Chrysler Neon LE 2.0

In den USA gehört der Neon mit einem Dumpingpreis von rund 9000 Dollar zu den Verkaufsschlagern des letzten Jahres. Kann Chrysler diesen Erfolg mit dem Mittelklassemodell auch in Deutschland erzielen?

Für deutsche Autofahrer ist der Neon zunächst einmal ein Rätsel. Es beginnt schon beim Aufschließen. Obwohl die neue Chrysler-Limousine serienmäßig mit einer Zentralverriegelung ausgestattet ist, wird zunächst nur die Fahrertür entriegelt. Die Bedienungsanleitung, die in der Folge noch häufiger benötigt wird, verschafft Aufklärung: Die anderen drei Türen sind, wie bei amerikanischen Autos üblich, durch einen Verriegelungsschalter in der Türverkleidung zu öffnen. Starten läßt sich die Chrysler- Neuentwicklung ebenfalls nicht ohne Probleme. Der Motor gibt zunächst keinen Mucks von sich.

Die Erklärung in der Bedienungsanleitung: Zum Anlassen des Triebwerks muß das Kupplungspedal – wie bei Hyundai – vollständig durchgedrückt werden. Damit soll verhindert werden, daß versehentlich bei eingelegtem Gang gestartet wird oder daß Kinder leichtes Spiel haben, wenn der Schlüssel im Zündschloß steckengeblieben ist. Ebenfalls aus Sicherheitsgründen lassen sich die hinteren Seitenscheiben nur um ein Drittel absenken. Wer die erste Probefahrt im Dunkeln unternimmt, stößt auf ein neues Problem: Der Lichtschalter ist zunächst unauffindbar. Die Bedienungsanleitung weist auch diesmal den Weg an die richtige Stelle: Links im Armaturenbrett, hinter dem Lenkrad, hat sich der Knopf versteckt.

Ein wenig Mühe kostet es also schon, sich mit dem Neon, den Chrysler selbst aufgrund der runden Karosserieformen als freundlichen Amerikaner bezeichnet, anzufreunden. Doch der Neon, der in Deutschland mit einem Niedrigpreis vor allem die japanischen Konkurrenten das Fürchten lehren soll, hat auch liebenswerte Seiten. Dosenhalter in der Mittelkonsole verhindern Überschwemmungen während der Fahrt, Schlitze für Münzen ersparen umständliche Sucherei, und die zur Seite verlängerbaren Sonnenblenden schützen Fahrer und Beifahrer vor Sonneneinstrahlung. Doch ob diese Features aus dem Land der unbegrenzten Möglichkeiten dem Neon helfen, auf dem dichtgedrängten deutschen Markt eine Nische zu finden, erscheint fragwürdig. Denn über Karosseriemängel kann der kleine Amerikaner auch mit seinen netten Rundscheinwerfern nicht hinwegtäuschen.

Übersicht:
Technische Daten
Chrysler Neon LE 2.0
Grundpreis 15.022 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe 4364 x 1714 x 1369 mm
KofferraumvolumenVDA 364 l
Hubraum / Motor 1996 cm³ / 4-Zylinder
Leistung 98 kW / 133 PS bei 5850 U/min
Höchstgeschwindigkeit 188 km/h
0-100 km/h 10,0 s
Verbrauch 8,2 l/100 km
Testverbrauch 8,9 l/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Neu Registrieren

Erstellen Sie ein kostenloses Profil und profitieren Sie von vielen Vorteilen:

  • Zugriff auf alle technischen Daten
  • Artikel kommentieren
  • Teilnahme an Gewinnspielen
  • Schneller PDFs kaufen
  • 360° Ansichten von Autos
  • Exklusives PDF-Bonus-Programm
Kostenlos anmelden
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Kommentar schreiben
Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
Top Aktuell Mazda MX-5 2019 Mazda MX-5 G 184 Mehr Leistung und mehr Schwung
Beliebte Artikel Bentley Continental GT Exterieur Bentley Continental GT Klappe die Dritte Aston Martin Vantage V8, Exterieur Aston Martin Vantage V8 Edles Coupé mit AMG-Triebwerk
Anzeige
WhatsApp Newsletter
WhatsApp Newsletter
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Sportwagen Falken Porsche 911 GT3 R 2019 - VLN 7 - 20. September 2018 VLN Vorschau, 7. Lauf 2018 Falken mit neuem Porsche Impressionen - VLN 2018 - Langstreckenmeisterschaft - Nürburgring-Nordschleife VLN 2018 im Live-Stream Das siebte Rennen hier live!
Allrad Kia Niro EV Elektro-SUV Kia e-Niro (2019) Elektro-SUV mit 485 km Reichweite Seat Tarraco, SUV, Offroad, Allrad, 7-sitzer Seat Tarraco (2019) Lesen Sie hier alles zum neuen Seat-SUV
Oldtimer & Youngtimer Volkswagen Käfer 1200 Cabriolet (1961) VW Käfer Auktion Schwedens größtes Käfer-Museum macht zu Ford Sierra I Cosworth 1985 50 Jahre Ford RS Schnelle Escort, Sierra, Focus
Promobil Elektromobilität 10 Elektrofahrzeuge für Camper E-Bike, E-Scooter, Segway & Co. Dethleffs Pulse I 7051 im Test Modernes Mobil mit netten Details
CARAVANING Fendt Diamant 560 im Test Fendt Diamant 560 im Test Dezent aufgewertet Range Rover Velar Zugwagen-Test Range Rover Velar Starker SUV mit kleinen Mankos