800 Nm benötigen ein Reset der Sinne

Leistungsmäßig ist Mercedes in der Luxusklasse wieder der Boss: Gegen die 500 PS des neuen Mercedes S 600 kann fürs Erste kein Konkurrent ernsthaft antreten. Zu viel des Guten?

Mercedes-Fahrer dürfen aufatmen: Potenzprobleme sind dem 500 PS starken V12 fremd. Denn Tatsache ist, dass die zwei Turbolader, die man zur Leistungserhöhung an den V12-Motor schraubte, die turbolose V12-Konkurrenz alt aussehen lassen. Doch die ganze Tragweite der Entwicklung offenbart erst der Blick auf die Drehmomentkurve: Fast senkrecht schießen die Newtonmeter auf 800, um sodann zwischen 1.800/min und 3500/min konstant anzuliegen.

Derart bestallt wartet der S 600 mit Fahreindrücken auf, die ohne ein Reset der Sinnesorgane schwer zu fassen sind. In Luxus gebettet, unbelästigt von mechanischen Geräuschen und frei von Stress erlebt man die Außenwelt im schnellen Vorlauf. Scheinbar schwerelos erfüllt die 2.146 Kilogramm wiegende Limousine umgehend jeden Tempowunsch, sofern er die eingebaute 250-km/h-Begrenzung nicht überschreitet. Und selbst die Beschleunigungsmessung bringt das 500-PS-Auto nicht aus der Contenance. Frei von Vibrationen und im Flüsterton schiebt der Turbo-V12 ab, lässt den Mercedes nach 4,5 Sekunden die 100-km/h-Marke passieren, schafft Tempo 160 in 9,7 Sekunden und Tempo 200 in 15,2 Sekunden.

Dass 800 Nm nicht ganz einfach zu verarbeiten sind, beweisen die Modifikationen am Antriebsstrang. Die Zahnräder im Planetengetriebe der Fünfgangautomatik mussten verbreitert, Gelenkwellen und Differenzial verstärkt werden. Zugleich verfeinerte man den Automaten durch zwei neu gestaltete Schaltprogramme: S für Standard und C für Komfort, Letzteres mit weniger Schaltvorgängen und späteren Rückschaltungen. Aber in den seltensten Fällen spielt der momentan eingelegte Gang eine Rolle – Kraft ist immer ausreichend vorhanden.

Abseits der Antriebstechnik brauchte es aber wenig, um den S 600 fit zu machen. Einzige Änderung: Zur Optimierung des Fahrverhaltens bei voller Beladung zieht der Rechner des aktiv federnden ABC-Fahrwerk nun auch das momentane Gesamtgewicht aufs Kilo genau ins Kalkül. Unterwegs beweist die aufwendige Technik, dass sie auch 500 PS zu bändigen versteht.

Bei so viel Perfektion wirkt es dann fast schon beruhigend, festzustellen, dass selbst das Beste von Mercedes nicht vollkommen ist: Bei Querrillen stößt der Vorderwagen, die Abroll- und Windgeräusche sind bei der Konkurrenz leiser, und geräumige Ablagen glänzen durch Abwesenheit.

Und was den Überfluss betrifft: Optischer Retuschen zum Trotz vermisst man innen noch immer jenen Hauch von Luxus und Exklusivität, der 126.556 Euro wert ist. Da helfen auch keine 500 PS.

Fazit

Luxusausstattung, Verwöhnkomfort, langer Radstand, dazu die Fahrleistungen eines Porsche 911 Turbo - damit ist der neue S 600 zurzeit konkurrenzlos. Lobenswert die innovative Sicherheitsausstattung. Kritik verdienen hingegen der hohe Verbrauch und innen das fehlende Flair.

Technische Daten
Mercedes S 600 L
Grundpreis 130.964 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe 5163 x 1855 x 1444 mm
KofferraumvolumenVDA 500 l
Hubraum / Motor 5513 cm³ / 12-Zylinder
Leistung 368 kW / 500 PS bei 5000 U/min
Höchstgeschwindigkeit 250 km/h
0-100 km/h 4,5 s
Verbrauch 14,9 l/100 km
Testverbrauch 16,5 l/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Neu Registrieren

Erstellen Sie ein kostenloses Profil und profitieren Sie von vielen Vorteilen:

  • Zugriff auf alle technischen Daten
  • Artikel kommentieren
  • Teilnahme an Gewinnspielen
  • Schneller PDFs kaufen
  • 360° Ansichten von Autos
  • Exklusives PDF-Bonus-Programm
Kostenlos anmelden
Neues Heft
Top Aktuell Porsche 911 GT3 RS, Exterieur Porsche 911 GT3 RS im Test Mit Wolllust Richtung Begrenzer
Beliebte Artikel Mazda MX-5 2019 Mazda MX-5 G 184 Mehr Leistung und mehr Schwung Bentley Continental GT Exterieur Bentley Continental GT Klappe die Dritte
Anzeige
Sportwagen VLN 9 - Nürburgring - 20. Oktober 2018 Ergebnis VLN, 9. Lauf 2018 Falken siegt, Adrenalin Meister BMW Z4 M40i, Supertest, Exterieur BMW Z4 M40i im Supertest Sportwagen-Comeback des Jahres
Allrad Mitsubishi L200 2019 Teaser Mitsubishi L200 Facelift 2019 Neuer Style für Japan-Pickup Rolls-Royce Cullinan (2018) Rolls-Royce Cullinan Fahrbericht So fährt das Luxus-SUV
Oldtimer & Youngtimer Opel Kapitän, Modell 1956, Frontansicht 80 Jahre Opel Kapitän Der große Opel Oldtimer Galerie Toffen 20.10.2018 Auktion Oldtimer Auktion Toffen 2018 Versteigerung am 20.10.2018
Promobil Zubehörhandel Reportage Campingfachhandel Sortiment für Wohnmobilisten Reise in Württemberg: Jagst und Kocher Jagst und Kocher entdecken Zauberhafte Zwillingsflüsse
CARAVANING Eriba Living 555 XL im Test Eriba Living 555 Xl im Test Genug Platz für die Familie Renaissance-Schloss in Detmold Caravan-Tour Ostwestfalen-Lippe Altstädte und schöne Landschaften