Audi A4 Avant 2.8, BMW 328i Touring, Mercedes C 280 T

Die Riege der deutschen Edelkombis hat ein neues Mitglied: den Dreier von BMW. Gegen Audi A4 Avant 2.8 und Mercedes C 280 T tritt das Topmodell BMW 328i Touring an.

Der Kombinationskraftwagen, wie beamtete deutsche Sprachfolterer ihn nennen, ist noch lange nicht tot. Obschon bedrängt von den in Mode gekommenen Minivans, erfreut sich der klassische Kombi nach wie vor eines bemerkenswerten Zuspruchs.

Selbst die Kunden der Premium- Marken Audi, BMW und Mercedes zeigen einen gewissen Hang zum Laster. So entscheidet sich jeder vierte Käufer eines C-Klasse-Mercedes für die T-Version mit der großen Klappe. Beim A4 von Audi ist der Lademeister sogar noch beliebter: Fast 40 Prozent der A4-Käufer nehmen den Avant. Und BMW darf nach der Präsentation des neuen Dreier Touring hoffen, die Quote des Vorgängers (acht Prozent) zu übertreffen.

Für alle drei hat sich der Begriff Edelkombi eingebürgert, womit angedeutet werden soll, dass es sich hier um Lifestyle-Produkte handelt, die nicht für rustikale Transportaufgaben gedacht sind. Der schicke und teure Kombi, so die Botschaft, ist der beste Freund des modernen Freizeitmenschen. Zumindest beim Mercedes trifft diese Einschätzung nicht ins Schwarze.

Natürlich zeigt er sich im Innenraum ähnlich nobel wie die Konkurrenz – mit flauschig-weichem Laderaumteppich, dem man nur gepflegtes Frachtgut zumuten möchte. Aber mit 465 Liter Fassungsvermögen, bei umgeklapptem Rücksitz sogar 1510 Liter, zeigt er echtes Kombiformat. Der BMW fasst 435 beziehungsweise 1345 Liter. Dabei ist ein praktisches Zusatzfach unterhalb des Kofferraumbodens, in dem Pretiosen den Blicken potenzieller Diebesleute entzogen sind, bereits mit eingerechnet. Das Gepäckabteil des Audi verdient das Prädikat mickrig.

Wenn sich der Rücksitz in aufrechter Position befindet, passen – bis zur Fensterunterkante – nur 390 Liter hinein. Umgeklappt und dachhoch beladen, schluckt der Audi 1250 Liter. Den Laderaum zu variieren geht bei allen leicht von der Hand. Die Gepäckrollos überzeugen mit durchdachter Konstruktion und entsprechend müheloser Handhabung. Auch solide Verzurrösen zur Sicherung des Gepäcks haben alle. Den Premium-Anspruch erfüllen sie mit hochwertig anmutenden Materialien im Innenraum, mit optisch sehr sauberer Verarbeitung und mit einem lobenswerten Umfang der serienmäßigen Sicherheitsausstattung. Sidebags sind vorhanden, beim BMW sogar Kopfairbags vorn.

Fazit

1. BMW 328i Touring
615 Punkte

Die Erwartungen an einen freizeitorientierten Kombi erfüllt der BMW am besten. Er erzielt erstklassige Fahrleistungen und vereint sportliche Fahreigenschaften mit sehr gutem Federungskomfort. Seine Ladekapazität erfüllt allerdings nur durchschnittliche Ansprüche

2. Mercedes C 280 T Classic
593 Punkte

Der Mercedes ist mit dem größten Kofferraum und der höchsten Zuladung der Lademeister dieses Vergleichs. Seine Fahrwerksqualitäten erreichen fast das Niveau des BMW, dem er aber in den Fahrleistungen unterlegen ist. Nachteile: Preis und Unterhaltskosten.

3. Audi A4 Avant 2.8
565 Punkte

Der vergleichsweise günstige Preis spricht für den Audi, aber ansonsten fällt er in den meisten Kriterien gegenüber der Konkurrenz ab. Seine Fahrwerkseigenschaften sind weniger ausgewogen, der Motor lässt in Verbrauch und Laufkultur Verbesserungsbedarf erkennen

Übersicht:
Technische Daten
Mercedes C 280 T Classic Audi A4 Avant 2.8 BMW 328i Touring
Grundpreis 34.993 € 31.112 € 33.745 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe 4516 x 1720 x 1458 mm 4478 x 1733 x 1417 mm 4478 x 1739 x 1409 mm
KofferraumvolumenVDA 465 bis 1510 l 390 bis 1250 l 435 bis 1345 l
Hubraum / Motor 2799 cm³ / 6-Zylinder 2771 cm³ / 6-Zylinder 2793 cm³ / 6-Zylinder
Leistung 145 kW / 197 PS bei 5800 U/min 142 kW / 193 PS bei 6000 U/min 142 kW / 193 PS bei 5500 U/min
Höchstgeschwindigkeit 232 km/h 236 km/h 237 km/h
0-100 km/h 8,6 s 8,5 s 7,5 s
Verbrauch 10,1 l/100 km 9,5 l/100 km 9,3 l/100 km
Testverbrauch 11,3 l/100 km 11,9 l/100 km 11,4 l/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Noch nicht registriert?

Erstellen Sie jetzt Ihr kostenloses Profil und profitieren Sie als registrierter Nutzer von folgenden Vorteilen:

  • Exklusiver Zugriff auf alle Test- und Messdaten der Redaktion
  • 360°-Ansichten von Autos
  • Schneller PDF-Kauf
Kostenlos anmelden
Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
Top Aktuell 190 E, 3.2 AMG-C32, C43 AMG, Exterieur 190E 3.2, C 32, C 43 AMG AMG-Sechszylinder aus 3 Epochen
Beliebte Artikel Kompakt gegen SUV, Vergleich, ams2218 Kompaktklasse gegen SUV 6 Paarungen im Konzeptvergleich Ford Fiesta ST, VW Polo GTI, Exterieur Ford Fiesta ST gegen VW Polo GTI Vom Jäger und Gejagten
Anzeige
Sportwagen Lamborghini SC18 Alston Lamborghini SC18 Alston Einzelstück aus der Sportabteilung Porsche 911 991 (2018) GT3 Touring-Paket Porsche 911 Carrera bis GT2 RS Elfer-Einmaleins in 5 Minuten
Allrad Jeep Gladiator JT Pickup Jeep Wrangler Gladiator (2019) Erste Bilder durchgesickert Toyota Tundra Kalifornien Toyota Tundra im Waldbrand-Einsatz Retten bis das Rücklicht schmilzt
Oldtimer & Youngtimer Mercedes 280 SE 3.5 Cabriolet W111 (1970) Wiesenthal Mercedes-Auktion Wiesenthal Familiensammlung unterm Hammer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu
Promobil Dreamer Camper Van XL (2019) Dreamer Campingbusse 2019 Camper Van XL, Cap Land & Co. Mobile Menschen im Hymercar 323 Von der Auszeit zum Vanlife Zwei Vollzeit-Nomaden im Camper
CARAVANING Tabbert Vivaldi 550 E Tabbert Vivaldi im Supertest Neues, modernes Design für 2019 Bleder Insel Caravan-Tour Slowenien Schöne Städte und Landschaften