einsatz von Flugtaxis.

In die Luft geht Uber aber schon im kommenden Monat. Das neue Angebot Uber Copter startet am 9. Juli 2019 in New York City. Über die bekannte Uber-App kann man einen Platz im Shuttle-Hubschrauber von Lower Manhattan zum JFK International Airport buchen. Die reine Flugzeit soll acht Minuten betragen, die gesamte Reise inklusive der Anfahrt zum Abflugort des Hubschraubers in der Stadt bei maximal 30 Minuten liegen.

Angebot für Platinum- und Diamond-Kunden

Vor allem Geschäftsreisende sieht Uber als Zielgruppe für diesen Service, die damit viel Zeit sparen können. Je nach Verkehr benötigt man für die Fahrt von Lower Manhattan zum Flughafen gut eine Stunde. Uber Copter soll im ersten Schritt Stammkunden, die im firmeneigenen Statusprogramm den Platinum- oder Diamond-Status erreicht haben, angeboten werden. Ein Flug zum Flughafen kostet pro Person circa 200 bis 225 US-Dollar, umgerechnet 176 bis 200 Euro. Der Preis richtet sich, wie von Uber gewohnt, nach der aktuellen Nachfragesituation.

Von Montag bis Freitag will Uber die fliegende Alternative während der verkehrsstarken Zeiten am Nachmittag einsetzen. Einen Sitzplatz im Uber Copter können Kunden spontan oder auch bis zu fünf Tage im Voraus buchen, bis zu fünf Passagiere finden im Fluggerät Platz.

Transferflüge per Hubschrauber sind in New York City nicht ungewöhnlich, neben Uber gibt es verschiedene lokale Anbieter, die entsprechende Shuttles von und zu den Flughäfen außerhalb der Stadt anbieten.

Zur Startseite
Tech & Zukunft Tech & Zukunft 5/2019,EON Elektroauto Laden Batterieerfinder arbeitet an Technikrevolution Kommt die Glas-Batterie?

Kommt nach der Lithium-Ionen-Batterie der Glas-Akku?