12/2019, Volvo Trucks EV Volvo Trucks
12/2019, Volvo Trucks EV
12/2019, Volvo Trucks EV
12/2019, Volvo Trucks EV 4 Bilder

Elektrische Lkw von Volvo

Konzepte für Regional- und Baustellenverkehr

Volvo Trucks sieht im Fernverkehr weiterhin Potenzial für Verbrennungsmotoren, zeigt aber Konzepte zum Einsatz elektrischer Lkw im regionalen Verteilerverkehr und auf Baustellen.

Wer an Lkw denkt, hat meist endlose Schlangen vor Rasthöfen, überfüllte Autobahnparkplätze und Sattelschlepperkolonnen bis zum Horizont vor dem inneren Auge. Aber auch im regionalen Verteilerverkehr – zum Beispiel von einem Zentrallager an Supermärkte in den umliegenden Städten und Gemeinden – und auf Baustellen sind viele große Lkw unterwegs.

Beide Einsatzgebiete haben eines gemeinsam: Die Fahrzeuge sind meist im gleichen Areal unterwegs und kehren spätestens abends an ihren Ausgangspunkt zurück. Damit eignen sich diese Nutzfahrzeuge besser für den Einsatz elektrischer Antriebe, denn nach dem Ende der Schicht können die Akkus im Depot oder der Firmenzentrale wieder aufgeladen werden. Zudem sind die Strecken, die diese Lkw zurücklegen, im Vergleich zum Fernverkehr überschaubar.

Volvo fordert Investitionen

Volvo Trucks, als Lkw-Hersteller unabhängig vom gleichnamigen Autobauer, hat jetzt Konzeptfahrzeuge für elektrische Lastwagen vorgestellt. Vor allem im Baustellenverkehr sehen die Schweden großes Potenzial für den lokal emissionsfreien Antrieb. Viele Baustellen liegen in Städten, die Baustellenfahrzeuge können also elektrisch in entsprechende Umweltzonen einfahren. Außerdem sind die deutlich leiser als vergleichbare Modelle mit Dieselmotoren, was auch die Arbeitsqualität der Menschen auf einer Baustelle erhöhen soll.

Neben den eigenen Entwicklern sieht Roger Alm, Präsident von Volvo Trucks, aber auch Netzbetreiber und Politik in der Pflicht: „Um die Nachfrage nach elektrischen Lkw zu erhöhen, müssen die Ladeinfrastruktur massive ausgebaut und Anreize für Unternehmen geschaffen werden, die als Pioniere vorangehen wollen.“

Potenzial für Verbrennungsmotoren

In einem ersten Schritt will Volvo Trucks eine kleine Zahl von Fahrzeugen bei ausgewählten Kunden im Rahmen eines Pilotversuchs einsetzen. Parallel will man die Dieselmotoren für Fernverkehrs-Lkw für mehr Effizienz weiterentwickeln, dabei setzt man auch auf alternative Kraftstoffe. Lars Martensson, Direktor für Umwelt und Innovation bei Volvo Trucks, sagt: „Heutige Lkw-Motoren sind effiziente Energiewandler, die mit Diesel oder verschiedenen erneuerbaren Energien wie Biogas angetrieben werden. Diese Technologie hat noch immer das Potenzial für weitere Entwicklungsschritte.“

Fazit

Volvo Trucks fährt mehrgleisig und setzt nicht alles auf eine Karte. Der Einsatz von elektrischen Lkw im regionalen Verkehr und auf Baustellen ist ein Schritt in die richtige Richtung, um Abgase und Lärm zu verringern.

Volvo
Artikel 0 Tests 0 Baureihen 0 Videos 0
Alles über Volvo
Mehr zum Thema Alternative Antriebe
BMW iX3 Designzeichnung
Neuheiten
Ford Kuga PHEV
Neuheiten
Nikola Elektro-Lkw
Politik & Wirtschaft