Ausgang offen

Mercedes SLK 350 gegen Nissan 350Z Roadster

Foto: 12 Bilder

Die Nissan-Marketingstrategen haben den offenen 350Z klar positioniert: Sportlicher als der Mercedes SLK 350 und einen Tick kommoder als der Porsche Boxster S – so lautete der Auftrag. Tatsächlich stellt sich die Sache jedoch anders dar

RUNDENZEIT KLEINER KURS HOCKENHEIM

Manchmal kommt es anders, als man denkt – so geschehen auf dem Kleinen Kurs in Hockenheim. Nach der beeindruckenden Performance des Nissan 350Z im Supertest stand zu erwarten, dass der etwas schwerere Roadster sich auf diesem Terrain kaum weniger gut verkaufen und dem Mercedes SLK 350 das Leben ordentlich schwer machen würde. Doch weit gefehlt. Tatsächlich nimmt der erstaunlich agile Schwabe dem betont sicherheitsbewusst, sprich: stark untersteuernd ausgelegten Japaner auf 2,6 Kilometer exakt eine Sekunde ab.

AUF DEN PUNKT GEBRACHT

Das Ergebnis des vorliegenden Roadster-Vergleichs war so nicht unbedingt zu erwarten. Dass der Mercedes SLK 350 mit Abstand der teuerste der beiden Roadster sein würde, passt ins Bild. Insofern dürften die 15 114 Euro Preisdifferenz nur außen Stehende überraschen. Dass der Deutsche dem Japaner auch in sportlicher Hinsicht den Rang abläuft, geht dagegen als Novum durch. Galt uns doch der Nissan 350Z nach dem Ergebnis des Supertests (sport auto 10/2003) als Inbegriff des preiswerten Sportwagens.

Der mit 1651 Kilogramm rund 130 Kilo schwerer wiegende Roadster vermag der beachtlichen Vorgabe seines geschlossenen Bruders jedoch nicht ganz zu folgen. Seine stattliche Masse macht sich sowohl im Alltag als auch bei der Beschleunigungsmessung und der Zeitenhatz negativ bemerkbar. Auf der Strecke gereicht dem Nissan vor allem seine betont sicherheitsbewusste Fahrwerksabstimmung zum Nachteil.

Zur Startseite
Technische Daten
Mercedes SLK 350 Nissan 350Z Roadster Premium Pack
Grundpreis 48.481 € 39.950 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe 4082 x 1788 x 1298 mm 4310 x 1815 x 1325 mm
KofferraumvolumenVDA 300 l 130 l
Hubraum / Motor 3498 cm³ / 6-Zylinder 3498 cm³ / 6-Zylinder
Leistung 200 kW / 272 PS bei 6000 U/min 206 kW / 280 PS bei 6200 U/min
Höchstgeschwindigkeit 250 km/h 250 km/h
0-100 km/h 6,5 s
Verbrauch 10,2 l/100 km 11,7 l/100 km
Testverbrauch 12,8 l/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Noch nicht registriert?

Erstellen Sie jetzt Ihr kostenloses Profil und profitieren Sie als registrierter Nutzer von folgenden Vorteilen:

  • Exklusiver Zugriff auf alle Test- und Messdaten der Redaktion
  • 360°-Ansichten von Autos
  • Schneller PDF-Kauf
Kostenlos anmelden
Die neue Ausgabe als PDF
SUV 01/2019, Shibata R31 Roadhouse Suzuki Jimny Suzuki Jimny Tuning Monster Truck, G-Klasse-Kopie oder Land-Rover-Klon Kia Telluride Detroit Motor Show 2019 Kia Telluride SUV (2019) Neuer großer Korea-SUV mit acht Sitzen
Promobil
Skydancer Apero (2019) Bravia Campingbus Mercedes (2019) Bravia Swan 699 (2019) Erster Mercedes-Bus der Slowenen
CARAVANING
Camping Porto Sole - Titel Campingplatz-Tipp Kroatien Camping Porto Sole LMC Style Lift 500 K (2019) Premiere LMC Style Lift 500 K Sieben Schlafplätze in einem Caravan
Anzeige
Alle Autos von A-Z
BMW oder doch VW?