Audi A3 1.8 T Quattro im Test

Jetzt auch mit 180 PS und Allradantrieb lieferbar: der A3 in der Variante Ambition 1.8 T Quattro.

Auf den ersten Blick spricht einiges gegen den A3 Ambition 1.8 T Quattro: Er ist teuer (23.500 Euro) und verbraucht viel (11,7 Liter pro 100 km). Wer es sich aber leisten kann, auf die reine Kosten-Nutzen-Rechnung zu verzichten, wird eine Eigenschaft entdecken, die es oft nicht für Geld und gute Worte gibt: Fahrspaß. Dafür sorgt zunächst der 180 PS starke 1,8 Liter-Turbo, der bereits aus dem TT Coupé bekannt ist und im A3 mit ähnlich guten Fahrleistungen überzeugt: Nach Durcheilen eines kleinen Turbolochs dreht der Vierzylinder blitzschnell hoch und bietet in Verbindung mit dem sportlich kurz übersetzten Fünfganggetriebe nicht nur eine gute Beschleunigung, sondern auch eine ausgezeichnete Elastizität. Als störend erweist sich bei dieser Antriebseinheit nur die hakelige Schaltung. Das Fahrwerk des Allradlers zeigt sich dem hohen Leistungspotential in jeder Hinsicht gewachsen. Wie beim TT und beim VW Golf 4motion verteilt eine neue, hydraulisch gesteuerte Lamellenkupplung die Antriebskraft auf Vorderund Hinterachse.

Im Gegensatz zum TT Quattro zeigt der A3 jedoch keine unangenehmen Lastwechselreaktionen. Wer eine Kurve zu schnell angegangen ist, kann durch Gaswegnehmen wieder Ruhe in die Partie bringen – mit einem abrupten Heckschwung wie beim TT muß man hier nicht rechnen. Die geringe Untersteuerneigung, die gute Straßenlage und die direkte Lenkung verschaffen dem A3 exzellente Fahreigenschaften, die durch die hervorragenden, sehr standfesten Bremsen zusätzlich abgerundet werden. Zum Charakter des kleinen Sportwagens paßt die straffe Fahrwerksabstimmung der Ambition- Ausführung, wenngleich die Passagiere beim Überrollen von Querfugen mitunter kräftig durchgeschüttelt werden, weil die Vorderachse unangenehm stuckert. Trotzdem ist der Komfort nicht schlecht, weil die Sitze bequem sind und das Geräuschniveau im Innenraum niedrig liegt.

Auch wird der Motor nie unangenehm laut, bei hohen Geschwindigkeiten treten allenfalls leichte Windgeräusche am Schiebedach auf. Viele gute Gründe also, die bei genauerer Betrachtung durchaus für den A3 1.8 T Quattro sprechen.

Fazit

Gutes Raumangebot, großer Kofferraum, bequeme Sitze, durchzugsstarker Motor, exzellente Bremsen, agile Fahreigenschaften Eingeschränkter Federungskomfort, hoher Verbrauch, hakelige Schaltung, hoher Anschaffungspreis, Windgeräusche am Dach

Zur Startseite
Technische Daten
Audi A3 1.8 T Quattro Attraction
Grundpreis 23.596 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe 4152 x 1735 x 1427 mm
KofferraumvolumenVDA 270 bis 1020 l
Hubraum / Motor 1781 cm³ / 4-Zylinder
Leistung 132 kW / 180 PS bei 5500 U/min
Höchstgeschwindigkeit 226 km/h
0-100 km/h 8,2 s
Verbrauch 8,9 l/100 km
Testverbrauch 11,4 l/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Noch nicht registriert?

Erstellen Sie jetzt Ihr kostenloses Profil und profitieren Sie als registrierter Nutzer von folgenden Vorteilen:

  • Exklusiver Zugriff auf alle Test- und Messdaten der Redaktion
  • 360°-Ansichten von Autos
  • Schneller PDF-Kauf
Kostenlos anmelden
Die neue Ausgabe als PDF
SUV Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV BMW Niere groß Retusche BMW-Nieren XXL Guck mal BMW, es geht noch breiter
Promobil
Reisemobile optimieren: Fahrkomfort Wohnmobil-Fahrwerk optimieren Mehr Komfort und Sicherheit Gebrauchtcheck: Hymer Camp Alkovenmobil Hymer Camp im Gebrauchtcheck Der jahrelange Bestseller
CARAVANING
Hero Camper Ranger Seite Hero-Camper von Kronings Zwei neue Modelle aus Dänemark Platz 1: Camping Jesolo International Top 10 hundefreie Campingplätze Top Ten Campingplätze ohne Hund
Anzeige
Alle Autos von A-Z
BMW oder doch VW?
Gebrauchtwagen Angebote