Citroën C6 V6 HDi FAP

C si bon

Foto: Achim Hartmann 21 Bilder

Einen großen Citroën hat es schon lange nicht mehr gegeben. Ein halbes Jahrhundert nach dem glorreichen DS, nach CX und dem farblosen XM strebt nun der C6 zu neuem Ruhm in der Oberliga.

Jacques Chirac und andere Fans haben lange auf einen großen Citroën warten müssen. Nun ist sie gestillt, die Sehnsucht, und das Auto heißt einfach C6. Es gibt also wieder eine große Limousine, ein Modell, das – wie einst der DS – mit den etablierten Größen in dieser anspruchsvollen Kaste konkurrieren soll, auch natürlich mit den Platzhirschen von Audi, BMW und Mercedes.

Es ist, nicht überraschend, eine klassische Limousine geworden, keine verquere Mixtur aus Kombi, Geländewagen und Sportcoupé, fast fünf Meter lang und mit einem Radstand von 2,90 Metern üppig gesegnet. Wer den stilistischen Glanz des alten DS, der berühmten Göttin, noch in den Augen hat, erkennt auch kein Retro-Styling. Es entstand eine langgestreckte, in der Sihouette Kraft und Tempo ausdrückende Linie, deren einziger auffälliger Gag das konkav verlaufende Heckfenster darstellt. Und da man auch Breite braucht, um imposant zu wirken, misst das neue Auto hier fast 1,90 Meter. Das Markenemblem, der Doppelwinkel, seit Anbeginn eine Radverzahnung symbolisierend, hat gewaltige Ausmaße am Wagenbug angenommen. Ich bin der größte Citroën, heißt die Rückspiegel-Botschaft, mein Fahrer tanzt aus der Reihe und fährt ausdrücklich nicht Audi. Warum eigentlich nicht? Weil er etwas gesucht hat, das man sonst nicht mehr findet.

In einer Zeit, in der die besten Limousinen der Welt längst eine asymptotische Annäherung an das Optimum erfahren haben, gibt es nicht mehr viele Möglichkeiten der Extravaganz. Alle sind schnell, alle liegen gut, alle sind komfortabel. Doch keiner federt auf so spezifische Art wie der neue C6, der das Citroën-Urgestein Hydropneumatik nach allen Regeln des technisch Machbaren kultiviert. Es ist ein Komfort-Erlebnis, bei dem die mit variabler Dämpferhärte arbeitende Federung lange Wellen am besten schluckt. Kurze Unebenheiten werden auch mit Anstand verdaut, aber weniger souverän. In Gedanken ist man schon auf einer Route Nationale. Dieses ganz spezielle Schweben ist allerdings nicht jedermann zuträglich. Wer zur Seekrankheit neigt, wird vor allem im Fond meistens Windstärke acht verspüren. Wie üblich bei elektronisch geregelten Fahrwerken lässt sich durch eine S-Taste fahrdynamisch eine sportivere Dämpfer-Kennung aufrufen, doch hat man – außer vielleicht bei Slalom- Betrieb – keinerlei nützliche Funktion.

Der C6 wird einfach härter und verliert von jener spezifischen Komfortgüte, deretwegen man ihn vielleicht sogar gekauft hat.

Vor- und Nachteile

Karosserie
  • – sehr gutes Raumangebot – freundliches Ambiente – großer Kofferraum
  • – eingeschränkte Übersicht
Fahrkomfort
  • – sehr guter Gesamtkomfort – bequeme Sitze – geringer Innengeräuschpegel
  • – eingeschränkter Federungskomfort auf kurzen Wellen
Antrieb
  • – gute Fahrleistungen – harmonische Automatik – befriedigende Laufkultur
  • – leichte Vibrationen
Fahreigenschaften
  • – hohe Fahrsicherheit – sehr gute Handlichkeit – exakte, leichtgängige Lenkung – gute Traktion
  • – leichte Lastwechselreaktionen
Sicherheit
  • – üppige Airbagausstattung – wirkungsvolles Kurvenlicht
  • – Bremsfading
Umwelt
  • – Partikelfilter serienmäßig
  • – hoher Verbrauch
Kosten
  • – günstiger Basispreis – lange Serviceintervalle
  • – hohe Unterhaltskosten

Fazit

Wer auf einen großen Citroën gewartet hat, wird vom neuen C6 nicht enttäuscht. Er ist nicht nur optisch attraktiv und geräumig, sondern auch komfortabel und fahrerisch reizvoll.

Übersicht: Citroën C6 V6 HDi FAP
Technische Daten
Citroën C6 V6 HDi 205 Biturbo FAP Exclusive
Grundpreis 57.130 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe 4908 x 1860 x 1464 mm
KofferraumvolumenVDA 421 l
Hubraum / Motor 2720 cm³ / 6-Zylinder
Leistung 150 kW / 204 PS bei 4000 U/min
Höchstgeschwindigkeit 230 km/h
0-100 km/h 9,6 s
Verbrauch 8,7 l/100 km
Testverbrauch 10,5 l/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Neu Registrieren

Erstellen Sie ein kostenloses Profil und profitieren Sie von vielen Vorteilen:

  • Zugriff auf alle technischen Daten
  • Artikel kommentieren
  • Teilnahme an Gewinnspielen
  • Schneller PDFs kaufen
  • 360° Ansichten von Autos
  • Exklusives PDF-Bonus-Programm
Kostenlos anmelden
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Kommentar schreiben
Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
Top Aktuell Bentley Continental GT Exterieur Bentley Continental GT Klappe die Dritte
Beliebte Artikel Aston Martin Vantage V8, Exterieur Aston Martin Vantage V8 Edles Coupé mit AMG-Triebwerk Volvo V60 T6 AWD Exterieur Volvo V60 T6 AWD im Test Mittelklasse-Kombi aus Schweden
Anzeige
WhatsApp Newsletter
WhatsApp Newsletter
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Sportwagen Porsche 911 RSR (2019) - Prototyp - Le Mans - WEC - Sportwagen-WM Porsche 911 RSR mit Turbo? Renner mit geheimnisvollem Auspuff Toyota Supra - Sportcoupé - Fahrbericht Toyota GR Supra (2019) Erste Fahrt mit dem Japan-Sportwagen
Allrad Kia Niro EV Elektro-SUV Kia e-Niro (2019) Elektro-SUV mit 485 km Reichweite Seat Tarraco, SUV, Offroad, Allrad, 7-sitzer Seat Tarraco (2019) Lesen Sie hier alles zum neuen Seat-SUV
Oldtimer & Youngtimer Ford Sierra I Cosworth 1985 50 Jahre Ford RS Schnelle Escort, Sierra, Focus Girls & Legendary US-Cars 2033 Girls & Legendary US-Cars 2019 Pin-Up-Girls und Muscle Cars
Promobil Knaus Van TI auf MAN TGE (2019) Alle neuen Teilintegrierten 2019 Neue und optimierte Modelle Wavecamper Van (2019) Wavecamper Campingbusse (2019) Auf Bulli- und Crafter-Basis
CARAVANING Camping Le Truc Vert Campingplatz-Tipp Frankreich Camping Le Truc Vert Die Zukunft des Konzerns Thor Industries kauft Hymer Group