7/2019, VW Schnellladepark Wolfsburg VW

VW eröffnet Schnellladepark in Wolfsburg

Infrastruktur für Elektroautos

Ionity-Schnelllader mit 350 kW Leistung entstehen bislang entlang der Schnellstraßen. In Wolfsburg gibt es jetzt den ersten städtischen Ladepark für schnelles Nachladen von Elektroautos. Außerdem verteilt VW im Stadtgebiet mobile Ladesäulen.

Der Volksmund empfiehlt, bei gewünschten Veränderungen erst einmal vor der eigenen Haustür zu kehren. Genau das macht VW im Zuge der Neuausrichtung mit Fokus auf die Elektromobilität.

Gemeinsam mit der Stadt Wolfsburg baut VW die Ladeinfrastruktur rund um den Stammsitz weiter aus. 28 neue, fest installierte und zwölf flexibel einsetzbare Schnellladesäulen erhöhen die Zahl der im Stadtgebiet öffentlich zugänglichen Ladepunkte auf 325. An der e-Mobility-Station auf dem Gelände einer ehemaligen Tankstelle eröffnet der erste städtische Ladepark mit vier High-Power-Chargern, die 350 kW Ladeleistung bieten. Die flexiblen Schnellladesäulen lassen 100 kW zu. Sie werden an definierten Standorten in Wolfsburg für einen Zeitraum von 80 Wochen aufgestellt.

„Mit dem Modellprojekt zeigen die Stadt Wolfsburg und Volkswagen, wie eine tragfähige e-mobile Ladeinfrastruktur im urbanen Raum der Zukunft aussehen kann.“, sagt Thomas Schmall, der Vorstandsvorsitzende der Volkswagen Konzern Komponente. Diese Sparte ist für die Produktion der mobil einsetzbaren Ladesäulen verantwortlich.

Wolfsburg als Modellversuch

7/2019, VW Schnellladepark Wolfsburg
7/2019, VW Schnellladepark Wolfsburg 7/2019, VW Schnellladepark Wolfsburg VW ID.3 Fahrbericht VW ID.3 Fahrbericht 5 Bilder

In den kommenden Monaten ist die Eröffnung von vier weiteren Schnellladeparks in Wolfsburg geplant, wie der Leiter e-Mobility-Services bei Volkswagen, Martin Roemheld, in Aussicht stellt. Der Ausbau und der Betrieb der Ladeinfrastruktur in VWs Heimatstadt soll dabei auch Erkenntnisse für eine Ausweitung in andere Regionen bringen. „Unser Ziel ist es, die in Wolfsburg gewonnene Erkenntnisse über das Nutzungsverhalten der Kunden schrittweise auf weitere Städte zu übertragen“ sagt Martin Roemheld.

Auf der IAA im September 2019 stellt VW die Serienversion des ersten Elektroautos auf Basis der eigens entwickelten MEB-Architektur vor. Der ID.3 ist bereits reservierbar, ab Mitte 2020 kommen die ersten Autos zur Auslieferung.

Tech & Zukunft Tech & Zukunft 7/2019, ADAC Studie Ladesaeulen Tiefgaragen Keine Lademöglichkeiten in Tiefgaragen ADAC-Studie zur Elektromobilität

Die wenigsten Menschen können in der Tiefgarage ein E-Auto laden.

VW
Artikel 0
Tests 0
Baureihen 0
Alles über VW
Mehr zum Thema Elektroauto
Renault e-Plein Air
Oldtimer
07/2019, Cupra Concept IAA 2019
E-Auto
BMW iNext Wintertestfahrten
E-Auto