BMW 540i, Lexus GS 430, Mercedes E 430

Lexus, die Edelmarke von Toyota, startet wieder einen Angriff auf die deutsche Nobelklasse: Der neue Lexus GS 430 mit V8-Motor zielt in Größe, Preis und Leistung genau auf BMW 540i und Mercedes E 430.

Der Sturm aufs automobile Oberhaus, den die Japaner, allen voran die Toyota-Topmarke Lexus, in den USA mit
beachtlichem Erfolg inszeniert haben, bleibt in Europa nur ein laues Lüftchen.

In Deutschland, dem wichtigsten Euro-Markt für Automobile der gehobenen Klassen, bringt Lexus, trotz anerkannt guter Qualität der angebotenen Produkte, gegen das Establishment der einheimischen Premiumhersteller bisher kein Bein auf den Boden.

Doch die Konfrontation mit BMW und Mercedes verschärft sich. Mit dem neuen GS 430 hat Lexus erstmals eine Limousine im Programm, die exakt auf die achtzylindrigen Topmodelle von Fünfer-Reihe und E-Klasse zugeschnitten ist. Größe, Leistung und Preis von Lexus GS 430, BMW 540i und Mercedes E 430 sind nahezu deckungsgleich.

Genaues Studium der Preislisten macht aber klar, dass der Lexus zum Basispreis mehr bietet. Seine Ausstattung ist so umfangreich, dass die Liste der Optionen auf Navigationssys-tem, Schiebedach, Autotelefon und Metallic-Lack zusammenschmilzt.

Wer BMW oder Mercedes entsprechend ausstaffiert, zahlt deutlich mehr. Beim BMW werden, um nur wenige Beispiele zu nennen, 3100 Mark für die elektrische Sitzverstellung und mindestens 4010 Mark für Lederpolster fällig. Mercedes berechnet für die Sitzverstellung 2587 Mark und für Leder 3596 Mark. Und dann hat der Käufer noch kein dem Lexus entsprechendes Sound­-System mit CD-Wechsler.

Die Kehrseite der Medaille: Eine weitgehende Individualisierung mit diversen Leder- und Holz-Spielarten sowie mit unterschiedlich gestylten Leichtmetallrädern ist nur bei den deutschen Herstellern möglich.

Funktionelle Mängel der Lexus-Karosserie lassen sich nicht übersehen: knapper Kopfraum im Fond, geringe Zuladung, in den Kofferraum ragende Scharniere, schwache, nur einstufige Sitzheizung und viele wie von einem Zufallsgenerator verstreute Bedienungsknöpfe. Gerade im letzten Punkt sind BMW und Mercedes besser, wenngleich auch hier nicht zu übersehen ist, dass die vielfach georderte Fülle von Luxusextras auch bei ihnen
zu einer Komplizierung der
Bedienung beiträgt.

Überraschender ist es da schon, dass der Lexus auch qualitativ abfällt. Knisternde Karosserie- und erhöhte Windgeräusche deuten einen spürbaren Abstand zum BMW an und erst recht zum Mercedes, dessen sicht- und fühlbare Karosseriequalität klar die Spitze markiert.

Fazit

1. Mercedes E 430
537 Punkte

Ein starker, leise laufender Motor, eine perfekte Getriebeautomatik, ein komfortabel abgestimmtes Fahrwerk und eine qualitativ hochwertige, sehr funktionell gestaltete Karosserie ergänzen sich zu einem überzeugenden Ganzen. In dieser Klasse gibt es nichts Besseres.

2. BMW 540i
518 Punkte

Er ist dem Mercedes in vielen Kriterien ebenbürtig, setzt aber mehr auf den sportlich orientierten Kunden. Das bringt Pluspunkte in Handling und Fahrdynamik, erscheint aber teilweise übertrieben. Vor allem die hektisch agierende Automatik kostet den BMW entscheidende Punkte.

3. Lexus GS 430
498 Punkte

Die Harmonie aller Komponenten, die seine deutsche Konkurrenz auszeichnet, fehlt dem Lexus: Einer vorzüg- lichen Antriebseinheit mit seidenweichem V8 und erstklassiger Automatik steht ein in Komfort und Fahreigenschaften unbefriedigendes Fahrwerk gegenüber.

Übersicht:
Technische Daten
Lexus GS 430 BMW 540i Mercedes E 430 Avantgarde
Grundpreis 54.200 € 54.900 € 54.317 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe 4805 x 1800 x 1445 mm 4775 x 1800 x 1435 mm 4818 x 1799 x 1443 mm
KofferraumvolumenVDA 510 l 460 l 500 l
Hubraum / Motor 4293 cm³ / 8-Zylinder 4398 cm³ / 8-Zylinder 4266 cm³ / 8-Zylinder
Leistung 208 kW / 283 PS bei 5600 U/min 210 kW / 286 PS bei 5400 U/min 205 kW / 279 PS bei 5750 U/min
Höchstgeschwindigkeit 250 km/h 250 km/h 250 km/h
0-100 km/h 7,0 s 6,7 s 7,0 s
Verbrauch 12,3 l/100 km 12,3 l/100 km 10,8 l/100 km
Testverbrauch 14,4 l/100 km 14,3 l/100 km 13,3 l/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Neu Registrieren

Erstellen Sie ein kostenloses Profil und profitieren Sie von vielen Vorteilen:

  • Zugriff auf alle technischen Daten
  • Artikel kommentieren
  • Teilnahme an Gewinnspielen
  • Schneller PDFs kaufen
  • 360° Ansichten von Autos
  • Exklusives PDF-Bonus-Programm
Kostenlos anmelden
Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
Top Aktuell Ford Fiesta ST, VW Polo GTI, Exterieur Ford Fiesta ST gegen VW Polo GTI Vom Jäger und Gejagten
Beliebte Artikel Hyundai Nexo, Toyota Mirai, Exterieur Hyundai Nexo vs. Toyota Mirai Brennstoffzellen-Autos im Test Ford Focus 1.5 Ecoboost, VW Golf 1.5 TSI Act Bluemotion, Exterieur Ford Focus gegen VW Golf Reicht es endlich für den Sieg?
Anzeige
Sportwagen SPERRFRIST 24.10.18 / 00:01 Uhr Audi R8 Facelift 2018 Audi R8 V10 Quattro (2019) Sportwagen im Ur-Quattro-Look Essen Motor Show Teaser 2018 Essen Motor Show 2018 PS-Festival in Essen
Allrad 10/2018, Hennessey Ford F-150 Heritage Hennessey Ford F-150 Heritage Pick-up im Rennsport-Outfit Mitsubishi L200 2019 Teaser Mitsubishi L200 Facelift 2019 Neuer Style für Japan-Pickup
Oldtimer & Youngtimer Auktion Oldtimer Galerie Toffen 20.10.2018 Oldtimer Auktion Toffen 2018 Schwache Herbst-Versteigerung Opel Kapitän, Modell 1956, Frontansicht 80 Jahre Opel Kapitän Der große Opel
Promobil Sportsmobile Campingbus-Ausbauer aus den USA So wird Vanlife gemacht Gebläsegrills im Vergleich 3 Gebläsegrills im Vergleich Teuer gegen günstig
CARAVANING Nordsee Camp Norddeich Campingplatz-Tipp Niedersachsen Nordsee-Camp Norddeich 3 Gebläsegrills im Vergleich Teuer gegen günstig