BMW 330 Cd, Mercedes CLK 270 CDI

BMW 330 Cd und Mercedes CLK 270 CDI: Die zwei sportlichen Mittelklasse-Coupés treten mit 204 PS beziehungsweise 170 PS starkem Dieselmotor zum Vergleichstest an. Bringt der Leistungsvorteil dem BMW den Sieg?

Sorry Otto, deine Zeit scheint, wenn auch nicht unbedingt abgelaufen, so doch bis auf Weiteres vertagt. Man verfolgt ja die aktuellen Benziner-Wiederbelebungsversuche per Direkt­einspritzung interessiert, aber bis der schwächelnde Patient wieder auf die Beine kommt, vertreibt man sich die Zeit eben mit einem drehmomentstarken Dieselaggregat. Und dass sogar das aktuelle BMW Dreier-Coupé mit dem auf 204 PS erstarkten Dreiliter-Sechszylinder-Turbodiesel ausgestattet wird, unterstreicht einmal mehr die inzwischen un­eingeschränkte Salonfähigkeit der Ölbrenner. Ebenso wie sein direkter Konkurrent, der Mercedes CLK 270 CDI mit seinem 170 PS leis­tenden 2,7-Liter-Fünfzylinder, beweist auch der neue BMW 330‑Cd, dass das Hauptargument für den Kauf eines Diesels längst nicht mehr in der Wirtschaftlichkeit moderner Selbstzünder zu suchen ist. Der im Vergleich mit einem ähnlich ­leistungsstarken Benziner im Durchschnitt um rund ein Drittel niedriger liegende Kraftstoffverbrauch wird höchstens als willkommene Dreingabe betrachtet. Hauptsache, es geht vorwärts. Bereits ein Blick auf die Leistungsdaten des neuen Sechszylinder-Diesels macht klar, mit welcher Urgewalt hier operiert wird: 410 Newtonmeter liefert der 330‑Cd bei nur 1500/min. Selbst der 343 PS starke M3 schwingt sich hier zu lediglich 365 Nm auf, und dieses Maximaldrehmoment stellt der hoch drehende Benziner obendrein erst bei 4900/min zur Verfügung. Auch der nur wenig dreh­momentschwächere Fünfzylinder-Diesel des CLK 270 CDI (400 Nm bei 1800/min) lässt seine Benzin-Brüder weit hinter sich. Erst der bullige Fünfliter-V8 des CLK 500 könnte dem CDI-Motor in Sachen Drehmoment Paroli bieten. In der Autobahn-Praxis stellt sich so in beiden Fällen ein Phänomen ein, das verzweifelte Fahrer sportlicher Leistungsträger tagtäglich im Windschatten munter drauflos dieselnder Vertreter-TDI beobachten: Wäh­rend der brustschwache Benziner flott geschaltet werden muss und sein eigentliches Leis­tungspotenzial erst auflodert, wenn die rasante Fahrt bereits wieder am „Ladies, meiner ist 18 Meter lang“-Schild einer 40-Tonnen-Wanderdüne verebbt, dreht der Dieselfahrer im letzten Gang ganz lässig auf brutalen Durchzug und beobachtet im Rückspiegel den sanft verhungernden Sportfahrer. Allerdings gelten für Luxus-Coupés andere Gesetze als für Alltags-Automobile. Gerade die wesentlichen Vorteile des Benzinmotors – spritzige Drehfreude, hoch entwickelte Laufkultur, gelegentlich sogar prickelnder Sound – kommen in den eleganten Karossen hervorragend zur Geltung. Hier muss sich ein Dieselmotor schon auf hohem Niveau schlagen, um nicht als unkultivierter Rüttelhuber durchzufallen.

Kompletten Artikel kaufen
Vergleichstest Mercedes CLK 270 CDI, BMW 330 Cd
Sie erhalten den kompletten Artikel (inkl. PDF, 3 Seiten)
1,49 €
Jetzt kaufen
Übersicht:
Technische Daten
BMW 330 Cd Mercedes CLK 270 CDI Avantgarde
Grundpreis 36.450 € 40.948 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe 4488 x 1757 x 1369 mm 4638 x 1740 x 1413 mm
KofferraumvolumenVDA 410 l 435 l
Hubraum / Motor 2993 cm³ / 6-Zylinder 2685 cm³ / 5-Zylinder
Leistung 150 kW / 204 PS bei 4000 U/min 125 kW / 170 PS bei 4200 U/min
Höchstgeschwindigkeit 242 km/h 230 km/h
0-100 km/h 7,1 s 8,4 s
Verbrauch 6,6 l/100 km 6,4 l/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Neu Registrieren

Erstellen Sie ein kostenloses Profil und profitieren Sie von vielen Vorteilen:

  • Zugriff auf alle technischen Daten
  • Artikel kommentieren
  • Teilnahme an Gewinnspielen
  • Schneller PDFs kaufen
  • 360° Ansichten von Autos
  • Exklusives PDF-Bonus-Programm
Kostenlos anmelden
Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
Top Aktuell Ford Fiesta ST, VW Polo GTI, Exterieur Ford Fiesta ST gegen VW Polo GTI Vom Jäger und Gejagten
Beliebte Artikel BMW 330 Ci Cabrio SMG und Cd Coupé Mittelklasse-Diesel im Fahrbericht
Anzeige
WhatsApp Newsletter
WhatsApp Newsletter
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Sportwagen Erlkönig Audi R8 Spyder Erlkönig Audi R8 Spyder 2019 kommt die stärkere Facelift-Version Porsche Taycan Produktion Taycan vor Produktionsstart Porsche stemmt Bau des E-Sportlers
Allrad Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV 10/2018, Bollinger B2 Pick-up Bollinger B2 mit E-Antrieb Elektro-Pick-up im Defender-Style
Oldtimer & Youngtimer Oldtimer Galerie Toffen 20.10.2018 Auktion Oldtimer Auktion Toffen 2018 Versteigerung am 20.10.2018 10/2018, Lanzante Porsche 930 mit Formel-1-Motor Porsche 930 mit Formel-1-Motor Alter 911 Turbo mit McLaren-Herz
Promobil Wingamm City Twins (2019) Wingamm City Twin (2019) Monocoque-TI mit Einzelbetten Stellplatz-Fokus Rheinhessen Stellplatz-Tipps in Rheinhessen Deutschlands größtes Weingebiet
CARAVANING Tiny House aVoid Tiny House aVoid Ein Italiener tourt durch Europa Smart Home auf Rädern Vernetzte BUS-Systeme im Caravan Funktionen im Wohnwagen steuern