Alles Cooper

Schnitzer-Mini Cooper S gegen Schäfer-Mini Cooper S Clubsport

Foto: 12 Bilder

Der Cooper ist Kult – auch in seiner neuesten Version. Wer mehr als puren Lifestyle will, wird bei AC Schnitzer und dem Kaiserslauterner Autohaus Schäfer fündig

RUNDENZEIT KLEINER KURS HOCKENHEIM

Sicher – der AC Schnitzer und der Schäfer-Mini unterscheiden sich auch in der Leistung: 222 PS stehen 211 gegenüber. Der Vorsprung des AC Schnitzer-Mini Cooper S hat jedoch ande-re Gründe: Die in Zusammenarbeit mit Drexler-Motorsport entwickelte Differenzialsperre bringt den Aachener nach vorn.

Der Schäfer-Mini Cooper S muss angesichts der Traktion des Schnitzer die Segel streichen. Trotz identischer Bereifung ist das Clubsport-Gerät schlussendlich 2,1 Sekunden langsamer..

AUF DEN PUNKT GEBRACHT

Vergleich dürfte dazu angetan sein, das Bild des Mini und der Tuning-Szene gleichermaßen zu verändern. Er beweist, dass der eine das Zeug zu mehr als schönem Schein hat, und die andere – Know- how vorausgesetzt – sehr wohl weiß, was sie tut. Diesbezüglich überrascht besonders das Debüt des Schäfer-Mini Cooper S Clubsport.

Er ist kein Allrounder, aber ein hervorragendes und zudem bezahlbares Sportgerät für jedermann. Auf weiten Kursen wie der Nürburgring-Nordschleife lassen sich mit ihm, eine gewisse Routine am Volant vorausgesetzt, gut und gern BMW und Porsche jagen. Wer

seinen Zwerg nur mit dem Nötigsten bestückt, kann das Vergnügen schon ab rund 31 000 Euro haben.

Bei AC Schnitzer fällt der Einstieg traditionell etwas teurer aus. Dafür ist in dem rund 35 000 Euro teuren Paket aus Basis-Cooper S und fahrdynamisch relevanten Extras aber auch eine Differenzialsperre enthalten, die in diesem Umfeld wahre Wunder wirkt. Der mit 51 818 Euro üppig geratene Testwagenpreis muss gleichfalls nicht erschrecken. In ihm sind werksseitig verbaute Extras im Wert von 6080 Euro und groß-zügig kalkulierte Recaro-Sitze (knapp 6000 Euro) enthalten. Flott voran geht es auch ohne diese Schmankerl.

Zur Startseite
Technische Daten
AC Schnitzer Cooper S Schäfer Cooper S Clubsport
Grundpreis 42.879 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe 3714 x 1683 x 1377 mm
Hubraum / Motor 1598 cm³ / 4-Zylinder 1598 cm³ / 4-Zylinder
Leistung 165 kW / 225 PS bei 6000 U/min 162 kW / 220 PS bei 5500 U/min
Höchstgeschwindigkeit 243 km/h 245 km/h
Verbrauch 6,9 l/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Noch nicht registriert?

Erstellen Sie jetzt Ihr kostenloses Profil und profitieren Sie als registrierter Nutzer von folgenden Vorteilen:

  • Exklusiver Zugriff auf alle Test- und Messdaten der Redaktion
  • 360°-Ansichten von Autos
  • Schneller PDF-Kauf
Kostenlos anmelden
Die neue Ausgabe als PDF
SUV 01/2019, Shibata R31 Roadhouse Suzuki Jimny Suzuki Jimny Tuning Monster Truck, G-Klasse-Kopie oder Land-Rover-Klon Kia Telluride Detroit Motor Show 2019 Kia Telluride SUV (2019) Neuer großer Korea-SUV mit acht Sitzen
Promobil
Skydancer Apero (2019) Bravia Campingbus Mercedes (2019) Bravia Swan 699 (2019) Erster Mercedes-Bus der Slowenen
CARAVANING
Camping Porto Sole - Titel Campingplatz-Tipp Kroatien Camping Porto Sole LMC Style Lift 500 K (2019) Premiere LMC Style Lift 500 K Sieben Schlafplätze in einem Caravan
Anzeige
Alle Autos von A-Z
BMW oder doch VW?
Gebrauchtwagen Angebote