Audi A8 L 6.0

Langgraf

Foto: Hans-Dieter Seufert

Zuwachs für den automobilen Hochadel: Die Luxus-Limousine tritt in der Topmotorisierung mit 450 PS starkem Zwölfzylinder und langer Karosserie an. Ihr Preis: 117.000 Euro.

Man kann sich nicht selbst zum Ritter schlagen, in diesen Stand wird man erhoben. Die automobilen Blaublüter adelt ganz demokratisch der solvente Käufer. Im Hochpreis-Segment mit einem vorhersehbaren Geschmack: Es muss einfach das Beste sein. Aber was ist das Optimum? Einige bevorzugen ein samtweiches Auto, das seine Passagiere völlig in Ruhe lässt, zumal, während der Eigner chauffiert wird. Andere greifen gern selbst ins Steuer und empfinden eine gewisse Verbindlichkeit im Zusammenspiel zwischen Fahrwerk und Straße als unerlässlich. Hier kommt der Audi A8 L 6.0 ins Spiel. Als Lang-Version mit dem Sechsliter-Zwölfzylinder hinter der charakteristischen Chrom- Kühlermaske ist er ab 117 000 Euro komplett ausgestattet zu haben. Viel Geld, sicher, aber auf dem Niveau der Konkurrenz. Wobei sich der 5,20 Meter lange Audi mit seiner Aluminium- Karosserie und dem serienmäßigen Quattro-Antrieb aus seinem Umfeld abhebt. Und durch den 450 PS starken Motor, dessen Zylinderreihen in vier Ebenen liegen und damit kein V, sondern eine Art W formen.

Der W12 treibt zwar in ganz ähnlicher Form auch den VW Phaeton W12 an, dort leistet er aber lediglich 420 PS und muss ein rund 2,5 Tonnen schweres Auto bewegen. Der Audi wiegt dagegen 2068 Kilogramm. Schnelle Rechner werden ermitteln, dass bei ihm jede Pferdestärke lediglich 4,6 Kilogramm zu bewegen hat. Damit ist der große Audi beim Gewicht- Leistungs-Verhältnis fast auf Augenhöhe mit Sportwagen wie Porsche 911 (4,2 kg) oder Maserati Coupé (4,4 kg). Und entsprechend souverän setzt sich die Limousine in Gang. Sie sprintet bei unvorsichtigem Tritt aufs Gas derart heftig los, dass die Insassen mit Schwung in die Sitze gepresst werden. Sanftes Anfahren braucht im A8 6.0 einen sehr zarten Gasfuß, aber diese kleine Ruppigkeit verzeiht man dem Motor schon nach wenigen Metern Fahrt. 

Vor- und Nachteile

Karosserie
  • sehr gutes Raumangebot vergleichsweise leicht Top-Qualitätseindruck bequemer Einstieg in den Fond
  • nach hinten sehr unübersichtlich
Fahrkomfort
  • sehr niedriges Geräuschniveau straffe, aber komfortable Federung bequeme Sitze sehr gute Klima-Automatik
  • leicht erhöhtes Abrollgeräusch
Antrieb
  • hohe Laufkultur, keine Vibrationen sehr durchzugsstark sanft schaltende Automatik Allradantrieb
Fahreigenschaften
  • agiles Handling überdurchschnittliche Traktion zielgenaue Lenkung sicheres Fahrverhalten
Sicherheit
  • umfangreiche Sicherheitsausstattung hoch wirksame Bremsen
Umwelt
  • schadstoffarm nach Euro 4
  • hoher Benzinverbrauch
Kosten
  • reichhaltige Serienausstattung
  • keine Drei-Jahres-Garantie hohe Unterhaltskosten

Fazit

Eine Sportwagen-Limousine mit sportwagenähnlichem Fahrverhalten bekommt man mit dem A8 L 6.0. Das Raumangebot ist über Kritik erhaben, ebenso der Qualitätseindruck. Am hohen Verbrauch dürfen sich die Käufer nicht stören. Die Federung könnte komfortabler sein.

Übersicht: Audi A8 L 6.0
Technische Daten
Audi A8 L 6.0 Quattro
Grundpreis 117.000 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe 5192 x 1894 x 1455 mm
KofferraumvolumenVDA 500 l
Hubraum / Motor 5998 cm³ / 12-Zylinder
Leistung 331 kW / 450 PS bei 6200 U/min
Höchstgeschwindigkeit 250 km/h
0-100 km/h 5,6 s
Verbrauch 13,8 l/100 km
Testverbrauch 16,3 l/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Neu Registrieren

Erstellen Sie ein kostenloses Profil und profitieren Sie von vielen Vorteilen:

  • Zugriff auf alle technischen Daten
  • Artikel kommentieren
  • Teilnahme an Gewinnspielen
  • Schneller PDFs kaufen
  • 360° Ansichten von Autos
  • Exklusives PDF-Bonus-Programm
Kostenlos anmelden
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Kommentar schreiben
Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
Top Aktuell Mazda MX-5 2019 Mazda MX-5 G 184 Mehr Leistung und mehr Schwung
Beliebte Artikel Bentley Continental GT Exterieur Bentley Continental GT Klappe die Dritte Aston Martin Vantage V8, Exterieur Aston Martin Vantage V8 Edles Coupé mit AMG-Triebwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
WhatsApp Newsletter
WhatsApp Newsletter
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Sportwagen VLN 7 - Nürburgring - 22. September 2018 VLN, 7. Lauf 2018 Black Falcon siegt vor Frikadelli Falken Porsche 911 GT3 R 2019 - VLN 7 - 20. September 2018 VLN Vorschau, 7. Lauf 2018 Falken mit neuem Porsche
Allrad Kia Niro EV Elektro-SUV Kia e-Niro (2019) Elektro-SUV mit 485 km Reichweite Seat Tarraco, SUV, Offroad, Allrad, 7-sitzer Seat Tarraco (2019) Lesen Sie hier alles zum neuen Seat-SUV
Oldtimer & Youngtimer Volkswagen Käfer 1200 Cabriolet (1961) VW Käfer Auktion Schwedens größtes Käfer-Museum macht zu Ford Sierra I Cosworth 1985 50 Jahre Ford RS Schnelle Escort, Sierra, Focus
Promobil Elektromobilität 10 Elektrofahrzeuge für Camper E-Bike, E-Scooter, Segway & Co. Dethleffs Pulse I 7051 im Test Modernes Mobil mit netten Details
CARAVANING Fendt Diamant 560 im Test Fendt Diamant 560 im Test Dezent aufgewertet Range Rover Velar Zugwagen-Test Range Rover Velar Starker SUV mit kleinen Mankos