Audi A4 Avant 1.9 TDI, Skoda Octavia Combi TDI SLX, Volvo V40 TD

Heimlich, still und leise schickt sich das ehemalige Mauerblümchen Skoda unter VW-Regie an, die renommierte Konkurrenz das Fürchten zu lehren. Im Vergleichstest nimmt es der Octavia Combi TDI mit Audi A4 Avant TDI und Volvo V40 TD auf.

Wenn Ferdinand Piëch, Chef des Volkswagenkonzerns und mittlerweile Herr über sechs Marken (VW, Audi, Seat, Skoda, Bugatti und Bentley), auf die tschechische Tochterfirma Skoda zu sprechen kommt, gerät er fast so ins Schwärmen wie bei Bentley oder Bugatti: „Skoda hat nicht nur eine große Tradition, die Leute dort verstehen auch ungeheuer viel vom Automobilbau.“ Daß die im Westen bislang ein Mauerblümchendasein fristende Marke Skoda für Piëch so etwas wie ein Lieblingskind ist, mag für Außenstehende so schwer zu begreifen sein wie seine Ankündigung, mit Skoda den schwedischen Nobelanbieter Volvo attackieren zu wollen.

Aber mit dem Octavia, dem ersten unter VW-Regie völlig neu entwickelten Skoda-Modell, hat Piëch die Skeptiker eines Besseren belehrt: Die 1997 eingeführte, auf der Plattform von Audi A3 und VW Golf IV basierende Octavia-Limousine war nicht nur für Insider die Entdeckung des Jahres, sondern auch für die Kunden. Die mußten erstmals nach dem Mauerfall für einen Skoda Schlange stehen – die Lieferfristen von bis zu neun Monaten konnten inzwischen durch Sonderschichten abgebaut werden. Eine weitere verkaufs- und imagefördernde Modellvariante des Octavia liefert Skoda seit Juli 1998 mit dem Combi – für den sich, so erzählen Skoda- Händler, Leute interessieren, die bislang BMW Dreier Touring fahren.

Das mag am Styling liegen, das im Heckbereich an den Trend-Kombi von BMW erinnert, aber auch an der guten Verarbeitungsqualität, mit der die Skoda-Autos neuerdings aufwarten. Doch reicht das, um gegen angesehene Konkurrenten wie den Audi A4 Avant und den schicken Schweden- Kombi Volvo V40 bestehen zu können? Die Antwort gleich vorweg: Der Octavia Combi kann nicht nur mithalten, er steckt seine beiden Konkurrenten in den meisten Disziplinen sogar in die Tasche. Das fängt schon beim Laderaum – dem wichtigsten Kombi- Kriterium – an. Denn der Octavia ist mit 4,51 Meter Karosserielänge nicht nur das stattlichste Auto in diesem Trio, sondern auch das geräumigste: 548 Liter passen schon bei Normalstellung der Rücksitze hinein. Nach dem Umklappen vergrößert sich der Stauraum auf 1512 Liter.

Die Zuladung ist nicht ganz so üppig, aber dem Wagenformat angemessen: 441 Kilogramm – das genügt für ein Ehepaar mit zwei Kindern und reichlich Urlaubsgepäck. Der Audi A4 Avant darf zwar rund 30 Kilogramm mehr zuladen, aber wohin damit? Der Gepäckraum ist nur für 390 Liter ausgelegt und läßt sich gerade mal auf 1250 Liter erweitern. Zudem stört, daß sich nur die Rücksitzlehne vorklappen läßt, nicht aber die Bank, weshalb sich keine ganz ebene Ladefläche ergibt. 

Fazit

1. Skodia Octavia Combi TDI
585 Punkte
2. Audi A4 Avant TDI
579 Punkte
3. Volvo V40 TD
536 Punkte
Übersicht:
Technische Daten
Audi A4 Avant 1.9 TDI Volvo V40 TD Skoda Octavia Combi TDI GLX
Grundpreis 23.059 € 20.247 € 17.409 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe 4479 x 1733 x 1417 mm 4483 x 1717 x 1413 mm 4511 x 1731 x 1448 mm
KofferraumvolumenVDA 390 bis 1250 l 413 bis 1421 l 548 bis 1512 l
Hubraum / Motor 1896 cm³ / 4-Zylinder 1870 cm³ / 4-Zylinder 1896 cm³ / 4-Zylinder
Leistung 66 kW / 90 PS bei 3750 U/min 66 kW / 90 PS bei 4250 U/min 66 kW / 90 PS bei 4000 U/min
Höchstgeschwindigkeit 180 km/h 180 km/h 178 km/h
0-100 km/h 14,1 s 14,6 s 14,3 s
Verbrauch 5,4 l/100 km 6,3 l/100 km 5,2 l/100 km
Testverbrauch 6,4 l/100 km 8,4 l/100 km 6,7 l/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Neu Registrieren

Erstellen Sie ein kostenloses Profil und profitieren Sie von vielen Vorteilen:

  • Zugriff auf alle technischen Daten
  • Artikel kommentieren
  • Teilnahme an Gewinnspielen
  • Schneller PDFs kaufen
  • 360° Ansichten von Autos
  • Exklusives PDF-Bonus-Programm
Kostenlos anmelden
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Kommentar schreiben
Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
Top Aktuell Peugeot 508 Puretech 225, Renault Talisman Tce 200, Skoda Superb 2.0 TSI, Exterieur 508 und Talisman gegen Superb Comeback der Franzosen-Limos?
Beliebte Artikel Kia Ceed 1.4 T-GDI, Opel Astra 1.4 DI Turbo, VW Golf 1.5 TSI Act, Exterieur Kia Ceed gegen Astra und Golf Kann sich der Korea-Kompakte behaupten? Audi Q8 50 TDI Quattro, Mercedes GLE 350 d Coupé 4Matic, Exterieur Audi Q8 vs. Mercedes GLE Welcher Luxus-SUV ist besser?
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
WhatsApp Newsletter
WhatsApp Newsletter
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Sportwagen Falken Porsche 911 GT3 R 2019 - VLN 7 - 20. September 2018 VLN Vorschau, 7. Lauf 2018 Falken mit neuem Porsche Impressionen - VLN 2018 - Langstreckenmeisterschaft - Nürburgring-Nordschleife VLN 2018 im Live-Stream Das siebte Rennen hier live!
Allrad Kia Niro EV Elektro-SUV Kia e-Niro (2019) Elektro-SUV mit 485 km Reichweite Seat Tarraco, SUV, Offroad, Allrad, 7-sitzer Seat Tarraco (2019) Lesen Sie hier alles zum neuen Seat-SUV
Oldtimer & Youngtimer Volkswagen Käfer 1200 Cabriolet (1961) VW Käfer Auktion Schwedens größtes Käfer-Museum macht zu Ford Sierra I Cosworth 1985 50 Jahre Ford RS Schnelle Escort, Sierra, Focus
Promobil Elektromobilität 10 Elektrofahrzeuge für Camper E-Bike, E-Scooter, Segway & Co. Dethleffs Pulse I 7051 im Test Modernes Mobil mit netten Details
CARAVANING Fendt Diamant 560 im Test Fendt Diamant 560 im Test Dezent aufgewertet Range Rover Velar Zugwagen-Test Range Rover Velar Starker SUV mit kleinen Mankos