Audi TT, BMW Z4, Nissan 350 Z, Alfa Brera

Moderner Vierkampf

Foto: Achim Hartmann 37 Bilder

Edler, leichter, sportlicher: Der neue Audi TT 3.2 Quattro tritt zu einem ersten Kräftemessen mit der Sportcoupé-Meute Alfa Romeo Brera 3.2 JTS, BMW Z4 3.0 si und Nissan 350 Z an.

Man könnte ihn die neue deutsche Welle nennen: Audis Auto gewordene Halbsinuskurve integriert sich ohne großen Vernunft- Umweg direkt in die mobile Ich-will- Spaß-Gesellschaft. Vorne wie hinten rundgelutscht wie ein Fruchtbonbon, geht der neue TT mit Alfa Romeo Brera, BMW Z4 und Nissan 350 Z in den Fahrfreude-Clinch.

Wer hier zuerst das Kofferraum-Angebot studiert oder mit dem Einstieg hadert, sollte lieber Van fahren. Reinducken, Kurven anvisieren und Spaß haben – in dieser Reihenfolge geht es zum Genuss, und der TT prescht gleich vorneweg. Als wäre er auf Energydrink und Valium gleichzeitig, wieselt das Coupé mit dem kürzesten Radstand im Vergleich zwar mit packender Lebendigkeit ums Kurvenglück, bleibt bei aller Agilität aber cool, präzise und sicher.

Zentimetergenaues Anpeilen von Scheitelpunkten, kontrollierte Lastwechsel und allradsouveräner Umgang mit nassen Straßenbelägen sind ebenso sein Repertoire wie zartsicheres Untersteuern in sehr engen Spitzkehren. Subjektiv packt das optionale Magnetic-Ride-Fahrwerk (1200 Euro) auf das Handlingerlebnis in der Sportstellung noch einen drauf. Dann verhärtet sich die elektronisch angesteuerte magnetische Flüssigkeit in den adaptiven Stoßdämpfern zusätzlich, das Wanken wird geringer, und Reaktionen erfolgen zackiger. Wird der TT damit schneller? Nicht unbedingt, dafür aber intensiver und gefühlsechter. Sein 250 PS starker Sechszylinder röchelt dazu Kettenraucher- Hardrock-Sound. Etwas zu rau und aufdringlich, aber niemals langweilig. Midtempo-Bummeln auf der Autobahn strengt auf Dauer schon mal an.

Am liebsten beißt der 3,2-Liter jedoch unterhalb 3000/min aus Kurven heraus mit allen vier Rädern kräftig zu. Nominiell am schwächsten, hält der TT sogar den 51 PS kräftigeren Nissan 350 Z in Schach und gönnt ihm durch bessere Traktion unter 130 km/h keine Beschleunigungs-Zehntelsekunde.

Fazit

1. Audi TT 3.2 Quattro
488 Punkte

Ein gelungener Einstand des neuen TT. Ohne nennenswerte Schwäche und mit packender Sportlichkeit stürmt der runde Bayer zum Gesamtsieg.

2. BMW Z4 3.0 si
476 Punkte

Genialer Motor, agiles Handling und die mit Abstand günstigsten Kosten – den ersten Platz lässt sich der Z4 nur durch seine Komfortmängel nehmen.

3. Nissan 350 Z
418 Punkte

Der wilde Hund unter den Sportcoupés ist was für erfahrene Fahrer mit Nehmerqualitäten. Besonders bei Nässe ist er mit Vorsicht zu genießen.

4. Alfa Romeo Brera 3.2 JTS
405 Punkte

Sein träges Fahrverhalten und der müde, viel zu durstige Motor sind nicht mehr state of the art. Selbst bei den Kosten belegt der Alfa den letzten Platz.

Übersicht: Audi TT, BMW Z4, Nissan 350 Z, Alfa Brera
Technische Daten
Alfa Romeo Brera 3.2 JTS V6 24V Q4 Nissan 350Z Coupé Premium Pack BMW Z4 Coupé 3.0si Audi TT Coupé 3.2 Quattro
Grundpreis 40.550 € 40.290 € 40.700 € 41.600 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe 4410 x 1830 x 1341 mm 4315 x 1815 x 1315 mm 4091 x 1781 x 1268 mm 4178 x 1842 x 1352 mm
KofferraumvolumenVDA 300 bis 610 l 235 l 285 l 290 bis 700 l
Hubraum / Motor 3195 cm³ / 6-Zylinder 3498 cm³ / 6-Zylinder 2996 cm³ / 6-Zylinder 3189 cm³ / 6-Zylinder
Leistung 191 kW / 260 PS bei 6300 U/min 221 kW / 301 PS bei 6400 U/min 195 kW / 265 PS bei 6600 U/min 184 kW / 250 PS bei 6300 U/min
Höchstgeschwindigkeit 244 km/h 250 km/h 250 km/h 250 km/h
0-100 km/h 7,2 s 6,3 s 6,3 s 6,2 s
Verbrauch 11,4 l/100 km 11,8 l/100 km 8,9 l/100 km 10,3 l/100 km
Testverbrauch 16,3 l/100 km 12,9 l/100 km 11,0 l/100 km 12,4 l/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Neu Registrieren

Erstellen Sie ein kostenloses Profil und profitieren Sie von vielen Vorteilen:

  • Zugriff auf alle technischen Daten
  • Artikel kommentieren
  • Teilnahme an Gewinnspielen
  • Schneller PDFs kaufen
  • 360° Ansichten von Autos
  • Exklusives PDF-Bonus-Programm
Kostenlos anmelden
Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
Top Aktuell Ford Fiesta ST, VW Polo GTI, Exterieur Ford Fiesta ST gegen VW Polo GTI Vom Jäger und Gejagten
Beliebte Artikel Hyundai Nexo, Toyota Mirai, Exterieur Hyundai Nexo vs. Toyota Mirai Brennstoffzellen-Autos im Test Ford Focus 1.5 Ecoboost, VW Golf 1.5 TSI Act Bluemotion, Exterieur Ford Focus gegen VW Golf Reicht es endlich für den Sieg?
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen Ford GT Heritage-Edition Gulf Oil Ford GT Produktionsvolumen aufgestockt Ford Mustang GT500 Ford Mustang Shelby GT500 (2019) Power-Pony mit über 700 PS
Allrad Mitsubishi L200 2019 Teaser Mitsubishi L200 Facelift 2019 Neuer Style für Japan-Pickup Rolls-Royce Cullinan (2018) Rolls-Royce Cullinan Fahrbericht So fährt das Luxus-SUV
Oldtimer & Youngtimer Opel Kapitän, Modell 1956, Frontansicht 80 Jahre Opel Kapitän Der große Opel Oldtimer Galerie Toffen 20.10.2018 Auktion Oldtimer Auktion Toffen 2018 Versteigerung am 20.10.2018
Promobil CS Encanto (2019) Bus mit cleverer Fahrradgarage CS Encanto auf Sprinter-Basis Protec Slide-out Wohnmobil mit Doppel-Slide-Out Protec-Serienmodell auf Iveco
CARAVANING Eriba Living 555 XL im Test Eriba Living 555 Xl im Test Genug Platz für die Familie Renaissance-Schloss in Detmold Caravan-Tour Ostwestfalen-Lippe Altstädte und schöne Landschaften