Audi A3 Sportback 2.0 TFSI

In die Verlängerung

Foto: Achim Hartmann

Die viertürige Version des A3 verbindet Elemente von Coupé und Kombi. Im Test muss sich der 200 PS starke Zweiliter-Turbo-Benzindirekteinspritzer in dem Kompaktwagen beweisen.

Helyn Latham, 28. Eine Frau, die mit ihren großen grünen Augen Männer ins Verderben reißen kann. Oder Farbe und Form neuer Audi-Modelle inspiziert. Wenn sie nicht gerade der Sportback Illustrated von Audi Modell steht. Die Marke mit den Ringen will beim A3 Sportback augenscheinlich nichts anbrennen lassen und gibt zur Markteinführung des A3-Viertürers ein eigenes Magazin heraus. In dem lassen schicke Audi-Designerinnen sehr blonde, sehr junge und sehr bauchfreie Models alt aussehen. Ganz im Sinn der potenziellen Sportback-Klientel, die das Längen und Türen-Plus eher als Ausdruck eines lifestyligen Lebensgefühls denn drögen Nutzwertes verstehen sollen.

Nur ein unverbesserlicher Familienvater denkt da bei Viertürigkeit noch an das Festzurren von Kleinkindern im Fond und das Hineinstopfen von Windeln in den Kofferraum. Der Sportback soll Eleganz und Sportlichkeit statt Klein-Helena samt ihrem Maxi-Cosi transportieren. Und wenn schon eine schöne Helena an Bord ist, dann sitzt sie am Steuer. Und hört Café del mar statt Bibi Blocksberg. Wobei es ruhig pushendere Klänge sein dürfen, denn die Ingenieure schliffen die Sportback-Hardware ebenso hingebungsvoll wie die Marketing- Mannen die Image-Software. So hält der 200 PS starke, turbogeladene Direkteinspritzer, was die böse dreinblickende Front mit dem aggressiven Kühlergrill verspricht.

Druckvoller Antritt bereits aus niedrigen Drehzahlen, homogene Kraftentfaltung plus ausgeprägte Drehfreude bis in den roten Bereich bei 6700/min rehabilitieren das oftmals gescholtene FSI-Prinzip. Stichwort Homogenität: Operieren FSI-Saugmotoren im unteren Drehzahlbereich mit einem stark abgemagerten Gemisch und einem ebenso mageren Durchzug, darf sich der weltweit erste Benzindirekteinspritzer mit Turboaufladung jederzeit einen leistungsfördernden Benzin-Luft- Cocktail in die Brennräume füllen.

Vor- und Nachteile

Karosserie
  • solide Verarbeitung guter Materialeindruck nahezu optimale Bedienbarkeit
  • nur durchschnittliche Variabilität eng geschnittener Innenraum
Fahrkomfort
  • unaufdringliches Motorgeräusch bequeme, stützende Sportsitze
  • straff abgestimmtes Sportfahrwerk
Antrieb
  • homogene Leistungsentfaltung ausgeprägte Drehfreude gute Fahrleistungen DSG mit hohem Schaltkomfort
  • im Automatikmodus verzögertes Ansprechen
Fahreigenschaften
  • agile Fahrwerksabstimmung sehr präzise Lenkung hohe Fahrsicherheit
  • eingeschränkte Traktion
Sicherheit
  • gute Sicherheitsausstattung standfeste Bremsen
Umwelt
  • schadstoffarm nach Euro-4-Norm
  • hoher Verbrauch
Kosten
  • hoher Anschaffungspreis teure Extras nur zwei Jahre Gewährleistung

Fazit

Der Sportback hält, was die dynamische Optik verspricht. Er ist solide verarbeitet, schnell und bietet etwas mehr Platz als der Zweitürer. Das beim TFSI serienmäßige Sportfahrwerk verlangt allerdings eine Portion Sportsgeist.

Übersicht: Audi A3 Sportback 2.0 TFSI
Technische Daten
Audi A3 Sportback 2.0 TFSI Ambition
Grundpreis 30.900 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe 4286 x 1765 x 1423 mm
KofferraumvolumenVDA 370 bis 1100 l
Hubraum / Motor 1984 cm³ / 4-Zylinder
Leistung 147 kW / 200 PS bei 5100 U/min
Höchstgeschwindigkeit 236 km/h
0-100 km/h 7,2 s
Verbrauch 7,7 l/100 km
Testverbrauch 10,9 l/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Neu Registrieren

Erstellen Sie ein kostenloses Profil und profitieren Sie von vielen Vorteilen:

  • Zugriff auf alle technischen Daten
  • Artikel kommentieren
  • Teilnahme an Gewinnspielen
  • Schneller PDFs kaufen
  • 360° Ansichten von Autos
  • Exklusives PDF-Bonus-Programm
Kostenlos anmelden
Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
Top Aktuell Porsche 911 GT3 RS, Exterieur Porsche 911 GT3 RS im Test Mit Wolllust Richtung Begrenzer
Beliebte Artikel Mazda MX-5 2019 Mazda MX-5 G 184 Mehr Leistung und mehr Schwung Bentley Continental GT Exterieur Bentley Continental GT Klappe die Dritte
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
WhatsApp Newsletter
WhatsApp Newsletter
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Sportwagen Erlkönig Audi R8 Spyder Erlkönig Audi R8 Spyder 2019 kommt die stärkere Facelift-Version Porsche Taycan Produktion Taycan vor Produktionsstart Porsche stemmt Bau des E-Sportlers
Allrad Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV 10/2018, Bollinger B2 Pick-up Bollinger B2 mit E-Antrieb Elektro-Pick-up im Defender-Style
Oldtimer & Youngtimer 10/2018, Lanzante Porsche 930 mit Formel-1-Motor Porsche 930 mit Formel-1-Motor Alter 911 Turbo mit McLaren-Herz Veterama 2018 Mannheim Veterama Mannheim 2018 Tops & Flops
Promobil Stellplatz-Fokus Rheinhessen Stellplatz-Tipps in Rheinhessen Deutschlands größtes Weingebiet Bürstner Lyseo TC Limited (2019) 8 neue Modelle im Check Alle Teilintegrierten 2019
CARAVANING Smart Home auf Rädern Vernetzte BUS-Systeme im Caravan Funkionen im Wohnwagen steuern Eriba Exciting Family 560 (2019) Die verschiedenen Wohnwagen-Typen Vom Familien- bis Design-Caravan