Audi A6 2.4, BMW 523i, Mercedes E 240, Opel Omega 2.5 V6

Opel lässt nicht locker. Mit dem neuen Omega startet der General Motors-Ableger einen weiteren Versuch, in der oberen Mittelklasse Fuß zu fassen. Der Vergleich des Omega 2.5 V6 mit Audi A6 2.4, BMW 523i und Mercedes E 240 zeigt: Die Chancen standen noch nie so gut.

Eines wird auch das neue Gesicht des Omega höchstwahrscheinlich nicht ändern können: Deutschlands Establishment in der oberen Mittelklasse beschränkt sich auf drei Namen – Audi, BMW und Mercedes.

Opel gehört nicht dazu. Aber wer sagt, Opels bestes Stück könne es nicht mit den Offerten der Premiummarken aufnehmen? Mag die Reputation des Omega wegen anfänglicher Qualitätsmängel auch lädiert sein – spätestens seit dem jüngst erfolgten Facelift mit seinen flankierenden Maßnahmen reifte er zu einer Limousine, die den Vergleich mit der feinen Konkurrenz nicht scheuen muss. Man nehme einen Audi A6 2.4, BMW 523i oder Mercedes E 240 und dann den Opel Omega 2.5 V6: Da gibt es fast nichts, worauf der Omega nicht die passende Antwort parat hätte. Format, Leistung, Technik – Punkt für Punkt erfüllt er die Kriterien in der oberen Mittelklasse. Nur in einem kann er nicht mithalten: Im Preis bleibt er um Längen hinter der Konkurrenz. 55 550 Mark kostet die 2,5- Liter-Version des Omega. Dafür bekommt man bei Mercedes nicht einmal einen E 200 (61 828 Mark). Für den E 240 sind sogar 67 048 Mark fällig, aber auch BMW langt kräftig zu – 64 300 Mark für den 523i. Selbst Audi, immer etwas preisbewusster, bittet die Kundschaft stärker zur Kasse.

Einen A6 2.4 gibt es laut Preisliste nicht unter 60 310 Mark. Dabei ist schon der Basis- Opel ordentlich ausgestattet. CD-Radio mit Fernbedienung am Lenkrad, elektrische Sitzhöhenverstellung und sogar die Klimaautomatik gehören zum Lieferumfang – von einem Armutsmodell kann also nicht die Rede sein. Zur Ehrenrettung der Konkurrenten sei vermerkt, dass auch sie in den letzten Jahren ausstattungsseitig nachgerüstet haben. Die Klimaanlage ist inzwischen generell im Preis enthalten, wobei BMW und Mercedes letztere aber nur in der manuellen Ausführung aufpreisfrei anbieten. Dafür können beide seri- enmäßig ein Radio vorweisen, das bei Audi immer noch extra berechnet wird. Klar im Vorteil sind alle drei bei der Sicherheitsausstattung.

Audi und Mercedes gönnen dem Kunden serienmäßig die elektronische Fahrstabilitätsregelung ESP, die bei BMW nur gegen Aufpreis, bei Opel aber überhaupt nicht zu haben ist. Auch bei der Airbagbestückung hat der Omega das Nachsehen. Auf Kopfbags wie bei BMW (vorn) und Mercedes (vorn und hinten) hofft man im Fall des Falles vergebens, und auf die zusätzlichen Seitenairbags im Fond, die von den Konkurrenten gegen Aufpreis eingebaut werden, müssen Opel-Passagiere ebenfalls verzichten. Davon abgesehen fehlt es aber an nichts, am wenigsten an Platz. Den gibt es in Hülle und Fülle, womit der Omega den ebenfalls großräumigen Rivalen von Audi und Mercedes nicht nachsteht. Dem enger geschnittenen BMW ist er deutlich überlegen. Das Niveau der oberen Mittelklasse hat auch der voluminöse Gepäckraum (530 Liter). Durch Umklappen der Rücksitzlehnen läßt er sich noch vergrößern, was Audi und BMW extra berechnen und Mercedes nicht einmal gegen Geld bieten kann. Auch an der Zuladung sollten größere Transportvorhaben nicht scheitern.

Im Opel dürfen 503 Kilogramm verstaut werden. Nur Mercedes erlaubt mehr (527 kg), während der BMW, wie sich im Test zeigte, schon mit 415 Kilogramm an seine Grenzen kommt und in Kurven mit den Rädern an den Radkästen schleift. Ein Opel- Vorteil: Im Gegensatz zur üblichen Unterbringung des Reserverads unter dem Boden steht es bei ihm praktischerweise aufrecht im Kofferraum.

Fazit

1. Mercedes E 240
617 Punkte

Die Verjüngungskur hat der E-Klasse gut getan. Der E 240 bietet den besten Komfort, viel Platz und viel Sicherheit. Er ist nicht der Schnellste, aber der Sparsamste, und selbst am Ausstattungsumfang gibt es nichts mehr zu meckern. Höchstens am Preis.

2. BMW 523i
608 Punkte

Bei den Punkten ist er etwa gleichauf mit dem Audi. Aber im BMW macht das Fahren mehr Spaß. Er reagiert direkter, wirkt sportlicher, bietet aber auch viel Komfort. Und er hat einen Motor, um den ihn die anderen beneiden können. Die Schwächen: wenig Platz, mäßige Bremsen.

3. Audi A6 2.4
605 Punkte

Auch der Audi profitiert von der Modellpflege. Die Federung wurde besser, weist aber noch Schwächen auf. Vorteile des Audi: das Raumangebot, der subjektive Qualitätseindruck, seine Handlichkeit und der attraktive Preis. Punkte bringt auch das serienmäßige ESP.

4. Opel Omega 2.5 V6
596 Punkte

Den letzten Platz nimmt der Opel hauptsächlich wegen seines hohen Verbrauchs ein. Ansonsten kann er gut mithalten. Eindrucksvoll besonders der Komfort und das Platzangebot. Im Qualitätseindruck fällt er leicht zurück, aber dafür kostet er auch deutlich weniger.

Übersicht:
Technische Daten
Opel Omega 2.5 V6 Tour Mercedes E 240 Classic BMW 523i Audi A6 2.4
Grundpreis 28.402 € 34.845 € 33.081 € 31.300 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe 4898 x 1776 x 1455 mm 4818 x 1799 x 1440 mm 4775 x 1800 x 1435 mm 4796 x 1810 x 1453 mm
KofferraumvolumenVDA 530 bis 1460 l 520 l 460 l 551 l
Hubraum / Motor 2498 cm³ / 6-Zylinder 2398 cm³ / 6-Zylinder 2494 cm³ / 6-Zylinder 2393 cm³ / 6-Zylinder
Leistung 125 kW / 170 PS bei 6000 U/min 125 kW / 170 PS bei 5900 U/min 125 kW / 170 PS bei 5500 U/min 121 kW / 165 PS bei 6000 U/min
Höchstgeschwindigkeit 228 km/h 224 km/h 228 km/h 222 km/h
0-100 km/h 9,5 s 9,9 s 8,6 s 9,4 s
Verbrauch 10,4 l/100 km 10,7 l/100 km 9,4 l/100 km 9,8 l/100 km
Testverbrauch 12,8 l/100 km 10,6 l/100 km 11,6 l/100 km 11,7 l/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Neu Registrieren

Erstellen Sie ein kostenloses Profil und profitieren Sie von vielen Vorteilen:

  • Zugriff auf alle technischen Daten
  • Artikel kommentieren
  • Teilnahme an Gewinnspielen
  • Schneller PDFs kaufen
  • 360° Ansichten von Autos
  • Exklusives PDF-Bonus-Programm
Kostenlos anmelden
Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
Top Aktuell Ford Fiesta ST, VW Polo GTI, Exterieur Ford Fiesta ST gegen VW Polo GTI Vom Jäger und Gejagten
Beliebte Artikel Hyundai Nexo, Toyota Mirai, Exterieur Hyundai Nexo vs. Toyota Mirai Brennstoffzellen-Autos im Test Ford Focus 1.5 Ecoboost, VW Golf 1.5 TSI Act Bluemotion, Exterieur Ford Focus gegen VW Golf Reicht es endlich für den Sieg?
Anzeige
WhatsApp Newsletter
WhatsApp Newsletter
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Sportwagen AUDI R8 V10 PLUS COUPE COMPETITION PACKAGE Audi R8 V10 Plus Coupé Competition Package Nur 10 Exemplare und nur für die USA Lamborghini Murcielago LP 670-4 SV Lamborghini Murcielago-Kopie Iraner klonen Supersportwagen
Allrad Mitsubishi L200 2019 Teaser Mitsubishi L200 Facelift 2019 Neuer Style für Japan-Pickup Rolls-Royce Cullinan (2018) Rolls-Royce Cullinan Fahrbericht So fährt das Luxus-SUV
Oldtimer & Youngtimer Oldtimer Galerie Toffen 20.10.2018 Auktion Oldtimer Auktion Toffen 2018 Versteigerung am 20.10.2018 10/2018, Lanzante Porsche 930 mit Formel-1-Motor Porsche 930 mit Formel-1-Motor Alter 911 Turbo mit McLaren-Herz
Promobil Versicherung Wohnmobil Den richtigen Versicherungs-Tarif finden So versichern Sie Ihr Wohnmobil Neues Zubehör 2018 Fahrzeugtechnik, Möbel, Pflege
CARAVANING Knott Prototyp Stabilisierung Stabilisierung für den Kugelkopf Gegen Knarren der Schlingerdämpfer Tiny House aVoid Tiny House aVoid Ein Italiener tourt durch Europa