A6 4.2 Quattro

Sein 300 PS starker V8-Motor macht den pausbäckigen Audi A6 4.2 Quattro zu einem Understatement-Express.

Was jeder ahnt und Marketingexperten seit langem wissen: Nicht jeder, der es sich leisten kann, will sein Auto als rollenden Kontoauszug präsentieren.

Die zeitgemäße Art des automobilen Genusses gibt sich nach außen bescheiden und verzichtet doch auf nichts, was edel, gut und hilfreich ist. Nach zweijähriger Pause werden Menschen mit Hang zum Understatement jetzt auch bei Audi wieder fündig. Wie beim Vorgänger bildet künftig der 4,2 Liter-V8 die Spitze des A6-Programms, ohne in den Rang eines S6 aufzurücken.

Ganz so unauffällig wie die vergleichbaren BMW 540i oder Mercedes E 430 kommt der A6 4.2 allerdings nicht daher. Mit ihrer eigenständigen Frontpartie sowie speziellen 16 Zoll-Alufelgen in ausgestellten Radhäusern verrät die neue Topversion schon optisch, daß es sich, gemessen an Hubraum und Leistung, quasi um zwei A6 handelt. Auch der Preis beträgt annähernd das Doppelte des Grundmodells – ein Zuschlag, den weder der starke Motor samt Automatik noch die um Lederpolster, Holzeinlagen und sonstige Goodies angereicherte Ausstattung wirklich rechtfertigen können.

In der 100 000 Mark-Klasse herrschen eben eigene Gesetze, und angesichts des serienmäßigen Allradantriebs steht der Audi – verglichen mit den heimischen Konkurrenten – sogar relativ günstig da. Wer nur an der erstklassigen Laufkultur des V8 interessiert ist, erhält bald mit dem 40 PS schwächeren, frontgetriebenen 3.7 eine fast 15 000 Mark billigere Alternative, aber bis zum Erscheinen des rund 340 PS starken S6 bleibt dem 4.2 der Reiz des Topmodells.

Vor- und Nachteile

Karosserie
  • sehr gutes Platzangebot großer Kofferraum gute Qualitätsanmutung hohe Funktionalität reichhaltige Serienausstattung Fahrkomfort geringes Innengeräusch serienmäßige Klimaautomatik bequeme Sitze guter Federungskomfort
  • lautes Abrollgeräusch
Antrieb
  • harmonische Leistungscharakteristik sehr gute Fahrleistungen kultivierter Motorlauf
  • etwas nervöse Automatik
Fahreigenschaften
  • hohe Kurvenstabilität auch bei voller Zuladung tadelloser Geradeauslauf exakte, gefühlvolle Lenkung ausgezeichnete Traktion gutes Handling Sicherheit wirksame, standfeste Bremsen ESP serienmäßig vier Airbags Serie seitliche Fond- und Kopfairbags lieferbar
Umwelt
  • schadstoffarm nach D3 Einsatz wasserlöslicher Lacke
  • hoher Benzinverbrauch
Kosten
  • zwölf Jahre Garantie gegen Durchrostung
  • teure Anschaffung Ausstattung nicht ganz komplett hohe Unterhaltskosten kurze Garantie (nur ein Jahr)

Fazit

Die Mischung aus V8-Motor und Allradantrieb macht den Audi A6 4.2 einzigartig in seiner Klasse. Sie sorgt für hohe Fahrsicherheit, optimale Traktion und überlegenen Antriebskomfort.

Übersicht:
Technische Daten
Audi A6 4.2 Quattro
Grundpreis 53.800 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe 4833 x 1850 x 1453 mm
KofferraumvolumenVDA 434 l
Hubraum / Motor 4172 cm³ / 8-Zylinder
Leistung 220 kW / 300 PS bei 6200 U/min
Höchstgeschwindigkeit 250 km/h
0-100 km/h 7,2 s
Verbrauch 13,0 l/100 km
Testverbrauch 14,8 l/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Neu Registrieren

Erstellen Sie ein kostenloses Profil und profitieren Sie von vielen Vorteilen:

  • Zugriff auf alle technischen Daten
  • Artikel kommentieren
  • Teilnahme an Gewinnspielen
  • Schneller PDFs kaufen
  • 360° Ansichten von Autos
  • Exklusives PDF-Bonus-Programm
Kostenlos anmelden
Aktuelle Highlights
Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
Top Aktuell Porsche 911 GT3 RS, Exterieur Porsche 911 GT3 RS im Test Mit Wolllust Richtung Begrenzer
Beliebte Artikel Mazda MX-5 2019 Mazda MX-5 G 184 Mehr Leistung und mehr Schwung Bentley Continental GT Exterieur Bentley Continental GT Klappe die Dritte
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen Ford GT Heritage-Edition Gulf Oil Ford GT Produktionsvolumen aufgestockt Ford Mustang GT500 Ford Mustang Shelby GT500 (2019) Power-Pony mit über 700 PS
Allrad Mitsubishi L200 2019 Teaser Mitsubishi L200 Facelift 2019 Neuer Style für Japan-Pickup Rolls-Royce Cullinan (2018) Rolls-Royce Cullinan Fahrbericht So fährt das Luxus-SUV
Oldtimer & Youngtimer Opel Kapitän, Modell 1956, Frontansicht 80 Jahre Opel Kapitän Der große Opel Oldtimer Galerie Toffen 20.10.2018 Auktion Oldtimer Auktion Toffen 2018 Versteigerung am 20.10.2018
Promobil CS Encanto (2019) Bus mit cleverer Fahrradgarage CS Encanto auf Sprinter-Basis Protec Slide-out Wohnmobil mit Doppel-Slide-Out Protec-Serienmodell auf Iveco
CARAVANING Eriba Living 555 XL im Test Eriba Living 555 Xl im Test Genug Platz für die Familie Renaissance-Schloss in Detmold Caravan-Tour Ostwestfalen-Lippe Altstädte und schöne Landschaften