BMW M3, Alpina B3 & C 63 AMG

Drei-Beuter

Foto: Hans-Dieter Seufert 65 Bilder

Welcher Motor darf es denn sein? Hubraum-Koloss und Hochdrehzahl-Tier der V8-Klasse oder Dreiliter-Reihensechser mit Biturbo-Dampf? Alpina B3, BMW M3 und Mercedes C 63 AMG im Kampf der Prinzipien.

Armer Alpina. Mit sechs Zylindern, drei Liter Hubraum und 360 PS den beiden PS-Monstern von Mercedes AMG und der BMW M GmbH klar unterlegen, muss er trotzdem gegen die Platzhirsche in den Vergleichstest- Ring. Kanonenfutter für die Spitzen-Athleten der Werks-Sportabteilungen? Nein, der leistungsgestärkte Dreier hinterließ schon im Einzeltest eine eindrucksvolle Duftmarke und schnappte sich locker fünf Sterne. Es ist ungemütlich und nass auf dem kleinen Kurs in Hockenheim, als die drei zum ersten Mal aufeinandertreffen. Der C 63 kämpft in der Gischt verzweifelt darum, seine 457 PS ohne Sperrdifferenzial auf den Asphalt zu bringen, und muss mitansehen, wie ihm der 37 PS schwächere, aber fast vier Zentner leichtere M3 mit 1,5 Sekunden Abstand die TÜV-Plakette am Heck zeigt. Cool spielt der High-Tech- Sportler aus München die Traktions-Überlegenheit seines serienmäßigen Sperrdifferenzials aus. Nur eine knappe Sekunde hinter ihm knurrt aber schon die Überraschung der ersten Runde: der blaue Biturbo aus Buchloe. Szenenwechsel: trockene Straße. Mercedes hat auch in die C-Klasse den neuen V8-Hubraumkoloss mit 6,2 Litern implantiert. Das verschafft ihr nicht nur die höchste Leistung, sondern auch das prallste, wenn auch bei 5000/min recht spät anstehende maximale Kraftreservoir. Der Mittelklasse- Macho brüllt, tobt und faucht beim Zwischengas. Understatement liegt akustisch und optisch so nahe wie die Nordschleife an Affalterbach. Erst bei 7200/min schießt seine blitzschnelle Siebengang-Automatik im S-Modus den nächsten Gang rein. Hörbar gierig schlürft er die Luftmassen durch seine Magnesium-Ansaugrohre. Und holt sich mit 4,7 Sekunden doch nur den zweiten Platz im Sprint. Ein Zehntel liegt der M3 vorne und der B3 noch ein weiteres Zehntel zurück. Fotofinish-Werte mit rein akademischem Charakter. In der Praxis prescht keiner der drei geradeaus davon. Wie alle Alpinas steht auch der B3 gut im Futter. Seine offizielle PS-Zahl darf als Minimalwert gelten. Geänderte Kolben und Einspritzung sowie vor allem eine Ladedrucksteigerung auf 1,1 bar geben dem Dreiliter-Reihensechszylinder (Basis: BMW 335i) seine Kraft. Eher klassisches Tuning, also wirklicher Motorenbau. Der Biturbo holt spürbar Atem und schiebt sich dann gleichmäßig aus dem Drehzahlkeller heraus nach vorne. Unter 3000/min, wo der M3 noch döst und der AMG ein leichtes Phlegma pflegt, tritt der Alpina schon mit turbodieselähnlicher Gewalt an.

Kompletten Artikel kaufen
Vergleichstest BMW M3 Coupé, BMW Alpina B3, Mercedes C 63 AMG
Sie erhalten den kompletten Artikel (inkl. PDF, 5 Seiten)
1,99 €
Jetzt kaufen

Fazit

1. BMW Alpina B3
484 Punkte

Hochdynamisch, komfortabel, effizient und preisgünstig besiegt der B3 mit seinem Dreiliter-Reihensechser die geballte Werks-Macht.

2. BMW M3 Coupé
453 Punkte

Nur Zweiter, aber immer noch die erste Wahl für sensible Sportfahrer, die Ansprache, Präzision, Driftspaß und viel Emotionalität suchen.

3. Mercedes C 63 AMG
432 Punkte

Das optisch und akustisch größte Showcar im Vergleich. Wer ihn fordert, erlebt große Dynamik, aber auch hohen Spritverbrauch und herben Komfort.

Übersicht: BMW M3, Alpina B3 & C 63 AMG
Technische Daten
Alpina B3 BMW M3 Coupé M3 Mercedes C 63 AMG
Grundpreis 58.800 € 68.750 € 69.972 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe 4520 x 1817 x 1422 mm 4615 x 1804 x 1424 mm 4725 x 1795 x 1438 mm
KofferraumvolumenVDA 450 l 430 l 475 l
Hubraum / Motor 2979 cm³ / 6-Zylinder 3999 cm³ / 8-Zylinder 6208 cm³ / 8-Zylinder
Leistung 265 kW / 360 PS bei 5500 U/min 309 kW / 420 PS bei 8300 U/min 336 kW / 457 PS bei 6800 U/min
Höchstgeschwindigkeit 285 km/h 250 km/h 250 km/h
0-100 km/h 4,8 s 4,9 s 4,7 s
Verbrauch 9,8 l/100 km 12,4 l/100 km 13,4 l/100 km
Testverbrauch 12,9 l/100 km 15,0 l/100 km 15,7 l/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Noch nicht registriert?

Erstellen Sie jetzt Ihr kostenloses Profil und profitieren Sie als registrierter Nutzer von folgenden Vorteilen:

  • Exklusiver Zugriff auf alle Test- und Messdaten der Redaktion
  • 360°-Ansichten von Autos
  • Schneller PDF-Kauf
Kostenlos anmelden
Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
Top Aktuell 190 E, 3.2 AMG-C32, C43 AMG, Exterieur 190E 3.2, C 32, C 43 AMG AMG-Sechszylinder aus 3 Epochen
Beliebte Artikel Mercedes C 63 AMG T-Modell im Test Wolf-Bag Mercedes SL AMG 63 & 65 Nach-Schub
Anzeige
Sportwagen Mercedes E 400 Coupé, Frontansicht Sportwagen-Neuzulassungen Oktober Mercedes E Coupé vor Mustang 190 E, 3.2 AMG-C32, C43 AMG, Exterieur 190E 3.2, C 32, C 43 AMG AMG-Sechszylinder aus 3 Epochen
Allrad Jeep Gladiator Concept 2005 Jeep Wrangler Pickup Neuer Pickup-Jeep für 2019 Seat Ateca Schnee Winter SUV Die 30 billigsten 4x4-SUV Winter-SUV bis 30.000 Euro
Oldtimer & Youngtimer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu Renault 19 (1988) Renault 19 (1988-1995) 30 Jahre und fast verschwunden
Promobil Carado T 448 Dauertester Carado T 448 im Dauer-Test So war das Jahr mit Carlos Schlafsäcke Test Mantelschlafsäcke im Test Wohlig warm in der kühlen Zeit
CARAVANING Wohnmobile an Tankstelle Sprit sparen mit dem Gespann Tipps für eine sorgenfreie Reise Campingplatz Oakdown Campingplatz-Tipps Südengland Traumhafte Urlaubsorte