Cadillac STS 4.6 V8

Caddy Cool

Foto: Hans-Dieter Seufert 10 Bilder

Mit opulenter Ausstattung und einem 325 PS starken 4,6-Liter-V8 stellt der kantig-selbstbewusst gestaltete Cadillac STS eine eigenwillige Alternative in der automobilen Oberklasse dar.

Eines kann man den Cadillac- Designern nicht vorwerfen, nämlich langweilig-rundgelutschtes Design. Ganz im Gegenteil: Der knapp fünf Meter lange STS besteht vorwiegend aus Geraden.

Kompletten Artikel kaufen
Einzeltest Cadillac STS
Sie erhalten den kompletten Artikel (inkl. PDF, 3 Seiten)
1,49 €
Jetzt kaufen

Stämmig, zackig und selbstbewusst startet das Thema Kante bei der Front mit dem dominanten Kühlergrill, flankiert von senkrecht stehenden Batterien aus Haupt- und Nebelscheinwerfern plus Blinkern.

Viel Blech bei relativ kleinen Fensterflächen lässt den Oberklasse- Cadillac stämmig auf seinen 18 Zoll- Rädern stehen, während sich am Heck schmale, hohe Rückleuchten in LEDTechnik um nachhaltigen Wiedererkennungswert bemühen.

Das ist durchaus logisch, denn die meisten Verkehrsteilnehmer dürften den STS vorwiegend aus dieser Perspektive zu Gesicht bekommen. Dafür sorgt der 4,6 Liter große, so genannte Northstar-V8. Im Gegensatz zur bisweilen archaischen US-Konkurrenz, die einzelnen untenliegenden Nockenwellen, Stoßstangen und Zweiventil-Konzepten die Treue hält, mimt der 90- Grad-Motor Maschinenbauingenieur.

Gleich vier Nockenwellen und 32 Ventile mit vollvariabler Steuerung sowohl auf der Einlass- wie der Auslassseite leisten Dienst im Aluminiumblock. 325 PS und 427 Newtonmeter Drehmoment wuchten den 1,9-Tonner in 6,8 Sekunden auf Tempo 100. Beim Thema Durchzug lässt er ebenfalls nichts anbrennen.

Im Gegensatz zum kalorienreichen Vortrieb herrscht klanglich indes Magerstufe: Mit herbem, metallisch hellem Timbre serviert der Northstar Tofu statt Big Mäc. Jedenfalls im Innenraum – Passanten gönnt er tiefgründiges Bassrollen mit wummernder Note.

Der Vorteil dieses dezent-geschliffenen Charakters kommt besonders auf der Autobahn zum Tragen. Gemeinsam mit den dank serienmäßiger Doppelverglasung geringen Windgeräuschen entsteht eine zurückhaltende Akustik, die sogar ein Tempo weit jenseits der 200er-Marke zur kommoden Angelegenheit macht.

Selbst bei der – elektronisch abgeregelten – Höchstgeschwindigkeit von 250, wenn das Head-up- Display eine grüne 270 in die Frontscheibe projiziert, kann man sich noch von der aufwendigen Musikanlage (siehe Spotlight) berieseln lassen.

Vor- und Nachteile

Karosserie
  • –umfangreiche Ausstattung
  • –Verarbeitung nur Durchschnitt –komplizierte Navi-Bedienung –mäßige Beinfreiheit im Fond
Fahrkomfort
  • –bequeme Sitze –wirksame Klimatisierung –angenehmes Geräuschniveau
  • schlechte Absorption kurzer Unebenheiten –Fahrwerkspoltern
Antrieb
  • –gute Fahrleistungen –kräftiger Durchzug –ordentliche Laufkultur
  • –mäßiger Schaltkomfort der Automatik
Fahreigenschaften
  • –ordentlicher Geradeauslauf
  • –indifferente Lenkung mit wenig Rückmeldung –Traktionsmängel
Sicherheit
  • –kräftige, standfeste Bremsen –Xenonlicht Serie –gute Sicherheitsausstattung
Umwelt
  • –hoher Verbrauch
Kosten
  • –drei Jahre Garantie
  • –hohe Festkosten –voraussichtlich hoher Wertverlust

Fazit

Licht und Schatten liegen beim STS dicht beieinander: Hohem Sitzkomfort vorn und üppiger Ausstattung stehen die unpräzise Lenkung sowie der eingeschränkte Federungskomfort gegenüber.

Übersicht: Cadillac STS 4.6 V8
Technische Daten
Cadillac STS 4.6 V8
Grundpreis 57.950 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe 4985 x 1843 x 1464 mm
KofferraumvolumenVDA 464 l
Hubraum / Motor 4565 cm³ / 8-Zylinder
Leistung 239 kW / 325 PS bei 6400 U/min
Höchstgeschwindigkeit 250 km/h
0-100 km/h 6,8 s
Verbrauch 14,5 l/100 km
Testverbrauch 15,7 l/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Neu Registrieren

Erstellen Sie ein kostenloses Profil und profitieren Sie von vielen Vorteilen:

  • Zugriff auf alle technischen Daten
  • Artikel kommentieren
  • Teilnahme an Gewinnspielen
  • Schneller PDFs kaufen
  • 360° Ansichten von Autos
  • Exklusives PDF-Bonus-Programm
Kostenlos anmelden
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Kommentar schreiben
Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
Top Aktuell Mazda MX-5 2019 Mazda MX-5 G 184 Mehr Leistung und mehr Schwung
Beliebte Artikel Bentley Continental GT Exterieur Bentley Continental GT Klappe die Dritte Aston Martin Vantage V8, Exterieur Aston Martin Vantage V8 Edles Coupé mit AMG-Triebwerk
Anzeige
WhatsApp Newsletter
WhatsApp Newsletter
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Sportwagen Falken Porsche 911 GT3 R 2019 - VLN 7 - 20. September 2018 VLN Vorschau, 7. Lauf 2018 Falken mit neuem Porsche Impressionen - VLN 2018 - Langstreckenmeisterschaft - Nürburgring-Nordschleife VLN 2018 im Live-Stream Das siebte Rennen hier live!
Allrad Kia Niro EV Elektro-SUV Kia e-Niro (2019) Elektro-SUV mit 485 km Reichweite Seat Tarraco, SUV, Offroad, Allrad, 7-sitzer Seat Tarraco (2019) Lesen Sie hier alles zum neuen Seat-SUV
Oldtimer & Youngtimer Ford Sierra I Cosworth 1985 50 Jahre Ford RS Schnelle Escort, Sierra, Focus Girls & Legendary US-Cars 2033 Girls & Legendary US-Cars 2019 Pin-Up-Girls und Muscle Cars
Promobil Hymer B-Klasse Modern Comfort (2019) Hymer B-Klasse Modern Comfort 1. Test des Sprinter als Basisfahrzeug Knaus Van TI auf MAN TGE (2019) Alle neuen Teilintegrierten 2019 Neue und optimierte Modelle
CARAVANING Ratgeber - Fit für die Winterpause: Richtig einwintern Ratgeber Caravan einwintern 13 Profi-Tipps fürs Winterlager Eriba Exciting Family 560 (2019) Eriba Neuheiten 2019 Exciting-Family-Sondermodelle