Alfa Romeo 147 1.6 Eco Progression

Viel Alfa fürs Geld - Eco-System

Alfa Romeo 147 1.6 Eco Progression

Manchmal liegt das Schöne und Gute näher, als man denkt. Auch finanziell. Zu­gegeben, bei Autos, zumal ladenneuen, sind echte Schnäppchen die große Aus­nahme. Aber es gibt sie, in Form des Alfa 147 in der Basisversion zum Beispiel.

1.6 Eco ist die genaue Bezeichnung, Preis: 31 880 Mark. Darin enthalten: ein 1,6-Liter-Motor mit 105 PS, elektrische Fensterheber, Zen­tralverriegelung mit Fernbe­dienung, Klimaanlage, Cas­settenradio, die komplette Airbagsammlung inklusive seitlicher Kopfairbags. Das alles gewandet in feinster Ita­lo-Mode – ein Hauch von Haute Couture neben den in der Kompaktklasse üblichen Kittelschürzen.
Da freut es umso mehr, dass auch beim Fahren kei­ne Enttäuschung droht. Die Occasion von Alfa wirkt agil, leichtfüßig und flitzt erfreu­lich neutral um die Kurven. Man sitzt bequem, und ab­gesehen vom alfa-typischen Stuckern beim Überfahren von Querfugen lässt es sich auch mit der straffen Fede­rung gut leben. Weniger ange­nehm ist allerdings der Auf­enthalt auf den Rücksitzen, denn das Raumangebot ist be­scheiden.

Durchaus erfreulich ist die spärliche Motorisierung. Zwar reichen 105 PS nicht aus, um aus dem Alfa eine Sportlimousine zu machen. Wer aber hohe Drehzahlen nicht scheut, kommt gut vor­an, was umso leichter fällt, als dem Alfa-Motor das Ta­lent zum Jubeln in die Wiege gelegt ist.
Durchzugskraft ist freilich Mangelware. Immerhin war­tet der drehfreudige Vierzylinder aber nicht mit lästigen Dröhngeräuschen auf, und den häufig notwendigen Griff zum Schalthebel erleichtert dessen präzise Führung. Beim Tanken beweist das Basis­modell sodann, dass es den Beinamen Eco nicht zu Un­recht trägt: 8,5 L/100 km Su­per im Testdurchschnitt, bei verhaltener Fahrt sind auch sieben Liter im Bereich des Möglichen.

Damit ist dieser 147 die insgesamt ökonomischste Va­riante im Modellprogramm. So kann man denn auch die 120-PS-Ausführung des 147 1.6 (Aufpreis: 3034 Mark) getrost vergessen. Ihr Vorteil in puncto Durchzugskraft ist minimal und das bei einem Mehrverbrauch von rund ei­nem L/ 100 km.

Fazit

Attraktiver Preis, umfangreiche Serienausstattung, agiles Handling, drehfreudiger Motor, präzise Schal­tung, bequeme Sitze, günstiger Verbrauch. Straffe Federung, Stuckernei­gung, gefühllose Lenkung, giftig an­sprechende Bremsen, drehmoment­schwacher Motor, geringe Elasti­zität, bescheidenes Raumangebot, kleiner Kofferraum.

Technische Daten
Alfa Romeo 147 1.6 T.Spark ECO Progression
Grundpreis 18.000 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe 4170 x 1729 x 1439 mm
KofferraumvolumenVDA 280 bis 1030 l
Hubraum / Motor 1598 cm³ / 4-Zylinder
Leistung 77 kW / 105 PS bei 5600 U/min
Höchstgeschwindigkeit 185 km/h
0-100 km/h 11,7 s
Verbrauch 8,1 l/100 km
Testverbrauch 9,2 l/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Noch nicht registriert?

Erstellen Sie jetzt Ihr kostenloses Profil und profitieren Sie als registrierter Nutzer von folgenden Vorteilen:

  • Exklusiver Zugriff auf alle Test- und Messdaten der Redaktion
  • 360°-Ansichten von Autos
  • Schneller PDF-Kauf
Kostenlos anmelden
Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
Top Aktuell Racechip Hyundai i30 N - Tuning - Kompaktsportwagen Racechip-Hyundai i30 N im Test 320 Tuning-PS im Kompakten
Beliebte Artikel Alfa 147, Civic und León Anders artig Fahrbericht Alfa Romeo 147
Anzeige
Sportwagen Porsche 911 991 (2018) GT3 Touring-Paket Porsche 911 Carrera bis GT2 RS Elfer-Einmaleins in 5 Minuten Subaru WRX STI Diamond Edition Subaru WRX STI Diamond Edition 354 PS aus Südafrika
Allrad Jeep Gladiator JT Pickup Jeep Wrangler Gladiator (2019) Erste Bilder durchgesickert Toyota Tundra Kalifornien Toyota Tundra im Waldbrand-Einsatz Retten bis das Rücklicht schmilzt
Oldtimer & Youngtimer Mercedes 280 SE 3.5 Cabriolet W111 (1970) Wiesenthal Mercedes-Auktion Wiesenthal Familiensammlung unterm Hammer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu
Promobil Berner Oberland Idyll inmitten der Viertausender Bern und das Berner Oberland Promobil Newsletter Jetzt kostenlos abonnieren
CARAVANING Bleder Insel Caravan-Tour Slowenien Schöne Städte und Landschaften Caravanpark Sexten Ist Camping schon zu teuer? Steigende Preise und Platzmangel