BMW 645 Ci Cabrio

Hut ab und ab geht´s

Foto: Hans-Dieter Seufert

Im 333 PS starken 6er-Cabrio vereinen sich acht Zylinder mit 4,4 Liter Hubraum, vier Sitze und ein Stoffdach zu einer höchst genussvollen und 81.250 Euro teuren Mischung. Der Frühling kann kommen.

Es ist eine Kopfbedeckung, die nichts mit den schrillen Ascot-Hüten gemein hat, dennoch dürfte sie für ähnlich viel Aufsehen sorgen, denn mit dem formvollendeten Stoffdach stemmt sich BMW beim 645 Ci Cabrio gegen den Trend zu harten Stahlhelmen. Auf den ersten Blick gibt es am Dach des 81 250 Euro-Cabrio (inkl. SMG-Getriebe) wenig Einzigartiges zu entdecken: Ein Stahlgestell, serienmäßig hydraulisch bewegt, wird von einer dreilagigen Dachhaut umschlossen. Aber anders als bei bisherigen Konstruktionen übernimmt in diesem Fall keine Vliesschicht als Lage zwischen Innenhimmel und Außenhaut die Wärme- und Geräuschdämmung, sondern ein spezieller Polyurethan-Schaum. Auch am beheizbaren Glas-Heckfenster wurde kräftig weiterentwickelt. Es ist beim 645 Cabrio nicht mit dem Dach, sondern mit der Karosserie verbunden und lässt sich daher separat ein- und ausfahren. Bei geöffnetem Verdeck kann es als Windschott für die zweite Reihe dienen, bei geschlossenem Dach lässt es sich absenken, um den Innenraum mit Frischluft zu versorgen.

Diese beiden Effekte sind nett, aber fast nebensächlich. Denn meist wird man die kleine Scheibe aus einem ganz anderen Grund öffnen. Denn sind alle Schotten dicht, bekommen die Passagiere unter anderem dank des Verdeck-Schaumkerns so gut wie nichts von den Außengeräuschen mit. Selbst der formidable Sound des 4,4-Liter- V8 muss draußen bleiben. Lässt man jedoch die Heckscheibe verschwinden, wird seinem basslastigen Konzert Einlass gewährt. Mit versenktem Dach gewinnt der trinkfeste Achtzylinder erwartungsgemäß an Präsenz. Aber der Orkan bleibt akustisch, denn der Sechser beutelt seine Passagiere nicht mit ruppigen Böen, er spült sie lediglich kräftig mit Frischluft durch. Mit den Scheiben und dem aufpreispflichtigen Windschott hinter den Vordersitzen kann luftiges Feintuning betrieben werden. Für die Übersichtlichkeit spielt es überraschenderweise kaum eine Rolle, ob offen oder geschlossen gefahren wird, sie ist in beiden Fällen annähernd gleich schlecht. 

Vor- und Nachteile

Karosserie
  • gut verarbeitete, steife Karosserie Platzangebot für vier Erwachsene sehr gut ablesbare Instrumente
  • zu niedrige Zuladung nach vorn und hinten sehr unübersichtlich
Fahrkomfort
  • sehr niedriges Geräuschniveau insgesamt guter Federungskomfort wirkungsvolle Heizung, gut isoliertes Verdeck bequeme Sitze
Antrieb
  • kultivierter Motor sportliches Temperament
  • SMG-Getriebe mit Detailschwächen
Fahreigenschaften
  • sehr sicheres Fahrverhalten gute Handlichkeit fast keine Seitenneigung
  • sehr gewöhnungsbedürftige Aktiv-Lenkung
Sicherheit
  • äußerst wirksame Bremsen komplette Sicherheitsausstattung
Umwelt
  • Emissionseinstufung EU 4
  • hoher Verbrauch
Kosten
  • hoher Kaufpreis teilweise gesalzene Aufpreise nur zwei Jahre Gewährleistung

Fazit

Sportler und Fernreisebegleiter, das Sechser Cabrio ist beides. Das Stoffdach stellt, bis auf die höhere Pflegebedürftigkeit, gegenüber einem Stahldach keinen Nachteil dar. SMG-Getriebe und Aktiv-Lenkung sind nicht nach jedermanns Geschmack.

Übersicht: BMW 645 Ci Cabrio
Technische Daten
BMW 645i Cabrio SMG
Grundpreis 81.250 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe 4820 x 1855 x 1373 mm
KofferraumvolumenVDA 350 l
Hubraum / Motor 4398 cm³ / 8-Zylinder
Leistung 245 kW / 333 PS bei 6100 U/min
Höchstgeschwindigkeit 250 km/h
0-100 km/h 6,1 s
Verbrauch 12,9 l/100 km
Testverbrauch 15,2 l/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Neu Registrieren

Erstellen Sie ein kostenloses Profil und profitieren Sie von vielen Vorteilen:

  • Zugriff auf alle technischen Daten
  • Artikel kommentieren
  • Teilnahme an Gewinnspielen
  • Schneller PDFs kaufen
  • 360° Ansichten von Autos
  • Exklusives PDF-Bonus-Programm
Kostenlos anmelden
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Kommentar schreiben
Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
Top Aktuell Mazda MX-5 2019 Mazda MX-5 G 184 Mehr Leistung und mehr Schwung
Beliebte Artikel Bentley Continental GT Exterieur Bentley Continental GT Klappe die Dritte Aston Martin Vantage V8, Exterieur Aston Martin Vantage V8 Edles Coupé mit AMG-Triebwerk
Anzeige
WhatsApp Newsletter
WhatsApp Newsletter
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Sportwagen VLN 7 - Nürburgring - 22. September 2018 VLN, 7. Lauf 2018 Black Falcon siegt vor Frikadelli Falken Porsche 911 GT3 R 2019 - VLN 7 - 20. September 2018 VLN Vorschau, 7. Lauf 2018 Falken mit neuem Porsche
Allrad Kia Niro EV Elektro-SUV Kia e-Niro (2019) Elektro-SUV mit 485 km Reichweite Seat Tarraco, SUV, Offroad, Allrad, 7-sitzer Seat Tarraco (2019) Lesen Sie hier alles zum neuen Seat-SUV
Oldtimer & Youngtimer VW Käfer 1302 LS Cabriolet, Frontansicht Top 10 Ranking H-Kennzeichen Die Oldtimer-Charts 2018 Volkswagen Käfer 1200 Cabriolet (1961) VW Käfer Auktion Schwedens größtes Käfer-Museum macht zu
Promobil Elektromobilität 10 Elektrofahrzeuge für Camper E-Bike, E-Scooter, Segway & Co. Dethleffs Pulse I 7051 im Test Modernes Mobil mit netten Details
CARAVANING Fendt Diamant 560 im Test Fendt Diamant 560 im Test Dezent aufgewertet Range Rover Velar Zugwagen-Test Range Rover Velar Starker SUV mit kleinen Mankos