Audi S3 2.0 TFSI, Frontansicht, Slalom Hans-Dieter Seufert
Audi S3 2.0 TFSI, Frontansicht, Slalom
Audi S3 2.0 TFSI, BMW M135i x-Drive, Heckansicht
Audi S3 2.0 TFSI, Frontansicht
Audi S3 2.0 TFSI, Cockpit, Lenkrad
Audi S3 2.0 TFSI, Fahrersitz 16 Bilder

Audi S3 Test

Wie sportlich kann der A3 sein?

In unserem Test des neuen Audi S3 klären wir, ob mit der sportlichen A3-Version mit 300 PS und Zwei-Liter-Turbo was geht?

Dieser Sportwagen spuckt große Töne. Aus dem Auspuff grollt es ambitioniert beim Gaswechsel, und unter kräftige Beschleunigungsvorgänge legt der neue Audi S3 einen ziemlich röhrenden Ton. Dabei wird mit Soundaktuatoren an der Schottwand und den Auspuffklappen getrickst, was das Motorsound-Engineering hergibt. Muss der S3 ja auch, denn gegen den Sechszylinder im Konkurrenten BMW M135i xDrive kann ein Vierzylinder naturbedingt akustisch nur wenig ausrichten. Beruhigenderweise wird der Zwei-Liter-Turbo dabei nie nervig oder laut, sondern behält seine überraschende Kultiviertheit.

S3 hängt toll am Gas

Das gilt auch für sein Leistungsverhalten. 150 PS pro Liter Hubraum bedeuteten vor nicht allzu langer Zeit noch ein Turboloch so groß wie der Bodensee, ätzend lahmes Ansprechverhalten und fetteste Volllastanreicherung. Doch Audi hat seine Lader-Hausaufgaben gemacht: Der aus dem 1.8 TFSI abgeleitete Vierventiler schiebt mit 1,2 bar Ladedruck schon ab 1.500 Touren mit vollem 380-Nm-Drehmoment, hängt gieriger als so mancher Sauger am Gas und bleibt beim Verbrauch erstaunlich zurückhaltend.
Nur 6,9 Liter pro 100 km weist der unrealistische NEFZ-Zyklus aus. Im Test blieben es immerhin deutlich unter 10 Liter. Nicht viel für derartige Fahrleistungen.

Der dreitürige Audi S3 jagt mit dem fein und präzise flutschenden Sechsgang-Handschaltgetriebe in 5,3 Sekunden auf 100 km/h. Mit dem Sechsgang-Doppelkupplungs-Getriebe und Launch Control geht der Spaß laut Audi nochmal vier Zehntel schneller.
Wohlig drückt der für die höhere Leistungsabgabe versteifte und gehärtete Zwei-Liter-Motor aus jeder Drehzahllage den Fahrer in die bequemen Sportsitze mit gutem Seitenhalt. Leichtfüßig dreht die Maschine hoch.

Man spürt den konstruktiven Aufwand im Gaspedal: Sowohl direkte als auch indirekte Einspritzung, optimierte Gaswechsel dank variabler Ventilverstellung und ein in den Zylinderkopf integrierter Krümmer, der im wahrsten Sinne des Wortes einen kühlen Kopf bewahrt und so auch für weniger Anfettung und damit Verbrauch bei hoher Last sorgen soll. Wie das Gaspedal anspricht oder die neue Progressiv-Lenkung mit variabler Übersetzung agiert, lässt sich im serienmäßigen Audi-drive-select-Menü anpassen.

Leichtfüßiges Handling

Leichtigkeit versprüht der Audi S3 auch beim Handling. Mit wenig Kraft – manchen auch etwas zu wenig – lässt sich der Golf-Bruder aus der Mittellage steuern und im lange neutralen Grenzbereich halten. Schlussendlich schiebt der Allradler im im Grenzbereich über alle vier Räder und dreht sich bei Lastwechseln im Pylonen-Parcour unkritische ein. Auch die Bremsen sind mit 35 Meter (warm) aus 100 km/h gut dimensioniert und überdies standfest.

Es zahlt sich aus, dass der neue Quermotor-Baukasten so leicht geworden ist. Selbst mit der serienmäßigen Haldex-Allradkupplung wiegt der sehr traktionsstarke S3 nur 1470 Kilogramm. Doch der S3 lotet nicht die Extreme aus, er bleibt auch beim Komfort immer noch erträglich und lässt Raum für eine zugespitztere Dynamik im kommenden Typ RS3. Der hat dann wieder den kultigen Fünfzylinder – der sicherlich keinen Soundaktuator braucht.

Audi S3 ab 38.900 Euro

Wer sich den kompakten Sportspaß bei Audi gönnen will, ist mit mindestens 38.900 Euro dabei. Kein günstiges Vergnügen für einen Kompaktwagen auf der einen Seite, auf der anderen hätte der Audi S3 Ende der achtziger Jahre ganz locker einen Ferrari 348 tb für damals 171.000 Mark verputzt. Und der wusste noch nicht mal, dass es in Zukunft Ausstattungsdetails wie Xenon-Licht oder ein Start-Stop-System geben würde. Beides serienmäßig im feschen Bayern.

Technische Daten

Audi S3 2.0 TFSI Quattro
Grundpreis 40.050 €
Außenmaße 4254 x 1777 x 1401 mm
Kofferraumvolumen 325 bis 1060 l
Hubraum / Motor 1984 cm³ / 4-Zylinder
Leistung 221 kW / 300 PS bei 5500 U/min
Höchstgeschwindigkeit 250 km/h
0-100 km/h 5,3 s
Verbrauch 7,0 l/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Zur Startseite
Kompakt Tests Audi S3, BMW M135i, Seitenansicht 1er eine Nummer zu groß für den S3 Test Audi S3 gegen BMW M135i

Mit einem PS-Spritzerle und dezenten Modifikationen geht der BMW M135i in...

Audi A3
Artikel 0
Tests 0
Generationen 0
Alles über Audi A3
Mehr zum Thema Sportwagen
Klassiker Zukunft Youngtimer 2000er Collage
Gebrauchtwagen
Porsche 935, Exterieur
Fahrberichte
Erlkönig Jaguar F-Type
Neuheiten