Audi A4 2.8, BMW 328i, Mercedes C 280

Mit fünf Ventilen pro Zylinder und mehr Leistung stellt Audi den A4 2.8 auf eine Stufe mit dem BMW 328i und dem Mercedes C 280. Beim Vergleich dieser ebenso schnellen wie kultivierten Sechszylinder-Limousinen im Kompaktformat stellt sich vor allem eine Frage: Was will man mehr?

Autos wie diese sind etwas für Kenner. Daran hat sich seit der Erfindung der Sportlimousine nichts geändert. Wer klassische Interpretationen dieser Gattung sucht, wird hier fündig. Sie sind außen unscheinbar, innen hochkarätig, kompakt in den Abmessungen, üppig in der Leistung, nicht eben billig, aber auch nichts für Angeber. Die dürften fürs gleiche Geld lieber eine Klasse höher einsteigen. Von den Krawallos der GTI-Zunft unterscheiden sie sich durch ihre innere Reife. Vordergründige Kraftmeierei verkneifen sie sich zugunsten gepflegter Sportlichkeit. Da ist der feine Sechszylinder unter der Haube ein Muß. Vor allem ihm verdanken der neu motorisierte Audi A4 2.8, der Klassiker 328i von BMW und der Mercedes C 280 ihre Reize. Und die sind verführerisch. Angesichts der Qualitäten dieser luxuriös motorisierten Kompaktlimousinen muß ein weiterer Aufstieg in der Modellhierarchie wenig verlockend erscheinen. Dazu sind sie einfach zu gut. Da mangelt es an nichts, schon gar nicht an Leistung.


Alle drei Konkurrenten warten nicht nur mit gleichem Hubraum auf, sondern auch mit der exakt gleichen PS-Zahl: 193. Auch im Drehmoment herrscht weitgehend Einigkeit. Audi und BMW haben 280 Nm, Mercedes 270 Nm, wobei das maximale Drehmoment beim Audi-Motor schon bei 3200 Touren anliegt. Größere Unterschiede gibt es dagegen in der Bauweise dieser Sechszylindermotoren. Bei BMW und Mercedes stehen die Zylinder in Reihe, bei Audi aber in V-Form. Aus der Reihe fällt beim Audi auch die Zahl der Ventile: Als einziger gönnt er sich fünf Ventile pro Zylinder, bei den anderen tun es vier. Das Ergebnis ist in jedem Fall vom Feinsten.

Alle drei 2,8 Liter-Motoren reagieren eifrig aufs Gas und stoßen ebenso freudig wie kraftvoll bis zur Drehzahlgrenze vor, das Ganze gepaart mit vorzüglicher Laufkultur. Schön auch, daß sich jeder seinen eigenen Charakter bewahrt. Der Audi- V6 glänzt als diskreter Säusler. Bis 5500/min ist er kaum zu hören, erst darüber läßt er den sensiblen Fahrer wissen, daß ein V6, speziell in puncto Vibrationsarmut, kein Reihensechszylinder ist. Akustisch rauher, aber besonders herzlich gebärdet sich der BMW-Motor. Mit seinem allzeit kraftvollen Antritt, dem anregenden Sound und seinem Drang zum Jubeln ist er der Sportlichste im Trio.

Fazit

1. Mercedes C 280
104 Punkte

Kräftiger, kultivierter Reihensechszylinder, gute Fahrleistungen, hoher Fahrkomfort, bequeme Sitze, sichere Fahreigenschaften, gutes Raumangebot. Hoher Preis, magere Serienausstattung, nur durchschnittliche Handlichkeit, hakelige Schaltung, relativ hoher Verbrauch.

2. Audi A4 2.8
106 Punkte

Durchzugsstarker, leiser V6- Motor, sehr gute Fahrleistungen, schluckfreudige Federung, sichere Fahreigenschaften, attraktiver Preis, günstige Unterhaltskosten. Vibrationen bei hohen Drehzahlen, hakelige Schaltung, knappes Raumangebot hinten, deutliche Wind- und Fahrwerksgeräusche.

3. BMW 328i
107 Punkte

Kraftvoller, drehfreudiger Reihensechszylinder, ausgezeichnete Fahrleistungen, exakte Schaltung, sportliche Fahreigenschaften, präzise Lenkung, günstiger Verbrauch. Knappes Raumangebot im Fond, geringer Federungskomfort bei voller Beladung, relativ lauter Motor.

Übersicht:
Technische Daten
Audi A4 2.8 BMW 328i Mercedes C 280
Grundpreis 27.993 € 29.246 € 30.458 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe 4479 x 1733 x 1415 mm 4433 x 1698 x 1393 mm 4487 x 1720 x 1427 mm
KofferraumvolumenVDA 440 bis 720 l 435 l 430 l
Hubraum / Motor 2771 cm³ / 6-Zylinder 2793 cm³ / 6-Zylinder 2799 cm³ / 6-Zylinder
Leistung 142 kW / 193 PS bei 6000 U/min 141 kW / 192 PS bei 5300 U/min 142 kW / 193 PS bei 5500 U/min
Höchstgeschwindigkeit 240 km/h 236 km/h 230 km/h
0-100 km/h 7,7 s
Verbrauch 9,4 l/100 km 9,2 l/100 km 11,0 l/100 km
Testverbrauch 11,5 l/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Noch nicht registriert?

Erstellen Sie jetzt Ihr kostenloses Profil und profitieren Sie als registrierter Nutzer von folgenden Vorteilen:

  • Exklusiver Zugriff auf alle Test- und Messdaten der Redaktion
  • 360°-Ansichten von Autos
  • Schneller PDF-Kauf
Kostenlos anmelden
Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
Top Aktuell Mazda 2 G 115, Skoda Fabia 1.0 TSI, VW Polo 1.0 TSI, Exterieur Mazda 2, Skoda Fabia und VW Polo im Test Wer liegt im Stadtrummel vorn?
Beliebte Artikel 190 E, 3.2 AMG-C32, C43 AMG, Exterieur 190E 3.2, C 32, C 43 AMG AMG-Sechszylinder aus 3 Epochen Opel Insignia Country Tourer, Volvo V90 Cross Country, Exterieur Opel Insignia CT, Volvo V90 CC Welcher Allradkombi ist besser?
Anzeige
Sportwagen McLaren 720S Spider McLaren 720S Spider Supersportwagen als Cabrio Speed Buster BMW M5 BMW 5er-Tuning Bis zu 800 PS im M5 sind möglich
Allrad Ford Bronco Neuer Ford Bronco 2020 Bald Serie, aber nicht mehr Kult Subaru Crosstrek Hybrid (USA) Subaru Crosstrek Hybrid (2019) XV für die USA als Hybrid
Oldtimer & Youngtimer Mercedes 280 SE 3.5 Cabriolet W111 (1970) Wiesenthal Mercedes-Auktion Wiesenthal Familiensammlung unterm Hammer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu
Promobil Campingbus-Typen 1 Welcher Camper passt zu wem? Campingbusse mit Bad oder ohne Camperliebe #Cl1 (2019) #cl1 auf Hyundai-Basis Vernetzt und digital
CARAVANING Semcon ATC-System automatisch anhängen Autonom Anhänger ankuppeln Automatic Trailer Connection Aabo Camping Vandland Campingplatz-Tipp Dänemark Aabo Camping Vandland